Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen | glutenfrei & lactosefrei

Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen | glutenfrei & lactosefrei | Rezept

Mir schwirren zwar noch 1374987398 Ideen für Rhabarberkuchen im Kopf herum, aber angesichts der Tatsache, dass ich euch seit geraumer Zeit auf sämtlichen Social Media Kanälen ununterbrochen mit Rhabarber-Content bombardiere, dachte ich, ich gönne euch mal eine kleine Pause. Stattdessen gibt es hübsche Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen, die im Nullkommanix gemacht sind.

Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen | glutenfrei & lactosefrei | Rezept

Die Kombi Schoko-Haselnuss-Kirsch steht bei mir hoch im Kurs und ich wollte einen Kuchen mit möglichst hohem Nussanteil im Teig. Nach einigem Herumtüfteln am Rezept fiel dann die Entscheidung: das Mehl wird einfach ganz weggelassen. Somit sind die Gugls komplett glutenfrei und außerdem auch noch lactosefrei, denn in den Teig kommt keine Butter. Trotzdem ist er durch die Haselnüsse und die Eier super saftig.

Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen | glutenfrei & lactosefrei | Rezept

Eigentlich war ich immer eine vehemente Gegnerin von Silikonbackformen, weil ich es irgendwie unästhetisch fand, meine Kuchen in Kunststoff zu backen und auch in meinem sonstigen Leben versuche, Plastik zu meiden. Mittlerweile hat mich aber die Vielseitigkeit und Unempfindlichkeit des Materials komplett überzeugt, denn sie eröffnet beim Backen Möglichkeiten, die mit „normalen“ Metallformen einfach nicht gegeben sind. So zum Beispiel dieser perfekte Schokoladenüberzug für Gugelhupfs, der nur mit Silikonformen gelingt.

Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen | glutenfrei & lactosefrei | Rezept

Dabei ist diese Technik super simpel, schnell gemacht und trotzdem sehr effektvoll: der Kuchen wird erst in der Form gebacken und herausgenommen. Anschließend wird die Glasur in der Form verteilt und der gebackene Kuchen wieder hinein gedrückt. Sobald die Glasur fest geworden ist, können die Kuchen wieder herausgelöst werden und voilà – fertig sind die kleinen Kunstwerke. Von außen kommt man doch fast nicht auf die Idee, dass diese Küchlein essbar sind, oder? Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken!

Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen | glutenfrei & lactosefrei | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf:

Haselnuss Schoko Mini Gugelhupf mit Kirschen

Portionen 12 Stück

Zutaten

Für die Gugelhupfs:

  • 3 Eier (L)
  • 100 g brauner Rohrohrzucker
  • 200 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 Glas Schattenmorellen oder Sauerkirschen

Für die Glasur:

  • 250 g dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier mit dem Zucker einige Minuten lang weiß und dickcremig dickcremig aufschlagen. Die trockenen Zutaten vermischen und vorsichtig aber zügig unter die Eimasse heben. Den Teig in eine eingefettete Silikonform für Mini Gugelhupfs verteilen. Die Kirschen in einem Sieb abseihen und je 4-5 Stück pro Gugl in die Formen geben und in den Teig drücken.

Die Gugelhupfs auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 20-30 Minuten lang backen (Stäbchenprobe!). In der Form vollständig abkühlen lassen und erst dann vorsichtig herauslösen.

Die Formen säubern und gründlich trocknen. Die Hälfte der Schokolade über dem warmen Wasserbad schmelzen. Die andere Hälfte dazugeben und rühren, bis sie ebenfalls geschmolzen ist. Die flüssige Schokolade auf die 12 Formen verteilen und mit einem Löffel an den Wänden der Formen verteilen. Die gebackenen abgekühlten Gugelhupfs vorsichtig wieder in die jeweiligen Formen drücken. Das Ganze im Kühlschrank (oder wenn’s schneller gehen soll in der Tiefkühltruhe) fest werden lassen und wieder vorsichtig aus den Formen lösen.

(Wer keine Silikonformen hat, kann die Glasur natürlich auch ganz einfach über die gebackenen Gugelhupfs gießen.)

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.