Der perfekte Hefezopf zum Osterbrunch

Der perfekte Hefezopf zum Osterbrunch | Rezept

Ich habe eine Obsession: Ich bin besessen vom Gedanken, den perfekten Hefezopf zu backen. Oder besser gesagt, ich war besessen, denn ich glaube, ich habe es mit diesem Beitrag geschafft. Um ehrlich zu sein: ein schlichter, ungefüllter Hefezopf ist mein liebstes Gebäck von allen. Und den gibt es bei uns traditionell jedes Jahr zum OsterbrunchRead more

Fluffige Bienenstich Berliner aus dem Ofen | ohne Frittieren

Fluffige Bienenstich Berliner aus dem Ofen | ohne Frittieren | Rezept

Was soll ich sagen? Mann kann mich aus dem Rheinland holen, aber das Rheinland nicht aus mir. Und deshalb verspüre ich mit jedem Tag, den wir uns der fünften Jahreszeit nähern, ein zunehmendes Gelüst nach Fettgebackenem. Letzteres türmt sich nämlich zur Karnevalszeit traditionell in jeder Kölner Bäckerei: Mutzemandeln, Quarkbällchen und Berliner. Ich weiß, in meinerRead more

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Christstollen gehört zu Weihnachten wie das Ei zu Ostern. Blöderweise muss man ihn mit ausreichend Vorlaufzeit backen und blöderweise fällt mir das meist erst eine Woche vor Heiligabend wieder ein. Aber nun habe ich es schon das zweite Jahr in Folge pünktlich geschafft! Und weil gemeinsam backen noch mehr Spaß macht, habe ich mich mitRead more

Weckmann Rezept | Rheinische Weckmänner zum Martinstag

Weckmann Rezept | Rheinische Weckmänner zum Martinstag

Heute gibt es eine ganz besondere kulinarische Kindheitserinnerung aus dem Rheinland von mir: Weckmänner aus Hefeteig, die in Köln traditionell am 11. November zu Sankt Martin gegessen werden. Seit ich vor über acht Jahren nach Berlin gezogen bin, habe ich allerdings keinen von den leckeren Kerlchen mehr zu Gesicht bekommen, denn hier kennt man diesenRead more

Schokoladen Babka | Hefezopf mit Nougat-Haselnuss-Füllung und Espresso-Glasur

Schokoladen Babka | Hefezopf mit Nougat-Haselnuss-Füllung und Espresso-Glasur | Rezept

Mein diesjähriges Halloween-Rezept ist wenig schaurig. Blutige Fingernägel, Augäpfel und sonstiges Gruselmaterial gehen ihm vollkommen ab. Es ist höchstens gruselig lecker. Aber wer braucht schon Spinnen auf einem köstlich-klebrigen Babka gefüllt mit Nougat, Krokant und Haselnüssen und übergossen mit einem feinen Espresso Sirup? Ich jedenfalls nicht.