Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel

Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel | Rezept

Da es sich durchaus noch etwas hinziehen könnte, bis die Eissaison endlich wieder beginnt, ich euch das schöne Gefühl eines hölzernen Eisstieles in der Hand aber nicht länger vorenthalten möchte, gibt es heute Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel. Sprich, den französischen Klassiker einmal aufgespießt und in Schokolade gebadet!

Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel | Rezept

Herausgekommen sind dabei diese hübschen Schoko-Muscheln mit einem flauschig-orangigen Madeleine-Teig im Innern. Klingt gut und schmeckt auch so. Und kann außerdem auch bei niedrigen Temperaturen genossen werden, ohne dass man innerliche Eisschauer durchläuft.

Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel | Rezept

Zugegeben sehen Madeleines auf den ersten Blick ja recht simpel aus und die Zutatenliste wirkt im Vergleich dazu schockierend lang, aber französisches Gebäck verlangt ja gerne mal nach einer kleinen Sonderbehandlung und die Zubereitungsschritte sind gar nicht so kompliziert, wie sie aussehen. Ich habe noch etwas Orangenschale in den Teig gegeben die ganz wunderbar mit der dunklen Schokolade harmoniert und nach Wunsch durch Zitronenschale ersetzt – oder gleich ganz weggelassen werden kann.

Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel | Rezept

Luftdicht verpackt in einer Dose halten die Madeleines locker ein paar Tage und verlieren nichts von ihrer Saftigkeit. Deswegen kann man sie auch prima vorbereiten – vielleicht ja für den nächsten Filmabend?

Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel:

Orangen-Schokoladen-Madeleines am Stiel

für ca. 40 Stück

Zutaten

Für die Madeleines:

  • 185 g Mehl
  • 8 g Backpulver
  • 200 g Butter
  • 15 g Pflanzenöl
  • 3 g Fleur de Sel oder Salz
  • 1 unbehandelte Orange
  • 75 ml kalte Milch
  • 1 Prise Vanille
  • 10 g Honig
  • 175 g Ei
  • 35 g Eigelb
  • 180 g Zucker

Für die Schokoladenglasur:

  • 300 g Zartbitter-Schokolade

Außerdem:

  • Eisstiele

Zubereitung

In einem Topf Butter, Öl, Fleur de Sel oder Salz und die abgeriebene Schale der Orange auf 70°C erhitzen und vom Herd nehmen. Die kalte Milch, die Vanille und den Honig dazu geben. Abkühlen lassen.

Ei, Eigelb und Zucker in der Küchenmaschine hell und cremig aufschlagen. Das Mehl mit dem Backpulver darüber sieben und unterrühren.

Wenn die Buttermischung auf 45°C abgekühlt ist, die Buttermischung unter ständigem Rühren zu den Zutaten in der Küchenmaschine geben. Alles zu eine glatten Teig verrühren und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech darin vorwärmen. Den abgekühlten Madeleine-Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die eingefetteten Madeleine-Formen füllen.

Die Formen auf das vorgewärmte Backblech setzen und etwa 5 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Die Ofentemperatur auf 175°C senken und noch weitere 7 Minuten backen.

Die Madeleines aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Die Schokolade in kleine Stücke brechen und die Hälfte über dem warmen Wasserbad schmelzen. Die andere Hälfte dazugeben und unterrühren, bis sie flüssig ist. Die Schokolade in ein hohes Gefäß füllen.

Je einen Eisstiel in die Madeleines stecken und in die flüssige Schokolade tauchen. Etwas abtropfen lassen und im Kühlschrank fest werden lassen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.