Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Christstollen gehört zu Weihnachten wie das Ei zu Ostern. Blöderweise muss man ihn mit ausreichend Vorlaufzeit backen und blöderweise fällt mir das meist erst eine Woche vor Heiligabend wieder ein. Aber nun habe ich es schon das zweite Jahr in Folge pünktlich geschafft! Und weil gemeinsam backen noch mehr Spaß macht, habe ich mich mit vielen anderen tollen Blogger/innen zusammen getan und mit ihnen eine kleine virtuelle Stollensause veranstaltet.

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Pünktlich um 11 Uhr haben wir alle gemeinsam „synchron“ einen Christstollen gebacken, jede/r in seiner oder ihrer eigenen Variante – sogar eine vegane Version ist dabei. Ich habe euch die Rezepte der Anderen ganz unten am Ende des Posts verlinkt. Schaut unbedingt auch dort mal vorbei, um all die tollen Kreationen, die entstanden sind, zu sehen!

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Zugegebenermaßen ist Stollen nicht gerade ein figurfreundliches Gebäck. Man könnte ihn gar als figurfeindlich oder akut hüftspeck-produzierend bezeichnen. Aber durch die viele Butter wird er ja erst so lecker und auch nur durch den hohen Fettgehalt bleibt er so lange haltbar. Und ehrlich gesagt, ist Weihnachten sowieso der falsche Moment, um über Kaloriensparen nachzudenken. Ich für meinen Teil, schneide mir jedenfalls eine Scheibe Stollen ab und schmiere ganz rebellisch nochmal extra dick Butter obendrauf!

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Damit euer Christstollen pünktlich zum Heiligen Abend auch richtig gut schmeckt und schön durchgezogen ist, solltet ihr ihn mindestens drei Wochen vorher backen. Direkt nach dem Backen wird er mit flüssiger Butter bestrichen, mit Zucker bestreut und muss dann komplett (!) auskühlen (das ist ganz wichtig, da er sonst anfangen kann zu schimmeln). Anschließend wird der Stollen in Alufolie gewickelt und luftdicht in eine Plastiktüte gepackt. So könnt ihr ihn dann für 3-4 Wochen an einem kühlen und trockenen Ort lagern (z.B. im Schlafzimmer oder im Keller).

Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Hier geht’s zum Rezept für den Christstollen:

Klassischer Christstollen

für einen großen Stollen

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 50 g frische Hefe
  • 200 ml lauwarme Milch
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Bio-Zitrone
  • 200 g weiche Butter
  • 200 g Rosinen
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Marzipanrohmasse
  • 2 cl Rum

Außerdem:

  • 75 g flüssige Butter zum Bestreichen
  • 100 g Vanillezucker
  • evtl. Puderzucker

Zubereitung

  1. Am Vorabend die Rosinen mit dem Rum übergießen und über Nacht durchziehen lassen.

  2. Für den Vorteig 500g Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe hinein bröckeln, mit der lauwarmen Milch, etwas Zucker und wenig Mehl vom Rand verrühren. Den Ansatz mit Mehl bestauben. Vorteig mit einem sauberen Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen, bis die Oberfläche deutliche Risse zeigt.

  3. Dann das Ei mit dem Zucker, Salz, der Vanille und Zitronenschale unter den Vorteig mischen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, der nicht mehr an der Schüsselwand klebt. Zudecken und nochmals etwa 10 Minuten gehen lassen.

  4. In der Zwischenzeit die Butter mit dem restlichen Mehl verkneten. Gründlich unter den Vorteig arbeiten und den Teig erneut 15 Minuten gehen lassen.

  5. Die Mandeln in einer Pfanne goldbraun rösten. Abkühlen lassen. Das Marzipan in kleine Stücke schneiden.

  6. Die Rosinen, Mandeln und das Marzipan schnell unter den Hefeteig kneten, dann den Teig nochmals 10-15 Minuten gehen lassen.

  7. Den Teig zu einem etwa 30cm langen Strang formen und mit einem Nudelholz in der Mitte etwas flacher rollen. Den Teig an den kurzen Seiten etwas einschlagen, dann eine Längsseite zu etwa 2/3 über die andere klappen.

  8. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Stollen darauf setzen. Den Teig mit einer Manschette aus doppelt gefalteter Alufolie umschließen. Zugedeckt 20-30 Minuten gehen lassen, bis er deutlich an Volumen zugenommen hat.

  9. Währenddessen den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und den Stollen dann auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen etwa 60 Minuten backen.

  10. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und noch warm ringsum mit der flüssigen Butter bestreichen und mit dem Vanillezucker bestreuen.

  11. Vollständig abkühlen lassen. In Alufolie einwickeln und luftdicht in eine Plastiktüte packen. Für 3-4 Wochen kühl und trocken lagern, damit er durchziehen kann. Nach Geschmack vor dem Servieren dick mit Puderzucker bestäuben.

Diese tollen Stollen-Kreationen sind beim Synchronbacken entstanden:

https://madamedessert.de/klassischer-christstollen-mit-marzipan/

https://www.zimtblume.de/christstollen-rezept/

http://teigliebe.com/recipe/stollen/

One thought on “Klassischer Christstollen | Stollen Rezept à La Crema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.