Gesunde Rhabarber Tarte | gluten-, lactose- und zuckerfrei

Gesunde Rhabarber Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Nach dem Rezept für die Rhabarber Tarte mit Baiserhaube letzte Woche habe ich euch heute das Rezept für eine gesündere Alternative mitgebracht: eine gesunde Rhabarber Tarte mit Mandel Frangipane Füllung. Quasi die „Unter-der-Woche“-Version, die man sich getrost jeden Tag gönnen kann, denn sie enthält keinerlei Zucker, Gluten oder Lactose. 

Gesunde Rhabarber Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Wenn ich ehrlich bin, habe ich diese Tarte aber eigentlich nur aus einem Grund gebacken: Seit dem Winter sehne ich die Rhabarbersaison herbei, um endlich dieses supercoole Rautenmuster ausprobieren zu können. Und weil so eine Rhabarberraute alleine ein wenig traurig daherkommt, habe ich halt noch eine Tarte drunter geschoben.

Gesunde Rhabarber Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Diese Rhabarber Tarte schmeckt übrigens auch ganz vorzüglich mit ein wenig Schlagsahne on top. Dann ist sie natürlich nicht mehr lactosefrei, aber bei diesem gesunden Untergrund kann man sich ein wenig Sünde obendrauf ja ruhig mal gönnen 😉.

Gesunde Rhabarber Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hier geht’s zum Rezept für die gesunde Rhabarber Tarte:

Gesunde Rhabarber Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog
Drucken

Gesunde Rhabarber Tarte

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 180 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Buchweizenmehl
  • 2 Eier (M)
  • 2 gestrichene EL Mandelmus
  • 1-2 EL Mandelmilch
  • 1 EL Honig

Für die Frangipane Füllung:

  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 EL Kokosmehl
  • 2 Eier (M)
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1,5 reife Bananen

Außerdem:

  • 6 Stangen Rhabarber
  • 1-2 EL Honig
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Zubereitung

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zutaten für den Mürbeteig vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Dabei zunächst nur einen Esslöffel Mandelmilch zugeben und anschließend – sollte der Teig zu trocken sein – einen zweiten. Den Teig mit den Fingern möglichst gleichmäßig dünn in eine vorbereitete Tarteform drücken. Bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Die Zutaten für die Frangipane Füllung im Mixer zu einer homogenen Masse pürieren. Die Masse gleichmäßig auf dem Mürbeteigboden verteilen. Den Rhabarber schälen und in rautenförmige Stücke schneiden. Die Tarte mit dem Rhabarber belegen. 1-2 EL Honig mit etwas Wasser und einer Prise gemahlener Vanille glatt rühren und den Rhabarber damit bestreichen.

Die Tarte im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für ca. 50 Minuten backen. Guten Appetit!

Noch mehr Rhabarber gibt’s hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.