Victoria Sponge Cake mit Erdbeeren & Rhabarber

Meine letzte Hochzeitstorte hat mir ein unerwartetes Déjà-vu an einen schon fast vergessenen Geschmack aus meiner Kindheit beschert: die Kombination von Erdbeermarmelade und Frischkäse. Früher habe ich das auf Brot geliebt und dann irgendwann vergessen, wie lecker es schmeckt. Die oberste Etage meiner letzten Hochzeitstorte bestand aus einem Vanilleboden mit Frischkäsefrosting und Erdbeer-Rhabarber-Marmelade – und zack, war der Geschmack wieder da! Deswegen musste ich ihn direkt in diesem neu interpretierten Victoria Sponge Cake verewigen.

Der englische Klassiker, auch Victoria Sandwich, wurde nach Königin Victoria benannt und besteht eigentlich nur aus zwei Böden. Klassischerweise wird Victoria Sponge Cake mit einer einfachen Schlagsahnefüllung und Erdbeer- oder Himbeermarmelade gefüllt. Der Frischkäse und der Rhabarber in meiner Version geben der Torte noch das besondere frühlingshafte Extra.

Ich habe für meine Torte selbst gemachte Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit 3:1 Gelierzucker und selbst gemachten Rhabarbersirup verwendet. Gekaufte Marmelade verwende ich kaum noch, da sie mir viel zu süß ist. Ein Rezept für selbst gemachten Sirup aus Rhabarberschalen findet ihr hier.

Übrigens habe ich diese Torte auf dem Moped meines Freundes einmal quer durch Berlin kutschiert (inklusive eines beachtlichen Streckenteils über Kreuzberger Kopfsteinpflaster) und siehe da – nicht eine einzige Erdbeere ist verrutscht!

Hier geht’s zum Rezept für den Victoria Sponge Cake:

Victoria Sponge Cake mit Erdbeeren & Rhabarber

für eine Torte mit 15cm Durchmesser

Zutaten

Für den Rührteig:

  • 250 g weiche Butter
  • 225 g Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Für das Frischkäsefrosting:

  • 660 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 160 g Puderzucker
  • 220 g Butter (zimmerwarm)
  • 1 Prise gemahlene Vanille

Für die Füllung & Deko:

  • 6-8 EL Erdbeer-Rhabarber-Marmelade (75% Fruchtanteil)
  • 500 g frische Erdbeeren
  • Rhabarbersirup

Zubereitung

Den Backofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für die Böden die Butter mit dem Zucker und der Vanille hellcremig aufschlagen. Die Eier einzeln unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Den Teig auf drei eingefettete Backformen mit 15cm Durchmesser verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 30-35 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe!). Die Böden aus der Form stürzen und vollständig auskühlen lassen (sie können auch schon am Vortag vorbereitet und über Nacht in Frischhaltefolie gewickelt werden).

Für das Frischkäsefrosting die Butter mit dem Puderzucker und der Vanille einige Minuten lang auf hoher Stufe aufschlagen, bis sie weiß und luftig ist. Dabei immer wieder mit einem Teigschaber die Schüsselwände abkratzen und wieder unterrühren. Den Frischkäse direkt aus dem Kühlschrank nehmen, komplett in die Schüssel geben und bei höchster Geschwindigkeit 2-3 Sekunden unterrühren.

Die Böden mit dem Rhabarbersirup tränken. Den ersten Boden auf eine Tortenplatte legen und eine Schicht Frischkäsefrosting darauf verteilen. Den Rand entlang Tupfen mit der Creme aufspritzen und darauf einen Ring aus halbierten Erdbeeren legen. In der Mitte 3-4 EL Erdbeer-Rhabarber-Marmelade verteilen und den zweiten Boden auflegen. So weiter schichten und die obersten Schicht mit ganzen Erdbeeren dekorieren.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.