Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

Frohe Ostern ihr Lieben! Wer mir bei Instagram folgt, hat wahrscheinlich mitbekommen, dass ich gestern mit einigen anderen tollen Bloggerinnen ein kleines Synchronbacken veranstaltet hab. Gemeinsam haben  wir diesen fluffigen Osterzopf nach einem Rezept von Tim Mälzer gebacken. Bei der Füllung waren der Fantasie keine Grenzen gesetzt und es kamen jede Menge köstliche Variationen heraus. Ich habe mich für eine Füllung aus Marzipan, Mandeln, Haselnüssen und Pistazien entschieden.

Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

Und ich kann euch sagen – dieser Zopf ist einfach der Knaller! Super geschmeidiger Hefeteig, der wunderbar aufgegangen ist (ihr kennt den bangen Moment des Wartens) und nach dem Backen unglaublich saftig und fluffig wird. Und dann diese Füllung! Ich musste mich wirklich sehr zusammenreißen, den Zopf gestern nach dem Backen nicht direkt aufzuessen, denn eigentlich ist er für unseren heutigen Osterbrunch gedacht. Anfangs ist der Teig beim Verarbeiten sehr weich und klebrig, daher ist es wichtig, sich genau an die im Rezept angegebenen Knetzeiten zu halten. Wenn man ihn lange genug geknetet hat, wird er fester und klebt nicht mehr an den Händen.

Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

Falls ihr also kurzfristig noch eine Back-Inspiration für das lange Osterwochenende sucht, kann ich euch nur raten: Rennt in den nächsten Supermarkt und backt diesen Zopf! Er ist so köstlich. Ich freue mich jetzt auf drei entspannte Ostertage mit meinen Lieben, die ich erfahrungsgemäß hauptsächlich mit essen verbringen werde, denn was wäre Ostern ohne Brunch?

Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

Wenn ihr noch mehr Osterzopf-Ideen sehen wollt, schaut doch mal nach, was meine Mitbäckerinnen für tolle Hefezöpfe fabriziert haben! Mitgebacken haben Anna von Teigliebe, Lisa von Chiliblüten, Moni von Süße Zaubereien, Irena von Flotte Lotte, Anna von Gingerfox Bakery, Julia von Naschen mit der Erdbeerqueen, Nina von Törtchen made in Berlin und Rose von Mimi Rose Food Love. Das Synchronbacken hat uns allen so riesigen Spaß gemacht, dass es bestimmt nicht das letzte Mal war, dass wir gleichzeitig in der Küche standen. Vielleicht backst du ja das nächste mal auch mit? 

Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

Hier geht’s zum Rezept für den Osterzopf:

Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Osterzopf

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 20 g frische Hefe
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei (M)
  • 2 Eigelb (M)
  • 1 1/2 TL Meersalz
  • 500 g Mehl (Type 405)
  • 75 g weiche Butter

Für die Füllung:

  • 400 g Marzipanrohmasse
  • 2 Eiweiß (M)
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 50 g gehackte Haselnüsse
  • 50 g gehackte geröstete Pistazien
  • 1 EL Rum
  • 2 EL Zitronensaft

Außerdem:

  • 150 g Aprikosenkonfitüre
  • 100 g Puderzucker
  • gehackte Haselnüsse
  • gehackte Pistazien
  • getrocknete Blütenblätter

Zubereitung

Hefe in einer Schüssel zerbröseln und mit wenig Milch und dem Zucker glatt rühren. Ei, Eigelbe, restliche Milch, Salz und Mehl hinzufügen und mit den Knethaken der Küchenmaschine bei niedriger Geschwindigkeit 3 Min. kneten. Tempo erhöhen, weitere 5 Min. kneten. Butter in kleinen Stücken nach und nach unter den Teig kneten. Bei hohem Tempo weitere 5 Min. zu einem glatten Teig kneten. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen.

Inzwischen Mandeln und Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Marzipan klein schneiden und mit Eiweißen, Rum und Zitronensaft in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handrührers zu einer cremigen Masse verrühren.

Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche nochmals durchkneten und mit einem Nudelholz ca. 45 x 45 cm groß ausrollen. Die Marzipanmasse am besten mit einer Teigkarte auf dem Teig verteilen. Mandeln, Haselnüsse und Pistazien darüber streuen. Teig von einer Seite aufrollen und längs durchschneiden. Die beiden Teigstränge miteinander verdrehen.

Den entstandenen Zopf auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Die Enden unten einschlagen. Im vorgeheizten Ofen im unteren Ofendrittel 35 Min. backen (wenn der Zopf zu dunkel werden sollte, nach der Hälfte der Backzeit mit Alufolie abdecken).

Die Aprikosenkonfitüre in einem kleinen Topf mit 3 El Wasser aufkochen. Den Puderzucker mit 2 El Wasser glatt rühren. Den heißen Zopf sofort mit der heißen Konfitüre dünn bepinseln. 10 Min. trocknen lassen und dann mit der Puderzuckerglasur bepinseln und mit den Haselnüssen, Pistazien und Blütenblättern bestreuen. Lauwarm abkühlen lassen.

Guten Appetit!

MerkenMerkenMerkenMerken

2 thoughts on “Köstlicher Osterzopf mit Marzipan, Nüssen & Pistazien | Rezept nach Tim Mälzer

  1. Liebe Elena, vielen Dank für das schöne Synchronbacken und das tolle Rezept. Es hat sehr viel Spaß gemacht und das Ergebnis schmeckt sooo lecker. Danke für die Inspiration mit den Blütenblättern obendrauf 😉 Liebe Grüße und ich freue mich schon auf’s nächste Mal 🙂 Lisa

  2. Liebe Elena, es hat sehr viel Spaß gemacht gestern und dein Hefezopf ist wirklich ein Traum von Hefegebäck! Mit den Blütenblättern obendrauf noch… So hübsch, da kann Ostern kommen. Alles Liebe, Anna <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.