No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen mit der Page Aqua Proof Küchenwaage von Soehnle & Gewinnspiel | Werbung

No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen | Rezept

Bevor sich der Sommer so langsam verabschiedet, habe ich hier noch eine super leckere Verwendungsmöglichkeit für die letzten Himbeeren des Jahres für euch. Es gibt feine Himbeer-Baiser-Törtchen in der No-bake-Version, sodass ihr noch nicht mal den Backofen anschmeißen müsst: Ein knuspriger Boden aus Cornflakes, Baiser und weißer Schokolade mit einer fruchtig-frischen Himbeermousse und einem Hauch Limette – seid ihr dabei? Außerdem könnt ihr die neue Page Aqua Proof Küchenwaage von Soehnle gewinnen, die ich mit diesem Rezept für euch testen durfte.

No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen | Rezept

Nichts geht über eine gut funktionierende Küchenwaage, denn beim Backen ist schließlich Präzision gefragt! Leider hat sich meine Küchenwaage vor kurzem relativ dramatisch verabschiedet, als ich sie intelligenterweise auf der heißen Herdplatte zwischengeparkt habe. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich kurz darauf die neue Page Aqua Proof von Soehnle zum Testen zugeschickt bekam. Das nenne ich mal perfektes Timing. Das besondere an dieser Waage? Sie ist komplett wasserdicht und kann sogar in der Spülmaschine gewaschen werden!

No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen | Rezept

Ich hatte auch vorher schon eine Soehnle-Waage, mit der ich immer sehr zufrieden war. Allerdings war diese natürlich nicht wasserfest und hat ab einem bestimmten Gewicht (so ziemlich alles über 1,5 kg) regelmäßig den Dienst versagt. Dafür konnte sie neben Gramm und Pfund auch Milliliter genau abmessen, was bei der Page Aqua Proof leider nicht möglich ist. Überzeugt hat mich aber der solide Stand durch die rutschfesten Füße und die große Fläche, auf der auch große Schüsseln und Töpfe problemlos Platz finden. Zudem wiegt sie bis zu 10 kg grammgenau ab, was vor allem bei großen Projekten wie Hochzeitstorten super hilfreich ist!

No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen | Rezept

Auch die hochwertige Glasoberfläche und die extragroße Anzeige gefallen mir sehr gut. Lediglich die Tara-Funktion, mit der weitere Zutaten hinzugewogen werden können funktionierte bei mir nicht ganz reibungslos, sodass ich die Waage meistens einfach wieder aus- und angeschaltet habe, um weitere Zutaten abzuwiegen. Ein Leben ohne Küchenwaage wäre für mich mittlerweile glaube ich gar nicht mehr möglich. Sie gehört definitiv zu meinen Top 3 Küchengeräten. Wenn es euch auch so geht, nehmt am Gewinnspiel teil und ihr könnt vielleicht auch schon bald eine Page Aqua Proof euer Eigen nennen!

No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen | Rezept

Übrigens: falls ihr euch fragt, was das für eine komische Folie da an meinen Törtchen ist – das passiert, wenn man sich mit dem Zeitplan verschätzt und die Kühlzeit zu kurz war, um die Dessertfolie schon abnehmen zu können, ohne dass die Törtchen auseinander laufen. Da muss die Folie eben mit auf’s Foto. C’est la vie!

Gewinnspiel:

Zusammen mit Soehnle verlose ich bis zum 29.08.2018 zwei der neuen Page Aqua Proof Küchenwaagen an euch! Was ihr tun müsst, um am Gewinnspiel teilzunehmen, erfahrt ihr weiter unten. Hier nochmal alle Funktionen der Waage auf einen Blick:

  • Wasserdichtes Gehäuse für eine besonders einfache Reinigung in der Spülmaschine oder unter fließendem Wasser
  • Extrahohe Tragkraft bis zu einem maximalen Gesamtgewicht von 10 kg
  • Extragroße LCD-Anzeige für beste Lesbarkeit des Gewichts
  • Große Wiegefläche für große Schüsseln und Gegenstände
  • Platzsparende Verstauung durch flaches Design
  • Patentierter Sensor-Touch für komfortable Bedienung und leichte Reinigung der Wiegefläche
  • Standsicher durch rutschhemmende Füße
  • Enorm energiesparend durch automatische Abschaltfunktion
  • Praktische Zuwiegefunktion (Tara) für komfortables Zuwiegen von verschiedenen Zutaten in einer Schüssel
  • Sofort startklar dank mitgelieferter Batterien
  • Besonders lange Batterielebensdauer von mehr als zwei Jahren bei zweimal täglicher Benutzung
  • Anzeige einfach umschaltbar zwischen g/kg und oz/lb

Page Aqua Proof Küchenwaage

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, wofür du deine neue Küchenwaage als erstes verwenden würdest!
  • Wenn du mir bei Facebook, Instagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonniert hast, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Mittwoch, den 29.08.2018 um 23:59 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und innerhalb einer Woche per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Himbeer-Baiser-Törtchen:

No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen | Rezept
5 von 4 Bewertungen
Drucken

Himbeer-Baiser-Törtchen


Portionen 7 Törtchen

Zutaten

Für den Boden:

  • 160 g weiße Kuvertüre
  • 60 g kleine Baisers (gekauft oder selbst gebacken)
  • 30 g Cornflakes (ungesüßt)

Für die Himbeermousse:

  • 9 Blatt Gelatine
  • 2 Biolimetten
  • 600 g TK-Himbeeren
  • 140 g Zucker
  • 150 g Saure Sahne
  • 250 g Schlagsahne

Für die Deko:

  • 40 g weiße Kuvertüre
  • 300 g frische Himbeeren
  • optional: essbare Blüten

Zubereitung

Für den Boden die Baisers mit den Cornflakes in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerbröseln. Beides in eine Schüssel geben. Die Kuvertüre in kleine Stücke schneiden und über dem warmen Wasserbad schmelzen. Die geschmolzene Kuvertüre mit den zerkleinerten Baisers und Cornflakes vermischen.

7 Dessertringe (7,5cm Durchmesser) auf eine mit Backpapier belegte Unterfläche stellen und optional von innen mit Dessertfolie auslegen. Die Schoko-Baiser-Masse gleichmäßig auf die Dessertringe verteilen und mit einem Löffel o.Ä. glatt streichen und fest drücken. In den Kühlschrank stellen.

Für die Himbeermousse die Gelatine nach Packungsangabe in kaltem Wasser einweichen. Die Limettenschale abreiben, den Saft auspressen. Die Himbeeren mit dem Limettensaft, der Limettenschale und dem Zucker pürieren und durch ein feines Sieb streichen.

Ein Drittel des Himbeerpürees in einen Topf geben und erhitzen. Vom Herd nehmen und die ausgedrückten Gelatineblätter darin auflösen. Den übrigen Himbeerpüree esslöffelweise dazu geben und unterrühren. Ein Drittel des Himbeerpürees wiederum beiseite stellen.

Die saure Sahne mit den übrigen zwei Dritteln Himbeerpüree verrühren. Etwa 15 Minuten kalt stellen und in der Zwischenzeit die Sahne steif schlagen. Die Sahne vorsichtig unter die Himbeercreme heben.

Die Himbeermousse auf die vorbereiteten Schoko-Baiser-Böden verteilen und glatt streichen. Kalt stellen.

Wenn die Mousse etwas fest geworden ist, den übrigen Himbeerpüree auf den Törtchen verteilen. Mit frischen Himbeeren und der geraspelten weißen Kuvertüre dekorieren.

Anschließend nochmals mindestens 2 Stunden oder über Nacht kalt stellen. Die fertigen Törtchen vorsichtig aus den Dessertringen lösen und servieren.

Guten Appetit!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

14 thoughts on “No-bake Himbeer-Baiser-Törtchen mit der Page Aqua Proof Küchenwaage von Soehnle & Gewinnspiel | Werbung

  1. Jippieh….🍀 gewonnen.
    Vor einigen Tagen kam ein sehr liebevoll gepacktes Päckchen 🎁 bei mir an und darin war die tolle Aqua Proof Waage von Soehnle. Ich hab mich ganz dolle gefreut und sage:
    DANKESCHÖN, LIEBE ELENA 😍

  2. Ich würde gerne alle meine essen täglich mit den Wagen wiegen können, außerdem koche immer ganz gerne unter Rezept und natürlich dafür brauche eine schöne wage 😉
    Meine Spezialität sind tostones 😁

    +IG +PI +FB

    Danke für das tolle Spiel !

  3. Hallo Helena, wir ernten nachher die Äpfel im Vorgarten und es sind soooo viele, dass bestimmt noch welche für eine leckere Apfeltarte oder Apfelpfannkuchen (mit Kartoffelsuppe!) übrig sind, wenn die Waage ankommt….
    Liebe Grüße aus Köln
    Cordula
    + Pi

  4. Hallo Ellena,
    die Himbeertörtchen sehen traumhaft aus . Als erstes würde ich Schneebälle zubereiten da mein Sohn gemeint hat das er sie schon lange nicht gegessen hat. +IG +PI

    LG Damira

  5. Hallo liebe Elena,
    Wieder ein tolles Rezept! Es wird bald ausprobiert 😊
    Mit der Waage würde ich das erste entrement Törtchen zaubern 😊.
    +IG +PI +FB
    Viele liebe Grüße
    Zivile

  6. Hallöchen,
    ich ziehe zum September in meine erste WG und würde da mit der Waage als erstes ein kleines Einzugsküchlein mit meiner Mitbewohnerin backen!!
    Liebe Grüße

  7. Hi liebe Elena,

    ich bin über Deine Mango Pannacotta Rosmarin Tarte hier gelandet. Deine Seite, die ansprechend gestalteten Bilder und Deine fantastischen Rezepte haben mich stöbern lassen und ich bin begeistert!
    Mit der Waage würde ich zuerst das Rezept mit Rosmarin Pannacotta ausprobieren.💝

    Liebste Grüße von Bea +Pi

  8. Schnoenes Rezept!

    Die Waage ist tolll!

    Ich wuerde fuer meine Freundin und mich Pizza backen und Schoko Cookues bzw. die Zutaten hiefuer abwiegen!

    Liebe Grueße!! 🙂
    Fabian

    +IG

  9. Himbeeren und Baiser sind wirklich eine unschlagbare Kombination! 🙂 Dennoch steht als naechstes ein Zwetschgendatschi auf meiner Liste, und dafuer wuerde ich die Waage dann benutzen. Liebe Grueße 🙂 +IG +PI +NL

  10. Bei uns wird ein Sonntag im Monat zum Pancake-Sonntag ernannt. Mein Freund macht gern die original englischen mit viel Zitronensoße und Zucker. Ich mach ganz gern russische mit Quark oder die fluffig-amerikanische Variante. Wie auch immer, dafür würde ich sie am nächsten Pancake-Sonntag benutzen denn eine Küchenwaage is da ein Muss. Unsere ist noch mechanisch und super ungenau. Keine Ahnung wie wir mit der überlebt haben. Hahaha.

  11. Hi! Irgendwie musste ich bei diesem Post an einen Himmbeer streuselkuchen denken. Damit sind bei mir ganz viele Kindheitserinnerungen verbunden. Mit der Küchenwaage würde ich als erstes einen schönen Himmbeerstreuselkuchen backen.
    Deine Törtchen sehen aber auch sehr lecker aus.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.