Apfelpfannkuchen mit Hefe

An besonders stressigen, aufwühlenden, bedrückenden, kalten oder einfach nervigen Tagen ist mein erstes Heilmittel der Wahl immer Apfelpfannkuchen. Der flauschige, in Butter ausgebackene Teig mit warmen Apfelscheiben und Zimt spendet schon beim ersten Biss wohltuenden Trost und macht jeden noch so bescheidenen Tag augenblicklich besser. Höchste Zeit also für ein Apfelpfannkuchen-Rezept auf dem Blog!

Apfelpfannkuchen mit Hefe | Rezept

Als Kind waren – wie vermutlich bei den meisten – Mama und Oma die Pfannkuchenbeauftragten meiner Wahl. Heutzutage backe ich sie mir meistens selber und habe beim Essen trotzdem noch immer das gleiche wohlige Gefühl von damals im Bauch. Wenn dann noch so hübsche Äpfel (wie in diesem Fall die Sorte „Kissabel Rouge“) dazukommen, werden die Pfannkuchen außerdem zu richtigen Hinguckern auf dem Frühstückstisch.

Apfelpfannkuchen mit Hefe | RezeptApfelpfannkuchen mit Hefe | Rezept

Die Apfelpfannkuchen sind extra fluffig, kommen aber ohne Backpulver aus. Stattdessen habe ich frische Hefe verwendet (kann natürlich auch durch Trockenhefe ersetzt werden, wobei ich den Geschmack frischer Hefe im Teig liebe) und das Eiweiß für den Teig separat aufgeschlagen.

Apfelpfannkuchen mit Hefe | Rezept

Das Rezept ergibt 10 kleine Pfannkuchen für je eine Apfelscheibe und reicht für 2-3 Personen (je nachdem, wie groß eure Pfannkuchengelüste sind ;)). Ich wünsche euch viel Spaß bei der Frühstückssause!

Apfelpfannkuchen mit Hefe | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Apfelpfannkuchen:

Apfelpfannkuchen

für 10 Stück

Zutaten

Für die Apfelpfannkuchen:

  • 150 g lauwarme Milch
  • 10 g frische Hefe
  • 125 g Mehl
  • 2 Eier
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Vanille
  • 2 Äpfel

Außerdem:

  • Butter zum Ausbacken
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Zimt zum Bestäuben

Anleitungen

  • Die Hefe in die Milch bröckeln und rühren, bis sie sich aufgelöst hat. Die Hefemilch mit 1 EL Zucker, dem Mehl, den Eigelben, dem Salz und der Vanille zu einem glatten Teig verrühren und abgedeckt 30 Minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  • Die beiden Eiweiße mit dem übrigen Zucker steif schlagen und unter den gegangenen Teig heben. 
  • Die Äpfel waschen und in dünne Scheiben schneiden, eventuell die Kerngehäuse entfernen. 
  • Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne auslassen und zwei EL Teig hineingeben. Eine Apfelscheibe in den Teig drücken und den Pfannkuchen bei mittlerer Temperatur 1-2 Minuten backen, dann wenden und weitere 1-2 Minuten backen.
  • Mit Puderzucker und Zimt bestäubt servieren.
  • Fröhliches Naschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Schließen
Alle Rechte vorbehalten. 2016-2021 © Elena Cremer | La Crema
Datenschutz
, Inhaber: Elena Cremer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: Elena Cremer (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.