Pfirsich Streuselkuchen mit Zwillingsteig

Pfirsich Streuselkuchen | Rezept

Der August ist für mich eine der schönsten Zeiten des Jahres, denn dann hängt der Pfirsichbaum im Garten meiner Mama voller duftender Früchte, die darauf warten, gepflückt zu werden. Dieses Jahr konnte ich nicht widerstehen und musste aus der ersten Ernte einen herrlichen Pfirsich Streuselkuchen mit dicken Butterstreuseln und einem saftigen Zwillingsteig backen.

Pfirsich Streuselkuchen | Rezept

Denn warum sich zwischen Hefe- und Mürbeteig entscheiden, wenn man beides haben kann? Inspiriert zu dieser Fusion meiner beiden Lieblingsteige hat mich Annas Blog Teigliebe, auf dem sie schon mehrere Rezepte mit Zwillingsteig veröffentlicht hat. Ich hatte vorher noch nie davon gehört, aber zwei für sich köstliche Dinge können kombiniert ja nur noch köstlicher werden, oder?

Pfirsich Streuselkuchen | Rezept

Und tatsächlich ist es ganz simpel: beide Teige werden klassisch zubereitet und dann einfach miteinander verknetet. Das Ergebnis ist besonders saftig und feinporiger als ein normaler Hefeteig. Zusammen mit dem Aroma der frisch gepflückten Pfirsiche und jeder Menge dicker Butterstreusel ein wahrer Kuchentraum – am besten noch lauwarm direkt aus dem Ofen!

Pfirsich Streuselkuchen | Rezept
Pfirsich Streuselkuchen | Rezept

Wenn ihr nicht das Glück habt, einen eigenen Pfirsichbaum im Garten stehen zu haben, könnt ihr natürlich auch anderes Steinobst verwenden, zum Beispiel Pflaumen oder Aprikosen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken!

Pfirsich Streuselkuchen | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für den Pfirsich Streuselkuchen:

Pfirsich Streuselkuchen

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 350 g Weizenmehl (Type 405)
  • 21 g frische Hefe
  • 30 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 150 ml lauwarme Milch
  • 40 g weiche Butter

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Weizenmehl (Type 405)
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 125 g kalte Butter

Für die Streusel:

  • 300 g Weizenmehl (Type 405)
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 190 g kalte Butter

Außerdem:

  • 1 kg Pfirsiche
  • 1 Handvoll gehobelte Mandeln

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Die Milch vorsichtig hinein gießen, die Hefe hinein bröckeln und zusammen mit dem Zucker verrühren, bis die Hefe sich aufgelöst hat. Mit etwas Mehl vom Rand bestäuben und den Vorteig 10 Minuten gehen lassen.

  2. Anschließend alle übrigen Zutaten bis auf die Butter hinzugeben und den Teig einige Minuten lang bei niedriger Geschwindigkeit zu einem geschmeidigen Teig verkneten, der sich von den Schüsselwänden löst. Die weiche Butter hinzugeben und einige Minuten lang weiter kneten, bis sich alles gut verbunden hat und ein glatter Teig entstanden ist. Die Schüssel mit einem sauberen Küchenhandtuch abdecken und den Teig 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Für den Mürbeteig alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank ruhen lassen, solange der Hefeteig geht.

  4. Für die Streusel alle Zutaten miteinder verkneten und mit den Händen zu groben Streuseln zerbröseln. Bis zur Weiterverarbeitung in den Kühlschrank stellen.

  5. Die Pfirsiche waschen, entsteinen und achteln.

  6. Die beiden Teige miteinander verkneten – es sollten noch Schlieren des Mürbeteig erkennbar sein. Den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Die Pfirsiche darauf verteilen. Den Teig mit einem Handtuch abdecken und erneut 30 Minuten gehen lassen.

  7. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  8. Nach Ende der Gehzeit die Streusel und die gehobelten Mandeln auf dem Kuchen verteilen und den Kuchen auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 60 Minuten backen.

  9. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.