Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und Zimtglasur

Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und Zimtglasur | Rezept

Bei Zimtschnecken gilt grundsätzlich der Grundsatz: mehr ist mehr. Geboren aus dieser Überzeugung, kam mir die Idee zu einem Rezept für diese Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und einer leckeren Zimtglasur. Mehr geht wohl wirklich nicht, oder? Meine erste Begegnung mit einer ausgewachsenen Zimtschnecke datiert auf das 2007 zurück.

Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und Zimtglasur | Rezept

Es war Sommer, ich war zusammen mit einer Schulfreundin zu Besuch bei ihrer Familie in Finnland, wir waren jung und knapp bei Kasse. So knapp, dass wir uns als Ziel setzten, während unseres „Urlaubs“ täglich nicht mehr als 10 Euro für Essen auszugeben. Da traf es sich hervorragend, dass meine Freundin von ihrer Tante ein paar Zimtschnecken-Gutscheine für ein Café in Helsinki bekommen hatte. Das Frühstück was also schon mal gesichert.

Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und Zimtglasur | Rezept

Am ersten Morgen marschierten wir also zielsicher in besagtes Café, um uns unser kostenloses Frühstück abzuholen. Wie sich zu unserer Freude herausstellte, deckten die Zimtschnecken, die uns serviert wurden, auch noch das Mittagessen ab, denn sie erinnerten größentechnisch eher an Fladenbrote, als an kleines Hefegebäck. Den göttlichen Geschmack habe ich noch heute auf der Zunge! Seit diesem Urlaub sind Zimtschnecken nicht mehr wegzudenken aus meinem Backrepertoire – auch wenn ich sie meist ohne den für Skandinavien typischen Kardamom im Teig backe.

Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und Zimtglasur | Rezept

Diese Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen übertrifft größentechnisch selbst die Exemplare aus Helsinki und ist durch die Pflaumen in der Füllung extra saftig. Zum Schluss wird sie noch mit einer leckeren Zimtglasur bestrichen und fertig ist das Schneckenglück. Wem da nicht das Wasser im Munde zusammenläuft, dem kann nicht mehr geholfen werden…

Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen und Zimtglasur | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen:

Riesen Zimtschnecke mit Pflaumen & Zimtglasur

Zutaten

Für den Hefeteig:

  • 600 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 350 ml lauwarme Milch
  • 90 g flüssige Butter
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 100 g weiche Butter
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 EL Zimt
  • 700 g Pflaumen

Für die Zimtglasur:

  • 150 g Puderzucker
  • 1 EL Zimt
  • Wasser

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig die Butter mit der lauwarmen Milch in eine Schüssel geben. Die Hefe hineinbröckeln und verrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Zucker, Salz und Mehl hinzugeben und so lange verkneten, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Auch wenn er anfangs noch sehr klebt, kein weiteres Mehl hinzugeben, denn je länger er geknetet wird, desto geschmeidiger wird er. Den Teig in der Schüssel mit einem sauberen Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort (z.B. im Backofen bei eingeschalteter Lampe) 30 Minuten gehen lassen.

  2. Für die Füllung die weiche Butter mit dem Zucker und dem Zimt verrühren. Beiseite stellen.

  3. Die Pflaumen waschen, entkernen und in grobe Stücke schneiden.

  4. Den gegangenen Hefeteig einmal einboxen, damit die enthaltene Luft entweicht. Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche zu einem langen Strang rollen. Den Strang mit einem Nudelholz flach ausrollen, sodass eine lange Teigbahn entsteht. Den Teig gleichmäßig mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreichen und mit den vorbereiteten Pflaumen belegen. Von einer Seite her zu einer Schnecke aufrollen und auf ein mit Backpapier belegegtes Backblech setzen. Um die Schnecke einen Tortenring stellen, damit sie beim Backen nicht auseinander läuft. Den Teig mit einem sauberen Küchentuch abdecken und nochmals 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  5. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zimtschnecke auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten backen (sollte sie oben zu dunkel werden, mit einer Lage Alufolie abdecken). Etwas abkühlen lassen.

  6. Für die Glasur den Puderzucker und Zimt mit etwas Wasser verrühren, bis eine zähflüssige Glasur entstanden ist. Die Zimtschnecke mit der Glasur bestreichen.

  7. Guten Appetit!

Lust auf noch mehr Zimtschnecken und Hefeteig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.