Fluffige Donuts aus dem Backofen mit Schoko-Salzkaramell-Glasur | ohne Frittieren

Fluffige Donuts aus dem Backofen mit Schoko-Salzkaramell-Glasur | ohne Frittieren | Rezept

Seit ich letztes Jahr in New York war, bin ich auf den Donut-Geschmack gekommen. Und zwar so richtig. Vorher konnte ich die Dinger nicht ausstehen, aber die ultra fluffigen Teilchen mit dieser köstlichen Schoko-Salzkaramell-Glasur gingen mir einfach nicht mehr aus dem Kopf. Da ich aber dem Frittieren nicht viel Freude abgewinnen kann (weniger dem Frittiervorgang an sich, als dem penetranten Fettgeruch, der sich danach tagelang in jeder Ritze meiner winzigen Studentenbude festsetzt), habe ich mich an dieser Stelle für Donuts aus dem Backofen entschieden, die ihren fettgebadeten Verwandten in Sachen Fluffigkeit in nichts nachstehen.

Fluffige Donuts aus dem Backofen mit Schoko-Salzkaramell-Glasur | ohne Frittieren | Rezept

Grundlage für die Donuts ist ein simpler Hefeteig, der vor dem Backen mit Butter eingestrichen wird und anschließend in ein Schoko-Karamell-Bad getaucht wird. Schoko- oder Karamell-Donuts kann ja jeder, aber ich sage euch, diese Kombination aus dunkler Schokolade, Karamell und Meersalz ist der Hammer!

Fluffige Donuts aus dem Backofen mit Schoko-Salzkaramell-Glasur | ohne Frittieren | Rezept

Jedenfalls habe ich zwischen Backen und Fotografieren „aus Versehen“ schon circa drei Exemplare verspeist. Sorry, not sorry. Sind ja schließlich nicht frittiert, also fettarm, also quasi gesund, sprich fast Gemüse. Ihr seht, ich habe mir bei diesem Rezept extra Mühe gegeben, damit es nicht mit euren Neujahrsvorsätzen kollidiert, höhö.

Fluffige Donuts aus dem Backofen mit Schoko-Salzkaramell-Glasur | ohne Frittieren | Rezept

Ehrlich gesagt, war ich selber ein bisschen überrascht vom Erfolg und der Fluffigkeit dieses Rezeptes – ich hatte mich schon auf mehrere Test-Backrunden eingestellt, die schließlich zu dem frustrierenden Ergebnis führen würden, dass Frittieren eben doch das einzig Wahre ist. So kann man sich irren!

Hier geht’s zum Rezept für die Donuts aus dem Backofen:

Donuts aus dem Backofen mit Schoko-Salzkaramell-Glasur

für 10 Donuts

Zutaten

Für den Teig:

  • 180 ml lauwarme Milch
  • 3 TL Trockenhefe
  • 55 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 2 Eigelbe (M)
  • 25 g weiche Butter

Für die Glasur:

  • 60 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 100 ml Sahne
  • 50 g Dunkle Schokolade (70% Kakaoanteil)
  • grobes Meersalz nach Geschmack

Außerdem:

  • Zuckerstreusel für die Deko
  • Butter zum Einfetten

Zubereitung

Die Hefe mit der Milch und 1 EL Zucker in einer Schüssel verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. An einem warmen Ort 10 Minuten stehen lassen, bis die Oberfläche Blasen schlägt. Den restlichen Zucker, das Mehl, die Butter und die Eigelbe und die Hefemischung in eine große Schüssel geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine ca. 5 Minuten lang bei mittlerer Geschwindigkeit kneten, bis ein glatter und elastischer Teig entstanden ist. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel geben, mit einem Tuch abdecken und an einem warmen, zugfreien Ort 45 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.

Mit der Faust einmal herzhaft in den gegangenen Teig boxen und ihn nochmals kurz durchkneten. Anschließend auf einem leicht bemehlten Untergrund ca. 1 cm dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher Donuts ausstechen und mit einem zweiten kleinen Ausstecher jeweils ein Loch aus jedem Kreis ausstechen. Die fertigen Donuts in eine großzügig mit Butter gefettete Donutform legen und zusätzlich mit Butter bestreichen. Die Donuts nochmals 30 Minuten gehen lassen, bis sich ihr Volumen deutlich vergrößert hat.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Für die Glasur den Zucker mit der Butter in einen Topf geben und schmelzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und goldbraun karamellisiert (nicht umrühren!). Anschließend die Sahne hinzugeben (Achtung, es spritzt!) und rühren, bis eine homogene Masse entstanden ist. Dann die klein gehackte Schokolade hinzugeben und unterrühren. Zuletzt die Glasur mit grobem Meersalz abschmecken.

Die Donuts auf der mittleren Schiene in den vorgeheizten Ofen geben und 12-15 Minuten goldbraun backen. Auf ein Backgitter stürzen, kurz abkühlen lassen und von einer Seite in die vorbereitete Glasur tunken. Mit Zuckerstreuseln bestreuen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.