Streusel Schäfchen | süße Osterplätzchen

Haltet euch fest, es wird unverschämt lecker: Bei diesen hübschen Streusel Schäfchen trifft knuspriger Mürbeteig auf buttrige Streusel – also zwei der besten Dinge überhaupt vereint in EINEM Keks! Abgesehen davon sind die Schafsplätzchen natürlich auch ganz nett anzusehen und lassen sich super zu Ostern verschenken oder verschicken.

Streusel Schäfchen | süße Osterplätzchen | Rezept

Seitdem ich diese Streusel Schäfchen gebacken habe, frage ich mich die ganze Zeit, warum ich nicht früher auf die geniale Idee gekommen bin, Plätzchen mit Streuseln zu kombinieren. Denn beides liebe ich so sehr, dass ich es, lägen meine Figur und meine Gesundheit mir nicht doch ein wenig am Herzen, schon längst zu meinen Grundnahrungsmitteln erklärt hätte!

Streusel Schäfchen | süße Osterplätzchen | Rezept

Für die Plätzchen habe ich denselben Teig verwendet wie für meine Eulenkekse. Die ausgestochenen Schäfchen werden vor dem Backen mit Eigelb bestrichen und bestreuselt. Hinterher bekommen sie noch ein Auge aus weißer und dunkler Kuvertüre und ein Fell aus Puderzucker – und fertig sind die Streusel Schäfchen!

Streusel Schäfchen | süße Osterplätzchen | Rezept

Sie schmecken übrigens ganz vorzüglich zu einem Glas kalter Milch und halten sich in Blechdosen aufbewahrt mehrere Wochen, weswegen ihr sie super an eure Liebsten verschicken könnt. Ich wünsche euch ganz viel Freude beim Nachbacken!

Streusel Schäfchen | süße Osterplätzchen | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Streusel Schäfchen:

Streusel Schäfchen

für 20 Stück

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 115 g kalte Butter
  • 115 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Vanille
  • 1 Prise Salz

Für die Streusel:

  • 100 g Mehl
  • 35 g Zucker
  • 65 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Sahne
  • 20 g weiße Kuvertüre
  • 10 g dunkle Kuvertüre
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Für den Mürbeteig die Butter in kleine Stücke schneiden und alle Zutaten zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und Schäfchen ausstechen. Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit für die Streusel alle Zutaten miteinander verkneten und zwischen den Fingern zu feinen Streuseln verreiben. Die Streusel bis zur weiteren Verarbeitung ins Tiefkühlfach stellen.
  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Das Eigelb mit der Sahne verquirlen. Die gekühlten Plätzchen mit der Ei-Sahne-Mischung bestreichen und die kalten Streuseln darauf verteilen (dabei den Kopf der Schäfchen aussparen). Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  • In der Zwischenzeit die beiden Kuvertüren schmelzen und jeweils in einen Spritzbeutel mit sehr kleiner Lochtülle tüllen. Für die Augen erst einen weißen und dann einen dunklen Punkt auf die Plätzchen aufspritzen. Die Kuvertüre festwerden lassen, die Plätzchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.
  • Fröhliches Naschen!

Nimm an der Konversation teil

  1. Perfekte Idee, wunderschön, lecker und witzig dazu!!! Wo finde ich diesen Ausstecher? Denn nur diese Form schenkt den Schäfchen das tolle Streusel-Fell! Danke im Voraus 🙋‍♀️Maria

    1. Elena Autor sagte:

      Liebe Maria,
      bitte entschuldige die späte Antwort, nach dem Redesign des Blogs sind scheinbar sämtliche Kommentare im Spam gelandet und ich habe sie gerade erst gefunden 🤦🏼‍♀️.
      Meine Ausstecher sind schon uralt, daher weiß ich nicht ob man genau diese noch bekommt. Wenn du Schaf-Ausstecher googelst, kommen aber auch super viele schöne Alternativen 🙂
      Liebe Grüße
      Elena

  2. Arabella sagte:

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Die Schäfchen sind so niedlich – hättest Du einen Vorschlag, wo man solche süße Ausstecher bekommt? Ich möchte sie unbedingt nachbacken mit möglichst genau dieser Form!

    1. Elena Autor sagte:

      Liebe Arabella,
      bitte entschuldige die späte Antwort, nach dem Redesign des Blogs sind scheinbar sämtliche Kommentare im Spam gelandet und ich habe sie gerade erst gefunden 🤦🏼‍♀️.
      Meine Ausstecher sind schon uralt, daher kann ich dir leider nicht sagen, ob man genau die nochmal bekommt 🙁
      Liebe Grüße
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2021 © Elena Cremer | La Crema