Saftiger Carrot Cake mit Blaubeeren

Braucht ihr noch ein schickes Törtchen für die Ostertafel? Dann lege ich euch diese Karotten-Walnuss-Torte aka Carrot Cake mit einem cremigen Frischkäse-Frosting und frischen Blaubeeren ans Herz. Super saftig, würzig und gleichzeitig durch die Limette in der Creme und die frischen Beeren leicht säuerlich und schön frisch. Die perfekte Frühlingstorte also!

Carrot Cake mit Blaubeeren | Rezept

Die Böden sind wie bei Carrot Cake üblich sehr gehaltvoll und durch die vielen Möhren im Teig unglaublich saftig. Ihr könnt sie schon am Vortag backen und über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank aufbewahren, dann lassen sie sich am nächsten Tag besser schneiden. Ein Tipp: für mehr Geschmack im Teig solltet ihr die Walnüsse unbedingt vor dem Backen rösten!

Carrot Cake mit Blaubeeren | Rezept

Das Frosting ist ganz schnell aus Frischkäse, Sahne, Puderzucker und Limette zusammengerührt. Wundert euch nicht, wenn es am Anfang plötzlich ganz flüssig wird – je länger ihr es aufschlagt, desto fester wird es (ähnlich wie beim Sahneschlagen). Mir persönlich ist klassischer Carrot Cake oft zu schwer, weswegen ich diese Variante mit Blaubeeren so liebe, denn sie machen die Torte durch ihre Säure etwas leichter. Wer sie nicht mag, kann sie natürlich auch weglassen.

Carrot Cake mit Blaubeeren | Rezept

Der Carrot Cake hält sich locker eine Weile im Kühlschrank und schmeckt auch nach einigen Tagen noch wunderbar, wenn er schön durchgezogen ist. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken!

Carrot Cake mit Blaubeeren | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für den Carrot Cake mit Blaubeeren:

Carrot Cake mit Blaubeeren

für einen Kuchen mit 20cm Ø

Zutaten

Für den Carrot Cake:

  • 250 g Pflanzenöl
  • 250 g Mehl
  • 150 g Walnüsse
  • 400 g Möhren
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 275 g brauner Zucker
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 4 Eier (M)

Für das Frischkäse-Frosting:

  • 600 g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 100 g Sahne
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Bio-Limette

Außerdem:

  • 250 g Blaubeeren für die Füllung
  • einige Blaubeeren für die Deko

Anleitungen

  • Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Für den Carrot Cake die Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie anfangen zu duften. Die Möhren schälen und grob raspeln. Das Mehl mit dem Zucker, dem Backpulver und den Gewürzen vermischen. Das Öl unterrühren. Dann die Eier nacheinander unterühren. Abschließend die Möhren und Nüsse unter den Teig heben.
  • Den Teig in eine gefettte Springform mit 20cm Ø füllen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Stufe etwa 75 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Sollte er oben zu dunkel werden, zwischendurch einfach mit einer Lage Alufolie abdecken. Den fertigen Carrot Cake aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Vollständig abkühlen lassen.
  • Für das Frosting den Frischkäse mit der Sahne und dem Puderzucker einige Minuten lang dickcremig aufschlagen (nicht wundern, die Masse wird erst sehr flüssig und dann später wieder fester). Die abgeriebene Limettenschale und 1 EL Limettensaft unterrühren.
  • Die Blaubeeren waschen und gut abtropfen lassen.
  • Den Carrot Cake zweimal waagerecht durchschneiden. 1/3 Frischkäse Creme auf den untersten Boden streichen und die Hälfte der Blaubeeren darauf verteilen. Vorsichtig festdrücken. Den zweiten Boden auflegen, wieder 1/3 Creme darauf geben und die restlichen Blaubeeren darauf verteilen. Den letzten Boden auflegen und den Kuchen rundherum mit der restlichen Creme einstreichen. Vor dem Servieren am besten einige Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.
  • Den fertigen Kuchen mit Blaubeeren nach Belieben dekorieren und servieren.
  • Fröhliches Naschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2021 © Elena Cremer | La Crema