Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme

Zeit für meine liebste Herbstkombination: Mohn, Pflaumen und Marzipan! Dieses Jahr in Form von ein paar herrlichen Mohn-Crêpes serviert mit feinstem Zwetschgenröster und einer köstlichen Marzipancreme. So lecker und hervorragend geeignet, um einen gemütlichen Sonntag gebührend einzuleiten (oder auch zu beenden).

Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme | Rezept

Ich habe mich lange gescheut, Crêpes zuhause selbst zu machen, da ich immer der Meinung war, ohne richtige Crêpepfanne würden sie sowieso nicht gut werden. Mit diesem Rezept bekommt ihr aber auch in einer ganz herkömmlichen Pfanne perfekte, hauchzarte Crêpes hin – Hauptsache, die Pfanne ist gut beschichtet!

Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme | Rezept

Falls ihr die Mohn-Crêpes zum Frühstück servieren wollt, könnt ihr den Zwetschgenröster und die Marzipancreme auch schon am Vorabend vorbereiten. Sollte vom Röster etwas übrig bleiben, kann er auch problemlos einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden und schmeckt herrlich zu Milchreis, Porridge, Waffeln, Eis oder im morgendlichen Müsli!

Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme | Rezept

Wer lieber keinen Alkohol verwenden möchte, ersetzt Rot- und Portwein im Rezept einfach durch Trauben- oder Pflaumensaft. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme:

Mohn-Crêpes mit Zwetschgenröster & Marzipancreme

für 6-8 Portionen

Zutaten

Für den Crêpes-Teig:

  • 3 Eier
  • 500 g Milch
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Mohn

Für den Zwetschgenröster:

  • 50 g Zucker
  • 150 g Rotwein
  • 50 g Portwein
  • 1 Orange
  • 600 g Zwetschgen
  • 1 Zimtstange
  • 1 Prise Vanille

Für die Marzipancreme:

  • 3 Eigelbe
  • 60 g Zucker
  • 20 g Speisestärke
  • 1 Prise Vanille
  • 175 g Milch
  • 15 g Butter
  • 100 g Marzipanrohmasse

Anleitungen

  • Für den Zwetschgenröster die Zwetschgen waschen, entkernen und halbieren. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren. Mit Rotwein ablöschen. Portwein und den Saft ½ Orange sowie die Gewürze hinzugeben und köcheln lassen, bis sich der Zucker wieder aufgelöst hat. Die Zwetschgen hinzugeben und bei niedriger Temperatur sämig einköcheln lassen. Vom Herd nehmen, die Zimtstange entfernen und abkühlen lassen.
  • Für die Marzipancreme Eigelbe, Zucker und Speisestärke verrühren. Die Vanille mit der Milch in einen Topf geben und aufkochen. Die heiße Milch unter ständigem Rühren zu der Eigelbmischung gießen und alles gut vermischen. Die Masse zurück in den Topf geben und bei mittlerer Temperatur unter ständigem Rühren erwärmen, bis die Masse eindickt. Die Creme in eine saubere Schüssel füllen und mit der Butter verrühren. Direkt an der Oberfläche mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet und abkühlen lassen.
  • Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden und in eine Schüssel geben. Die abgekühlte Creme nach und nach unterrühren, bis eine glatte Konsistenz entsteht. Abdecken und beiseite stellen.
  • Für die Crêpes alle Zutaten bis auf den Mohn zu einem glatten, klümpchenfreien Teig verrühren. Den Teig anschließend abgedeckt 1 Stunde ziehen lassen. Dann den Mohn hinzugeben, den Teig nochmals gut durchrühren und ggf. noch etwas Milch hinzugeben, falls der Teig zu zähflüssig sein sollte.
  • Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne auslassen und jeweils eine Kelle Teig in die Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur dünne Crêpes ausbacken. Die fertigen Crêpes direkt abdecken, damit sie nicht austrocknen. Mit Zwetschgenröster und Marzipancreme servieren.
  • Fröhliches Naschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2021 © Elena Cremer | La Crema