Rezept für Möhren-Muffins mit Anisstreuseln
5 von 1 Bewertung
Drucken

Möhren-Muffins mit Anisstreuseln

Portionen 10 Muffins

Zutaten

Für den Teig:

  • 120 g weiche Butter
  • 2 Messerspitzen gemahlene Vanille
  • 120 g Honig
  • 3 Eier (L)
  • 120 g (Vollkorn-) Dinkelmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 90 g geriebene Möhre

Für die Streusel:

  • 60 g kalte Butter
  • 60 g (Vollkorn-) Dinkelmehl
  • 60 g gemahlene Nüsse oder Mandeln
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Anissamen
  • 1/2 Bio-Zitrone (abgerieben Schale)

Außerdem:

  • Puderzucker zum Bestäuben (optional)

Zubereitung

Zunächst die Streusel vorbeiten: Dafür Mehl, Nüsse, Butterstückchen, Honig, Anis und die abgeriebene Zitronenschale in eine Schüssel geben. Alles zügig mit den Händen vermischen und zu Streuseln krümeln. Für mindestens 45 Minuten (oder über Nacht) abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Muffinform gut einfetten. Die Möhre schälen und mit einer Gemüsereibe fein raspeln.

Für den Teig die weiche Butter mit Vanillemark und Honig in einer Schüssel hell-schaumig rühren. Die Eier trennen. Nach und nach die Eigelbe unter die Buttermasse rühren. Das Backpulver mit dem Mehl vermischen und ebenfalls unterrühren. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Schnee schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. Zuletzt noch die geraspelte Möhre unterheben.

Den Teig auf die Förmchen verteilen. Mit den Streuseln bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 25-30 Min. backen, bis die Streusel goldgelb sind.

Die Muffins abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form lösen. Optional anschließend mit Puderzucker bestäuben.

Guten Appetit!