Rezept für Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

Mandel Croissants

Portionen 7 Stück

Zutaten

Für den Blitzblätterteig:

  • 500 g Mehl
  • 30 g frische Hefe
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 310 ml lauwarmes Wasser
  • 300 g kalte Butter

Für die Mandelfüllung:

  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 75 g Marzipanrohmasse
  • 50 g weiche Butter
  • 3 Tropfen Bittermandelaroma
  • 1 Ei
  • 1 EL Zucker (nach Geschmack)
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Sahne
  • 50 g Mandelblättchen
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Für den Blätterteig zunächst die Butter in die Tiefkühltruhe legen. Anschließend das Mehl mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel geben. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen, dazu geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Hefeteig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung alle Zutaten miteinander verrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist und in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen (alternativ kann man die Masse auch einfach mit einem Löffel verteilen).

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und nochmal kurz durchkneten. Anschließend in 16 gleich große Stücke teilen. Die 16 Stücke mit einem Nudelholz sehr dünn und etwa gleich groß ausrollen. Falls der Teig zu sehr klebt, mit etwas Mehl bestäuben.

Die folgenden Arbeitsschritte sollten möglichst schnell erfolgen, damit die Butter nicht zu warm wird: Ein ausgerolltes Teigstück nehmen, die mittlerweile tiefgekühlte Butter aus dem Gefrierfach nehmen und mit einer Käsereibe möglichst gleichmäßige Stücke über den Teig reiben. Eine zweites Teigstück darauflegen und falls nötig etwas in die Länge ziehen, sodass es das erste komplett bedeckt. Mit den Händen etwas flach drücken. Nun wieder etwas Butter darauf reiben und so fortfahren, bis die gesamte Butter und alle Teigstücke verbraucht sind.

Die übereinander gestapelten Teigstücke mit dem Nudelholz vorsichtig ausrollen, bis man eine große, gleichmäßig dünne Teigplatte hat.

Den Teig in 7 längliche Dreiecke schneiden und je etwas Mandelfüllung auf das breite Randstück spritzen oder löffeln. Die Croissants vorsichtig von der breiten Seite her aufrollen, zu Halbmonden formen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech nehmen.

Das Eigelb mit der Sahne verrühren und die Croissants damit einpinseln und mit den Mandelblättchen bestreuen.

Die Mandel Croissants für 15-25 Minuten auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Backofen backen, bis sie goldbraun sind. Etwas abkühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und sofort servieren.

Guten Appetit!