Nürnberger Elisenlebkuchen vom Blech | Rezept
5 von 1 Bewertung
Drucken

Nürnberger Elisenlebkuchen vom Blech

Für 1 Blech Lebkuchen

Zutaten

  • 6 Eier
  • 180 g brauner Zucker
  • 2 EL Honig
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz
  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 250 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g gehackte Mandeln
  • 100 g Mandelstifte
  • 100 g gehackte Haselnüsse

Außerdem:

  • ca. 200 g Puderzucker
  • 1-2 EL Rum
  • 1 Handvoll gehäutete Mandeln

Zubereitung

Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die gehackten und gestiftelten Mandeln und Haselnüsse in einer Pfanne goldbraun anrösten. Beiseite stellen. Die Eier mit dem Zucker und dem Honig dickcremig aufschlagen. Gewürze und gemahlene Nüsse und Mandeln unterrühren. Zum Schluss die gerösteten, gehackten Nüsse unterheben.

Den Teig flach auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und mit den gehäuteten Mandeln belegen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 20 Minuten backen. Den Lebkuchen etwas abkühlen lassen. Puderzucker und Rum zu einer relativ flüssigen Glasur vermischen und den fertigen Lebkuchen damit bestreichen. Abschließend in rautenförmige Stücke schneiden.

Guten Appetit!