Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept

Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur

Zutaten

Für die Orangen-Plätzchen:

  • 200 g kalte Butter
  • 2 Bio-Orangen
  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 Eigelb (M)
  • 1 Prise Salz

Für die Matcha-Glasur:

  • 1 Eiweiß (M)
  • ca. 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Matchapulver

Für die Dekoration:

  • Zuckerstreusel und -sterne

Zubereitung

Die Butter in kleine Stücke schneiden. Die Orangen heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben. Butter, Orangenschale, Mehl, Zucker, Eigelbe und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 2 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl etwa 1/2 cm dick ausrollen und mit einem scharfen Messer Dreiecke in verschiedenen Größen daraus ausschneiden. Die Dreiecke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen etwa 8–10 Minuten backen. Die Plätzchen vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß aufschlagen und Puderzucker und Matchapulver unterrühren, bis eine gleichmäßige spritzfähige Glasur entstanden ist. Die Glasur in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Tannenbaum-Plätzchen damit glasieren. Anschließend mit goldenen Zuckerstreuseln und -sternen bestreuen und dekorieren. Die Glasur zum Abschluss vollständig trocknen lassen.

Guten Appetit!