Oster Stempelkekse | Mandelplätzchen mit Marzipan

Da der Osterbrunch in großer Runde leider auch in diesem Jahr ausfallen muss, habe ich mich für die nächsten Wochen eher auf Rezepte konzentriert, die man gut an die Liebsten verschenken oder sogar per Post verschicken kann – wie zum Beispiel diese leckeren Stempelkekse mit hübschen österlichen Motiven. Offensichtlich sind es ziemliche Angeber-Kekse, die bei den Beschenkten garantiert Eindruck machen werden. Dabei ist die Technik dahinter eigentlich total simpel!

Oster Stempelkekse | Mandelplätzchen mit Marzipan | Rezept

Alles was ihr braucht sind ein paar knusprige Mürbeteigkekse (ich habe mich für Mandelplätzchen mit einem Hauch Bittermandel entschieden, damit die Kekse geschmacklich gut mit der Marzipanauflage harmonieren), Marzipanrohmasse, Puderzucker, Lebensmittelfarbe, Stempel mit Ostermotiven und einen sauberen Küchenschwamm. Die Stempel sollten natürlich ebenfalls sauber und unbenutzt sein, schließlich möchtet ihr die Stempelkekse am Ende ja auch essen!

Oster Stempelkekse | Mandelplätzchen mit Marzipan | Rezept

Für die Auflage wird die Marzipanrohmasse mit der gewünschten Lebensmittelfarbe eingefärbt (einfach ein paar Tropfen Farbe gründlich mit dem Marzipan verkneten), dabei soviel Puderzucker unterkneten, bis die Masse nicht mehr klebt und sich gut ausrollen lässt. Für die Stempelmotive verrührt ihr schwarze Lebensmittelfarbe (ich habe Pastenfarbe verwendet, aber Pulverfarben sollten auch funktionieren) mit ein paar Tropfen klarem Alkohol (z.B. Wodka), damit sie etwas flüssiger wird. Wenn ihr von vornherein flüssige Lebensmittelfarbe verwendet, könnt ihr den Alkohol natürlich weglassen.

Oster Stempelkekse | Mandelplätzchen mit Marzipan | Rezept

Anschließend gebt ihr die Farbe auf den sauberen Schwamm, sodass dieser sich vollsaugt und tupft die Stempel darauf wie bei einem Stempelkissen. Dann werden die Motive vorsichtig auf das ausgerollte und ausgestochene Marzipan gestempelt und dieses auf die Plätzchen gelegt. Fertig! Eigentlich nicht viel aufwendiger, als Papier zu stempeln, aber wesentlich leckerer ;)! Sobald die Farbe getrocknet ist, können die Plätzchen verpackt und verschenkt oder natürlich direkt vernascht werden. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachbacken!

Oster Stempelkekse | Mandelplätzchen mit Marzipan | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Oster Stempelkekse:

Oster Stempelkekse

für ca. 30 Stück

Zutaten

Für den Plätzchenteig:

  • 150 g Mehl
  • 150 g gemahlene Mandeln (geschält)
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 120 g kalte Butter
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille
  • 5 Tropfen Bittermandelaroma

Außerdem:

  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 100-150 g Puderzucker
  • rosa, grüne & schwarze Lebensmittelfarbe (am besten Pastenfarben)
  • einige Tropfen klarer Alkohol (z.B. Wodka)
  • saubere Stempel mit Ostermotiven
  • 1 sauberer Schwamm

Anleitungen

  • Für den Plätzchenteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig gleichmäßig dünn ausrollen und eiförmig ausstechen. Die ausgestochenen Plätzchen für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  • In der Zwischenzeit die Marzipanrohmasse teilen und jeweils mit etwas rosa bzw. grüner Lebensmittelfarbe verkneten. Soviel Puderzucker unterkneten, bis die Masse nicht mehr klebt und sich gut ausrollen lässt. In Frischhaltefolie wickeln und beiseite stellen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die gekühlten Plätzchen im vorgheizten Backofen auf der mittleren Schiene 10-12 Minuten goldbraun backen. Vollständig abkühlen lassen.
  • Die beiden Marzipanmassen gleichmässig dünn ausrollen und so viele Ostereier ausstechen, wie es Plätzchen gibt. 1 TL schwarze Lebensmittelfarbe mit einigen Tropfen Alkohol glatt rühren und auf einen sauberen Schwamm geben. Die sauberen Stempel auf den Schwamm tupfen und die Motive vorsichtig auf die Marzipan-Eier stempeln. Anschließend je ein Marzipan-Ei auf jedes Plätzchen legen und leicht festdrücken. Die Farbe trocknen lassen, dann können die Plätzchen serviert werden.
  • Fröhliches Naschen!

Nimm an der Konversation teil

  1. Eine wirklich bezaubernde Idee.

    1. Elena Autor sagte:

      Vielen Dank liebe Katrin ❤️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2021 © Elena Cremer | La Crema