Ise’s Lemon Drizzle Cake

Seit du gegangen bist, laufe ich durch die Welt wie eine offene Wunde. Ich meide andere Menschen, die ohne es zu wissen, mitten in mich hineinfassen, sodass ich vor Schmerzen zusammenzucke. Der Alltagsstaub legt sich auf mich, verschmutzt mich, die Wunde, so heilt es sich schlecht.

Ise's Lemon Drizzle Cake | Rezept

Ich denke zurück, wie ich neben dir in der Küche stehe und du mir das kleine weiße Porzellanbrett mit blauem Zwiebelmuster aus deinem Küchenschrank überreichst, das ich so liebe. Du wolltest langsam anfangen, Dinge zu vererben, sagst du, damit es später nicht so viel wird. Ich lächle innerlich, weil ich denke, dass es noch lange dauern wird, bist du in die wirkliche Situation kommen wirst, etwas zu vererben. 

Ise's Lemon Drizzle Cake | Rezept

Sechs Monate später stehe ich wieder neben dir, und du fragst mich, ob du mir das restliche Geschirr mit der Post schicken kannst – schreibend, weil du keine Sprache mehr hast. Ich will schreien, weil ich nicht weiß, ob all diese Dinge noch einen Wert haben, wenn sie nicht mehr von dir abgespült werden. Wenn du es nicht mehr bist, die mir ein Stück Kuchen darauf reichst. Lemon Drizzle Cake. Ich stelle mir vor, wie ich ihn backe, wenn du es nicht mehr kannst.

Ise's Lemon Drizzle Cake | Rezept

Ich denke an deine handgeschriebenen Zettel und wie ich nicht erkannt habe, wie kostbar sie sind. Jetzt will ich sie alle einrahmen und an die Wand hängen. Ich putze die Pfifferlinge und denke daran, wie wir ein Jahr zuvor zusammen welche im Wald gesammelt haben. Das befriedigende Gefühl, ein besonders vollkommenes, unangeknabbertes Exemplar ins Körbchen zu legen. Ich denke daran, dass es dieses Jahr deine letzten Pfifferlinge sein werden und frage mich, ob sie mit diesem Wissen intensiver schmecken. Ich hoffe, du hast extra viele bekommen.

Ise's Lemon Drizzle Cake | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für den Lemon Drizzle Cake:

5 from 1 vote

Lemon Drizzle Cake

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g zimmerwarme Butter
  • 250 g Zucker
  • 5 zimmerwarme Eier (M)
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 12 g Backpulver
  • 2 unbehandelte Zitronen

Für den Sirup:

  • 60 g Puderzucker
  • 2 unbehandelte Zitronen

Anleitungen

  • Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen. Dann die Eier einzeln hinzugeben und einarbeiten. Dann das Mehl mit dem Backpulver hinzugeben und kurz (!) unterrühren, bis sich alles gerade so verbunden hat. Zum Schluss die abgeriebene Schale von zwei unbehandelten Zitronen und den Saft von einer Zitrone unterrühren. Den Teig in eine gefettete Backform à ca. 25x30cm geben und glatt streichen.
  • Im vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten 25-30 Minuten goldbraun backen.
  • In der Zwischenzeit die Schale der übrigen beiden Zitronen fein abreiben und beiseite stellen. Die Zitronen auspressen und den Saft mit dem Puderzucker in einen Topf geben und einige Minuten zu einem Sirup einköcheln lassen.
  • Den Kuchen aus dem Ofen holen, mit einem Zahnstocher einige Löcher hinein piksen und den heißen Sirup sofort über den Kuchen gießen. Abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form nehmen und mit dem Zitronenabrieb bestreuen. Bis zum Servieren luftdicht aufbewahren.
  • Fröhliches Naschen!

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

Nimm an der Konversation teil

  1. Sabine sagte:

    Ich habe noch nie zuvor so einen zitronigen und saftigen Zitronenkuchen gebacken! Vielen herzlichen Dank für das köstliche Rezept!

    1. Elena Autor sagte:

      Liebe Sabine,
      das macht mich glücklich zu lesen, danke für dein Feedback! ❤️
      Liebe Grüße,
      Elena

  2. Laura sagte:

    Liebe Elena,
    bei wie viel Grad backst Du den Kuchen?
    Liebe Grüße
    Laura

    1. Elena Autor sagte:

      Bei 180°C! Entschuldige, habe die Temperatur nachgetragen im Rezept 😘.
      Liebe Grüße,
      Elena

    2. Anonymous sagte:

      180 Grad Ober-Unterhitze. Steht gleich im ersten Satz 😉

  3. ❤️Meine Mama ist vor vier Jahren gestorben. Ich wünsche dir viel Kraft.

    1. Elena Autor sagte:

      Liebe Antje,
      das tut mir sehr leid!❤️
      Fühl dich gedrückt,
      Elena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2022 © Elena Cremer | La Crema