Herbstliche Apfeltarte mit karamellisierten Mandeln | Rezept

Apfeltarte mit karamellisierten Mandeln

Zutaten

Für den Mürbeteig:

  • 225 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 125 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag:

  • 2 große Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 1 TL Zimt
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 60 g Puderzucker

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben, vermischen und zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Unterlage gleichmäßig dünn ausrollen und eine gefettete Tarteform damit einkleiden. Anschließend den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen, halbieren und in Spalten schneiden. Mit dem Saft einer halben Zitrone vermischen, damit die Äpfel nicht braun werden. Nun den vorbereiteten Teigboden mit den Apfelspalten belegen. Den Zimt darüber streuen.

Für den Mandelkaramell den Puderzucker mit 5 TL Zitronensaft verrühren und die Mandelblättchen untermischen. Gleichmäßig auf den Äpfeln verteilen.

Die Tarte im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten goldbraun backen. Sollten die Mandeln zu dunkeln werden, mit einer Lage Alufolie abdecken.

Guten Appetit!