Sommerliche Waffeltorte mit Beeren & Mascarponecreme

Sommerliche Waffeltorte mit Beeren & Mascarponecreme | Rezept

Zum Wochenende hat sich spontan Besuch angekündigt und ihr habt keine Zeit mehr, eine aufwendige Torte zu backen? Dann schmeißt schnell das Waffeleisen an und stapelt euch diese easy-peasy Waffeltorte mit frischen Beeren und einer luftigen Mascarponecreme zusammen. Geht super schnell und schmeckt so ziemlich jedem Gast – behaupte ich jetzt mal. Denn mich persönlich kann man mit so simplen Kombinationen wie einer Waffel, etwas Sahne und ein paar Erdbeeren schon sehr, sehr glücklich machen.

Sommerliche Waffeltorte mit Beeren & Mascarponecreme | Rezept

Irgendwie muss ich beim Anblick dieser Torte immer an das Buch von „Pettersson und Findus“ denken, in dem die beiden eine Pfannkuchentorte zu Findus‘ Geburtstag backen. Diese hat mich schon als Kind so nachhaltig beeindruckt, dass ich mich noch heute klar und deutlich daran erinnere. Gut, in diesem Fall habe ich die Pfannkuchen durch Waffeln ersetzt und Geburtstag habe ich auch nicht, aber da sehen wir jetzt einfach mal drüber hinweg.

Sommerliche Waffeltorte mit Beeren & Mascarponecreme | Rezept

Am allerliebsten mag ich Waffeln ja eigentlich immer vom Vortag (fragt mich nicht, warum). Deswegen produziere ich meistens eine extra große Ladung und bewahre die Hälfte für den nächsten Tag auf. Diese Waffeltorte ist zwar frisch aus dem Waffeleisen am leckersten, schmeckt aber auch nach einer Nacht im Kühlschrank noch ganz fabelhaft! Ich habe es persönlich getestet.

Sommerliche Waffeltorte mit Beeren & Mascarponecreme | Rezept

Natürlich könnt ihr auch bei diesem Rezept eurer Fantasie wieder freien Lauf lassen und die Beeren durch andere saisonale Früchte eurer Wahl ersetzen – zum Beispiel Kirschen, Pfirsiche oder, oder, oder. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und viele sonnige Stunden!

Sommerliche Waffeltorte mit Beeren & Mascarponecreme | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Waffeltorte:

Waffeltorte mit Beeren

Zutaten

Für die Waffeln:

  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 120 g weiche Butter
  • 100 g Zucker
  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 150 ml Milch

Für die Mascarponecreme:

  • 350 g Sahne
  • 200 g Mascarpone
  • 40 g Puderzucker
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Außerdem:

  • frische Erdbeeren & Johannisbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für die Waffeln das Mehl mit dem Backpulver mischen. Butter, Zucker, Zitronensaft und -schale cremig rühren. Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln hinzugeben und unterrühren. Dann abwechselnd das Mehl und die Milch unterheben. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und ebenfalls unterheben.

Das Waffeleisen vorheizen und einfetten. Den Teig portionsweise 3-5 Minuten (je nach Waffeleisen) ausbacken und vollständig auskühlen lassen.

Für die Mascarponecreme die Sahne mit dem Puderzucker und der Vanille steif schlagen. Den Mascarpone unterheben.

Die Beeren waschen und vierteln bzw. von den Rispen zupfen. Einige schöne Exemplare für die Dekoration zurückbehalten.

Eine Waffel auf eine Tortenplatte legen, mit Mascarponecreme bestreichen und einer handvoll Beeren bestreuen. Die nächste Waffel darauflegen und so weiter stapeln bis alle Waffeln verbraucht sind.

Die Waffeltorte mit den übrigen Beeren dekorieren und mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.