Butterplätzchen mit essbaren Blüten | Rezept

Butterplätzchen mit essbaren Blüten

Zutaten

  • 220 g Mehl
  • 1 Ei
  • 130 g Zucker
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • 1 TL Salz
  • 175 g weiche Butter
  • essbare Blüten & Kräuter

Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, der Vanille und dem Salz in einer Schüssel vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Ei dazugeben. Alles zügig zu einem glatten Teig verkneten und diesen zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie etwa 0,5cm dick ausrollen.

  2. Mit einem runden Ausstecher Kreise aus dem Teig ausstechen und je eine Essbare Blüte in die Mitte jedes Kreises legen. Leicht festdrücken und erneut mit einer Lage Frischhaltefolie bedecken. Mit dem Nudelholz vorsichtig darüber rollen, bis die Blüten flach auf dem Teig haften. Das Ganze für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

  3. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kreise erneut ausstechen und die Plätzchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15-20 Minuten goldbraun backen.

  4. Die fertigen Plätzchen kurz abkühlen lassen und mit Zucker bestreuen. Guten Appetit!