Walnuss Brownies mit Birnen

Walnuss Brownies mit Birnen | Rezept

Ich bin zugegebenermaßen nicht der größte Schokoladenfan, aber wenn ich mit Schokolade backe, dann richtig! Deswegen kommen diese Walnuss Brownies mit Birnen auch ultraschokoladig daher: das perfekte Soulfood für graue Herbsttage!

Walnuss Brownies mit Birnen | Rezept

Da mein diesjähriger Walnussvorrat noch längst nicht erschöpft ist, backe ich momentan bevorzugt Rezepte, in denen ich einen Teil davon unterbringen kann. Und außerdem ist Walnuss-Schokolade-Birne eine meiner liebsten herbstlichen Geschmackskombinationen!

Walnuss Brownies mit Birnen | Rezept

Achtet beim Backen darauf, dass die Birnen nicht zu reif, d.h. weich sind und dass der Brownie nicht zu lange im Ofen ist, sondern in der Mitte noch schön feucht bleibt, sonst ist er am nächsten Tag vermutlich steinhart (er wird nach dem Auskühlen noch ein bisschen fester). Und steinharten Brownie kann ja nun wirklich niemand gebrauchen, nicht wahr?

Walnuss Brownies mit Birnen | Rezept

Wer weder einen Faible für Birnen noch für Walnüsse hat, der kann beides natürlich problemlos ersetzen, zum Beispiel durch Äpfel und Haselnüsse oder Äpfel ohne Haselnüsse oder, oder, oder.

Walnuss Brownies mit Birnen | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Walnuss Brownies mit Birnen:

Walnuss Brownies mit Birnen

Zutaten

  • 185 g Butter
  • 185 g Zartbitter Schokolade (mind. 70% Kakaoanteil)
  • 3 Eier (L)
  • 225 g Zucker
  • 85 g Mehl
  • 40 g Kakaopulver
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 100 g Walnüsse
  • 4 kleine Birnen

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Die Butter und die Schokolade in eine Schüssel geben und über dem warmen Wasserbad schmelzen. Anschließend den Zucker und die Vanille hinzugeben und gut unterrühren. Die Eier einzeln unterrühren, bis sie sich gut mit dem Teig verbunden haben (nicht zu lange rühren!). Das Mehl mit dem Kakao mischen und über den Teig sieben. Ebenfalls kurz unterheben. Zum Schluss die Walnüsse dazugeben.

Die Birnen schälen, entkernen, halbieren und die Hälften mit einem Messer fächerförmig einritzen.

Den Brownieteig in eine mit Backpapier ausgelegte Form geben, glatt streichen und die Birnen darauf setzen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Stufe 40-50 Minuten backen. Er soll in der Mitte noch ganz leicht wabbelig sein, damit er nicht zu trocken wird.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.