Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ostereier Macarons

Portionen 25 Stück

Zutaten

Für die Macaron-Schalen:

  • 105 g Eiweiß
  • 110 g Zucker
  • 90 g Puderzucker
  • 140 g feines Mandelmehl
  • 1 EL gefriergetrocknetes Himbeer-Fruchtpulver
  • etwas pinke Lebensmittelfarbe

Für die Ganache:

  • 320 g weiße Schokolade
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 EL gefriergetrocknetes Himbeer-Fruchtpulver
  • 1 EL gefriergetrocknetes Erdbeer-Fruchtpulver
  • 1 EL gefriergetrocknetes Heidelbeer-Fruchtpulver
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Zubereitung

  1. Für die Ganache die weiße Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die Sahne mit der Vanille aufkochen und durch ein Sieb auf die Schokolade gießen. Zwei Minuten stehen lassen und dann zu einer homogenen Masse verrühren. Das Beerenpulver unterrühren. Die Ganache mindestens 3 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

  2. Für die Macarons das Eiweiß mit dem Zucker über dem Wasserbad erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat (einfach solange warten, bis keine Zuckerkristalle mehr zwischen den Fingern zu spüren sind). Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit das Ei nicht stockt.

  3. Den Backofen auf 125°C Umluft vorheizen. Dann das Eiweiß steif schlagen und pinke Lebensmittelfarbe unterrühren, bis der gewünschte Farbton erreicht ist (am besten Pastenfarben verwenden) . Das Mandelmehl mit dem Puderzucker und dem Himbeerpulver vermischen und durch ein feines Sieb geben. Die Hälfte der Mischung auf das Eiweiß geben und vorsichtig mit einem Teigschaber vermengen. Anschließend den Rest zufügen und vermengen, bis die Masse schön glänzt und zähflüssig vom Löffel fließt.

  4. Die Macaronmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und gleichmäßig große, eierförmige Kleckse auf das mit Backpapier ausgelegte Blech spritzen. Anschließend kräftig von unten gegen das Blech klopfen, damit eventuelle Luftblasen verschwinden. Die Macaronschalen nach Belieben mit Zuckerstreuseln o.Ä. bestreuen. Nach dem Aufspritzen direkt für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen und nicht antrocknen lassen. Die Macaronschalen abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen. Die Schalen nach Belieben mit Goldpuder und Lebensmittelfarbe dekorieren.

  5. Zum Befüllen die Ganache mit dem Mixer cremig aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Ostereier Macarons mit der Ganache füllen und je zwei Hälften vorsichtig zusammendrücken. Die Macarons können kühl und trocken einige Tage gelagert werden.

  6. Guten Appetit!