Beschwipste Ice Cream Sandwiches mit Frozen Rosé Sorbet von Bayne | Werbung

Rezept für beschwipste Ice Cream Sandwiches mit Bayne Frozen Rosé Sorbet | Werbung

Der Sommer ist zurück! Als ich den Wetterbericht für’s Wochenende gesehen habe, stand fest: es ist endlich Zeit, ein Rezept auszuprobieren, das schon ewig auf meiner To-Bake-Liste steht: Ice Cream Sandwiches. Spätestens seit ich mich 2018 in New York persönlich davon überzeugen konnte, wie gut sich Eis zwischen zwei knusprigen Cookies macht, wollte ich unbedingt mal selber welche kredenzen. Gestern war es dann endlich so weit. Gefüllt habe ich meine Sandwiches aber nicht mit irgendeinem Eis, sondern mit dem fruchtigen Roséwein Sorbet von Bayne – quasi ein Feierabenddrink zum Abbeißen. 

Rezept für beschwipste Ice Cream Sandwiches mit Bayne Frozen Rosé Sorbet | Werbung

Was es damit auf sich hat? Nun ja, dass man Cocktails am besten eisgekühlt genießt, ist ja nichts Neues. Aber habt ihr euren Lieblingsdrink schon mal in Eisform gegessen? Die Düsseldorfer Brüder Christopher und Alexander Trigg machen’s möglich: im Jahr 2019 gründeten sie zusammen mit einem guten Freund ihr Start-Up Bayne und brachten das erste alkoholische Wein- und Cocktail-Sorbet auf den Markt. Angelehnt an vier leckere Drinks entstanden die Sorten Frozen Rosé, Veneziano Spritz (inspiriert vom berühmten Aperol Spritz), Moscow Mule und Gin & Gently. 

Rezept für beschwipste Ice Cream Sandwiches mit Bayne Frozen Rosé Sorbet | Werbung

Bayne ist ein wahres Familienunternehmen. Denn schon Oma Bayne wusste um die köstliche Fusion aus Eis und ihrem Lieblingsdrink: an heißen Sommertagen verfeinerte sie ihr Zitronensorbet gerne mit selbst gemachtem Sloe Gin, also Schlehenlikör. Inspiriert von dieser Erinnerung kamen ihre Enkelsöhne viele Jahre später auf die Idee, das Geschmackserlebnis mit dem Rest der Welt zu teilen.

Um geschmacklich in Großbritannien zu bleiben, habe ich für meine Ice Cream Sandwiches knusprig-zitronige Shortbread Cookies verwendet, die schön mit dem Frozen Rosé harmonieren und bestimmt auch Oma Bayne gemundet hätten. Ein paar gefrorene Himbeeren dazu und fertig ist euer erfrischendes Ice Cream Sandwich mit Schuss.

Rezept für beschwipste Ice Cream Sandwiches mit Bayne Frozen Rosé Sorbet | Werbung

An Bayne gefällt mir besonders, dass das Start-Up sehr großen Wert auf hochwertige, fair gehandelte Inhaltsstoffe und hohe Qualität legt. Die verwendeten Zutaten stammen hauptsächlich aus Europa und der verarbeitete Alkohol wird lokal aus Nordrhein-Westfälischen Destillerien bezogen. Die Produkte enthalten keine künstlichen Zusatzstoffe und Aromen, damit sich der natürliche Geschmack der Zutaten bestmöglich entfalten kann. Und da es sich um Sorbet handelt, ist das Ganze übrigens auch noch komplett vegan und laktosefrei! Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, das ein oder andere Cocktailsorbet zu probieren, dann schaut mal auf meinem Instagramkanal vorbei, denn noch bis zum 26.08.2020 um 18 Uhr könnt ihr dort eine Bayne Party Box mit 4×4 Bayne Eisbechern für eine Cocktailparty daheim mit euren Freund/innen gewinnen! 

Rezept für beschwipste Ice Cream Sandwiches mit Bayne Frozen Rosé Sorbet | Werbung

Und wenn ihr nicht bis zur Auslosung des Gewinnspiels warten wollt: die Bayne Sorbets sind bereits in diesen Supermärkten erhältlich! Hier kommt das Rezept für die beschwipsten Ice Cream Sandwiches:

Beschwipste Ice Cream Sandwiches

Portionen 6 Stück

Zutaten

Für die Lemon Shortbread Cookies:

  • 170 g zimmerwarme Butter
  • 2 unbehandelte Zitronen
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 120 g Zucker
  • 245 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 500 ml Bayne Frozen Rosé Sorbet
  • einige gefrorene Himbeeren

Zubereitung

  1. Für die Cookies die zimmerwarme Butter mit der abgeriebenen Schale einer Zitrone und der Vanille cremig rühren. 100g Zucker und 1 TL Zitronensaft dazu geben und kurz unterrühren. Das Mehl mit dem Salz vermischen und auf der niedrigsten Stufe nur so lange unterrühren, bis sich alles so gerade vermischt hat (ca. 2 Minuten). Den Teig zusammendrücken und zu einer Rolle formen. In Frischhaltefolie wickeln und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

  3. Die verbleibenden 20g Zucker mit der abgeriebenen Schale der zweiten Zitrone vermischen.

  4. Die Teigrolle aus dem Kühlschrank nehmen, in dem Zitronenzucker wälzen und in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden. Mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 15-18 Minuten backen, bis die Ränder beginnen braun zu werden. Die Cookies vollständig auskühlen lassen.

  5. Immer zwei gleich große Cookies paarweise zusammen legen. Je eine Kugel Sorbet auf einen Cookie geben, einige gefrorene Himbeeren darauf geben und den zweiten Cookie darausetzen. Vorsichtig festdrücken. Die Ice Cream Sandwiches entweder direkt servieren oder bis zum Servieren im Tiefkühlfach aufbewahren.

  6. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.