Mini Pavlovas mit Ofen-Rhabarber

Ich bin zurück! In letzter Zeit war es hier etwas still, was in erster Linie daran lag, dass wir umgezogen sind und mich der ganze Umzug inmitten des allgemeinen Pandemie-Wahnsinns einiges an Nerven gekostet hat. Die gute Nachricht ist: Ich habe nun nicht nur endlich (!) eine richtige, meinen Backexzessen angemessene Küche und ein eigenes Foto-Zimmer, sondern auch einen Garten im Herzen Berlins! Und so kann ich euch heute stolz die Ergebnisse des ersten Garten-Shootings in der neuen Wohnung präsentieren: es gibt minikleine Rhabarber Pavlovas.

Mini Rhabarber Pavlovas | Rezept

Sie sehen aus wie kleine zerbrechliche Wolken und genauso schmecken sie auch: Die zarten Baiser Nester gefüllt mit Vanille-Rhabarber aus dem Ofen und Schlagsahne zerfallen geradezu auf der Zunge. Und falls ihr bei dem Wort „Baiser“ nun zurückgeschreckt seid: Fürchtet euch nicht! Ich bin auch überhaupt kein großer Fan der zuckersüßen Eiweißmasse, aber in Kombination mit der luftigen Sahnefüllung und dem säuerlichen Rhabarber schmeckt sie wirklich himmlisch. Auch als überzeugte Baiser-Verachter*innen solltet ihr euch also unbedingt mal an einer Pavlova versuchen!

Mini Rhabarber Pavlovas | Rezept

Da ich immer wieder gefragt werde, wie der Rhabarber seine schöne rote Farbe behält, hier noch ein kleiner Tipp: Am einfachsten und effektivsten ist es, den Rhabarber einfach ungeschält zu verarbeiten. Das geht vor allem zu Beginn der Saison gut, wenn die Stangen noch jung (und dünn) sind und die Schale vergleichsweise dünn ist. Die Blätter solltet ihr aufgrund der enthaltenen Oxalsäure aber unbedingt entfernen! Und falls ihr den Rhabarber doch lieber schälen möchtet, müsst ihr die Schalen trotzdem nicht entsorgen: Stattdessen könnt ihr daraus einen leckeren Rhabarbersirup kochen.

Mini Rhabarber Pavlovas | Rezept

Die Baiser Nester könnt ihr ohne Probleme schon 1-2 Tage vorher zubereiten und dann erst kurz vor dem Servieren befüllen. Sobald sie gefüllt sind, sind sie noch fragiler und zerbrechen schnell, daher am besten direkt servieren und aufessen! Wenn euch mehr der Sinn nach Erdbeeren steht, findet ihr hier noch ein köstliches Rezept für Mini Pavlovas mit Erdbeeren und Lemon Curd. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Mini Rhabarber Pavlovas | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Mini Rhabarber Pavlovas:

Mini Rhabarber Pavlovas

für 12 Stück

Zutaten

Für die Baisernester:

  • 210 g Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 300 g Zucker

Für den Ofen-Rhabarber:

  • 800 g Rhabarber
  • 40 g Zucker
  • 1 Vanilleschote

Außerdem:

  • 300 g Sahne
  • 1 Prise Vanille

Anleitungen

  • Für die Baiser Nester den Ofen auf 120°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Eiweiße mit einer Prise Salz in einer sauberen, fettfreien (!) Schüssel ca. 2 Minuten bei niedriger Geschwindigkeit aufschlagen. Die Geschwindigkeit etwas erhöhen und weitere 2 Minuten schlagen, bis sie etwa die Konsistenz von Bierschaum haben und der Mixer eine Spur im Eischaum hinterlässt. Nach und nach den Zucker hinzugeben und weiterschlagen, bis der Einschnee steife Spitzen bildet und die Masse schön glänzt.
  • Den Baiser in einen Spritzbeutel mit einer Tülle nach Wahl füllen. Zwei Backbleche mit Backpapier belegen und mit ausreichend Abstand je 6 runde Nester auf jedes Blech aufspritzen. Dafür zunächst spiralförmig den Boden der Nester aufspritzen und anschließend einen Außenring darauf spritzen.
  • Die Baiser Nester im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene 50 Minuten backen bzw. trocknen. Nach der Backzeit den Ofen ausschalten und die Nester darin abkühlen lassen. Vorsichtig vom Backpapier lösen. Die Nester lassen sich ungefüllt und luftdicht verpackt bis zu zwei Tage aufbewahren.
  • Für das Ofenkompott den Rhabarber waschen, eventuell schälen und die Enden abschneiden. Schräg in etwa fünf Zentimeter lange Stücke schneiden und in eine große Auflaufform geben (die Stücke sollten möglichst nicht übereinander liegen). Die Vanilleschote auskratzen. Das Mark, die leere Schote und den Zucker zum Rhabarber geben und alles gut vermischen. 30 Minuten ziehen lassen und währenddessen den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Form mit Alufolie abdecken und in den vorgeheizten Ofen geben. Nach 10-15 Minuten die Hälfte der Rhabarberstücke für die Deko herausnehmen – sie sollten weich sein, aber noch gut Biss haben und ihre Form behalten. Den restlichen Rhabarber weitere 10 Minuten in den Backofen stellen und zu Kompott einkochen lassen. Den Rhabarber vollständig auskühlen lassen.
  • Die Sahne mit einer Prise Vanille steif schlagen.
  • Die fertigen Baiser Nester mit je 1 EL Rhabarberkompott füllen, einen Klecks Schlagsahne darauf geben und mit den festeren Rhabarberstücken dekorieren. Sofort servieren.
  • Fröhliches Naschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2021 © Elena Cremer | La Crema