Vegane Tonkakipferl

Vegane Tonkakipferl | Rezept

Auf vielfachen Wunsch gibt es heute endlich mal ein veganes Plätzchenrezept: und zwar köstlichste vegane Tonkakipferl! Viele Plätzchenrezepte auf Mürbeteigbasis ohne Ei lassen sich zum Glück ganz einfach „veganisieren“, indem man einfach die Butter im Teig durch pflanzliche Butter oder Margarine ersetzt.

Vegane Tonkakipferl | Rezept

Und weil eine einfache vegane Version meiner Vanillekipferl ein bisschen langweilig wäre, habe ich das Rezept auch geschmacklich ein bisschen abgewandelt: Statt der Vanille kommt jede Menge Tonkabohne in den Teig und anschließend werden die Kipferl noch in leckerem Tonkazucker gewälzt.

Vegane Tonkakipferl | Rezept

Diese Version schmeckt garantiert auch Nicht-Veganern (von mir bereits erfolgreich getestet) und bringt ein bisschen geschmackliche Abwechslung in die Plätzchendosen!

Vegane Tonkakipferl | Rezept

Wie bei meinen „normalen“ Vanillekipferln, kann man auch bei der veganen Version den Teig wunderbar vorbereiten und einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Vegane Tonkakipferl | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die veganen Tonkakipferl:

Vegane Tonkakipferl

Portionen 60 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 200 g pflanzliche Butter oder Margarine
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Tonkabohne
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Mehl

Außerdem:

  • 200 g feiner Zucker
  • 1 Tonkabohne

Zubereitung

  1. Die Tonkabohne fein reiben. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit Puderzucker, Salz, Vanillemark, Tonkabohne, Mandeln und Mehl rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig zu drei gleich großen Rollen formen, diese in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht kalt stellen.

  2. Die andere Tonkabohne ebenfalls fein reiben und mit dem Zucker vermischen. Über Nacht durchziehen lassen.

  3. Am nächsten Tag den Backofen auf 160°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Teigrollen aus dem Kühlschrank nehmen, in etwa walnussgroße Stücke schneiden und zu Kipferl formen. Die fertigen Kipferl mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und nochmal 10-15 Minuten kalt stellen.

  4. Die Kipferl auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten goldgelb backen. Etwas abkühlen lassen und noch warm in dem vorbereiteten Tonkazucker wenden.

  5. Die Tonkakipferl können in einer Blechdose mehrere Wochen aufbewahrt werden.

Noch mehr Plätzcheninspiration gewünscht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.