Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflap meets Karamell

Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflappen meets Karamell

Die Idee für diese Apfeltaschen mit Dulce de Leche schwirrt mir schon seit mindestens einem Jahr im Kopf herum. Irgendwie kam nur immer eine Himbeertarte oder ein Schoko-Gugelhupf oder irgendetwas anderes dazwischen. Aber jetzt habe ich es endlich geschafft, das Rezept auszuprobieren und zu verbloggen. I proudly present: Appelflap trifft Karamellcreme – eine Lovestory. Alles begann mit einer sehr einprägsamen kulinarischen Kindheitserinnerung. 

Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflappen meets Karamell

Da ich in Köln geboren und aufgewachsen bin, das bekanntlich sehr nah an der niederländischen Grenze liegt, habe ich einen Großteil meiner Schulferien in Holland verbracht. Nun ist Holland ja nicht gerade für seine ausgefeilte Kulinarik bekannt, aber als Kind konnte ich mir kaum etwas Schöneres vorstellen, als jeden Tag Pommes, Frikandel, Softeis mit Zuckerstreuseln und Ham-Kaas-Tosti zu essen. Und natürlich Appelflap. Ein Appelflap ist die holländische Version einer Apfeltasche in Perfektion. Säuerlich-weicher Apfel in einer knusprig süßen Teighülle – zum Niederknien lecker. 

Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflappen meets Karamell

Leider nahmen die Ausflüge ins Nachbarland nach meinem Umzug in östliche Gefilde drastisch ab, sodass ich die letzten Jahre in Berlin saß und des Öfteren sehnsüchtig an Appelflappen dachte. Irgendwann fasste ich dann den Entschluss: wenn ich nicht zum Appelflap komme, muss der Appelflap eben zu mir kommen. Eine selbstgebackene Version musste her. Als ich dann vor ein paar Monaten bei einem Streifzug durch Barcelona ein Glas hausgemachte Dulce de Leche in einer kleinen Bäckerei kaufte, kam mir die Erleuchtung: diese Dulce de Leche gehörte in meinen Appelflap. Unbedingt.

Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflappen meets Karamell

Wenn ihr nun nicht das Glück habt, ein solches Glas aus Barcelona im Schrank stehen zu haben, habe ich euch in meinem Alfajores-Rezept aufgeschrieben, wie ihr sonst an Dulce de Leche kommt. Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten: 1. Ihr kauft sie in einem großen, gut sortierten Supermarkt, z.B. von Bonne Maman. 2. Ihr macht sie selber aus gezuckerter Kondensmilch – das ist die unkompliziertere und schnellere Variante. Wie das geht, erfahrt ihr zum Beispiel hier. 3. Ihr macht sie komplett selber. Das ist auch nicht viel schwieriger, dauert aber länger. Ein sehr gutes Rezept samt Anleitung für selbstgemachte Dulce de Leche findet ihr hier

Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflappen meets Karamell

Jetzt aber ran an den Backofen! Hier geht’s zum Rezept für die Apfeltaschen mit Dulce de Leche:

Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflappen meets Karamell
5 von 1 Bewertung
Drucken

Apfeltaschen mit Dulce de Leche

Portionen 12 Stück

Zutaten

Für den Teig:

  • 350 g Mehl
  • 230 g kalte Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 110 g saure Sahne
  • 4 TL Zitronensaft
  • 120 ml eiskaltes Wasser

Für die Füllung:

  • 4 Äpfel (z.B. Braeburn)
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 12 EL Dulce de Leche

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 2 EL Sahne
  • brauner Zucker zum Bestreuen

Zubereitung

Für den Teig das Mehl mit dem Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter hinzugeben und mit den Händen zerkrümeln, bis sie sich gut mit dem Mehl vermischt hat. Die saure Sahne mit dem Zitronensaft und dem Eiswasser verrühren und ebenfalls hinzugeben. Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten und diesen für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen. Er kann auch schon vorher zubereitet werden und bis zu zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Die Äpfel schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit dem Zucker, Zimt und etwas Wasser in einen Topf geben und solange köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind, aber noch etwas Biss haben. Die Äpfel mit einer Gabel grob zerdrücken und abkühlen lassen.

Den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den gekühlten Teig nochmals durchkneten und auf einer bemehlten Fläche gleichmäßig dünn ausrollen. Den Teig in gleichmäßig große Quadrate schneiden. Je einen Esslöffel Dulce de Leche auf einem Teigquadrat verstreichen und einen Esslöffel Apfelmus darauf geben. Den Teig zu einem Dreieck zusammenklappen und an den Rändern mit einer Gabel fest zusammendrücken. Die fertigen Teigtaschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen

Das Eigelb mit der Sahne verquirlen, die Apfeltaschen damit bestreichen und mit etwas braunem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Guten Appetit!

One thought on “Ein Rezept für köstlichste Apfeltaschen mit Dulce de Leche | Appelflap meets Karamell

  1. Liebe Eleni,
    diese Appelflappen sehen köstlich aus ,vor allem das leckere Innenleben.
    Hätte Lust gleich in eins hinein zu beißen.
    Liebe Grüsse von Muddi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.