Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis von SavoryLens | La Crema Sommerfest 2017

Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis | Rezept

Meine heutigen Gäste auf dem Sommerfest sind Christian und Gaby von SavoryLens. Zusammen bloggen sie über ihre gemeinsame Leidenschaft für’s Reisen, Fotografieren, Kochen und Backen. Das Ergebnis sind jede Menge köstliche süße und salzige Rezepte, die oft von ihren Reisen inspiriert sind, und jedes Mal wunderschöne Fotos. Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall! Was die beiden euch Köstliches mitgebracht haben, erzählen sie am besten selbst:

Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis | Rezept

Sommerzeit ist Kirschenzeit – keine Frage. Als uns die liebe Elena gefragt hat, ob wir einen Gastbeitrag für ihren Blog schreiben wollten, konnten wir natürlich nicht Nein sagen. Irgendwie kam uns sofort der Gedanke, die letzten Tage der Kirschenzeit auszunutzen und etwas Leckeres damit zu zaubern. Nur was?

Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis | Rezept

Das für uns absolut klassischste Gebäck mit Kirschen ist eine „Michigan Cherry Pie“. Wieso Michigan? Da waren wir zwar leider noch nicht, aber die Cherry Pie ist in Michigan so beliebt, dass sie dort seit dem frühen 20. Jahrhundert zur State Pie ernannt wurde. 

Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis | Rezept

Die Cherry Pie wird in Michigan klassischerweise mit Sauerkirschen zubereitet. Aus Michigan stammen schließlich 75% aller in den Vereinigten Staaten angebauten Sauerkirschen. Aber ihr könnt auch gerne Süßkirschen dafür verwenden.

Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis | Rezept

Und weil wir gerade mal wieder die 30°C Marke erreicht und den Sommer wiederhaben, gibt es noch ein leckeres Eis dazu: Ein weißes Schokoladeneis mit Schokostücken und Tonkabohne. Wie klingt das? 

Genug der Worte, so wird die Michigan Cherry Pie mit weißem Schokoladen-Tonkabohneneis gemacht:

Read more

Schwarzwälder Kirschtorte | Hobby Patissier Cup 2017

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Willkommen zurück, ihr Lieben – das neue Jahr beginnt bei mir ganz traditionell mit einer feinen Schwarzwälder Kirschtorte. Mit meinem liebsten Rezept für diesen Klassiker der deutschen Konditorkunst melde ich mich aus der Winterpause zurück. Nach all der Weihnachtsbäckerei forderte das Studium mal wieder meine erhöhte Aufmerksamkeit, deswegen blieb der Backofen die letzten Wochen leider kalt. 

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und BackblogDoch natürlich juckte es mich schon die ganze Zeit in den Fingern und so gibt es heute endlich wieder ein Rezept zum Nachbacken. Die Schwarzwälder Kirschtorte war eine meiner ersten Torten überhaupt und im Laufe der Jahre habe ich das Rezept immer weiter perfektioniert. Besonders lecker und saftig wird sie durch die Haselnüsse im Teig, die wunderbar mit den Kirschen und der Schokolade harmonieren!

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Und für alle Hobby-BäckerInnen unter euch, die wie ich jede freie Minute mit dem Austüfteln neuer Rezepte und  Dessertkreationen verbringen, habe ich außerdem eine großartige Nachricht: Die Jeunes Restaurateurs (JRE) – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche – und das Schokoladenmuseum Köln suchen zum zweiten Mal die besten Hobby-Patissiers Deutschlands!  

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Bei dem Wettbewerb am 2. April 2017 treten insgesamt acht Teams mit jeweils zwei Personen im Wettstreit um das beste Dessert an. Die einzigen Bedingungen: In der süßen Kreation muss Lindt Schokolade verarbeitet sein und das Dessert muss geschmacklich mit Champagner aus dem Hause Vranken Pommery harmonieren. Austragungsort ist das Kölner Schokoladenmuseum. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 24. Februar 2017, also ran an die Schneebesen! Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Ich werde natürlich am Wettbewerbstag vor Ort sein und euch anschließend auf dem Blog darüber berichten!

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Während ihr noch über das perfekte Dessert nachgrübelt, empfehle ich euch derweil ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte – um das Brainstorming zu versüßen 😉. Hier geht’s weiter zum Rezept:

Read more

Schwarzwälder Kirschwaffeln | Der Klassiker mal anders

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Schwarzwälder Kirschtorte gehört zu den wenigen klassischen Sahnetorten, die ich wirklich gerne esse. Kirschen, Schokolade und Schlagsahne – muss ich noch mehr sagen? Außerdem ist es wohl die deutsche Torte schlechthin – zumindest die berühmteste. Um den Klassiker etwas aufzupeppen, gibt es heute eine andere Variante, nämlich frische Herzwaffeln à la Schwarzwälder Kirsch.

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Eigentlich wollte ich die Waffeln mit frischen Kirschen zubereiten, aber leider neigt sich die Kirschsaison hierzulande langsam aber sicher dem Ende zu und ausgerechnet an diesem Tag waren in Köln weit und breit keine frischen Kirschen mehr zu finden. Nach dem dritten Supermarkt gab ich dann die Suche auf und griff zu einem Glas Sauerkirschen. Das ist aber nicht weiter schlimm, denn die Kirschen aus dem Glas lassen sich durch den Saft besser einkochen und in die normale Schwarzwälder Kirschtorte gehören traditionell sowieso eingemachte Kirschen.

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Wenn euch in den nächsten Tagen noch irgendwo frische Kirschen begegnen sollten – greift bloß zu, es könnten die letzten sein! Und dann gilt es wieder lange, traurige, kirschlose Monate zu durchzustehen. Aber glücklicherweise trösten Zwetschgen, Pflaumen und andere herbstliche Früchtchen uns würdig über den vorübergehenden Verlust hinweg.

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Die Zubereitung der Schwarzwälder Kirschwaffeln ist simpel und geht relativ flott von der Hand, daher eignet sich das Rezept beispielsweise prima für unangekündigten Kaffeebesuch. Das Geheimnis des Teiges liegt in den gemahlenen Haselnüssen, die den Waffeln noch das gewisse Etwas verleihen. Dazu die halbsteif geschlagene Sahne und etwas geraspelte Zartbitter-Schokolade, mmmmmh…

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Die Kirschen solltet ihr ein bisschen im Voraus zubereiten, sodass sie etwas abkühlen können und die Sahne beim Servieren nicht sofort verläuft. Den Teig könnt ihr problemlos vorbereiten und einige Stunden gekühlt aufbewahren – servieren solltet ihr die Waffeln aber natürlich warm und frisch aus dem Waffeleisen!

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Beim Schreiben dieses Blogeintrages läuft mir schon wieder so das Wasser im Munde zusammen, dass ich wohl höchstwahrscheinlich direkt im Anschluss daran eine neue Ladung Waffeln produzieren werde. Jeder Widerstand ist zwecklos angesichts dieser herzigen & schokobestreuten Argumente! Wenn ihr auch Lust bekommen habt, schnurstracks ins Waffelwunderland abzutauchen, dann…

Schwarzwälder Kirschwaffeln - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

… geht es hier ohne Umwege zum Rezept:

Read more

Schoko-Stracciatella-Torte mit frischen Kirschen und Beeren | Törtchen gegen den Terror

Schoko-Stracciatella-Torte mit Kirschen und Beeren - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Es war mal wieder Zeit für Torte. Und zwar für eine überaus dekadente Schoko-Stracciatella-Torte mit frischen Kirschen und Beeren. Der Anlass? Eigentlich braucht man für Torten keinen Anlass, wie ich finde, aber diesmal gab es tatsächlich jede Menge Anlässe: der Beginn der Semesterferien, die Wiederkehr des Sommers nach Berlin, die bittere Realität da draußen… Nach dem Lesen der aktuellen Nachrichtenlage, kann wohl jede/r ein bisschen Süße im Leben gebrauchen.

Schoko-Stracciatella-Torte mit Kirschen und Beeren - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

In diesen Tagen fühlte ich mich – wie vermutlich die meisten Menschen und mich herum – hilflos und überfordert angesichts des (scheinbar) omnipräsenten Hasses und der Gewalt um mich herum und fragte mich des Öfteren, ob das was ich mache (also in dem Fall, Torten backen), überhaupt einen gesellschaftlichen Nutzen hat. Oder ob es nicht eigentlich völlig sinnlos ist, niemandem hilft und ich im Grunde meine Zeit mit belanglosen Tätigkeiten verschwende. Eine Torte hat schließlich wenig politische Aussagekraft und noch weniger gesellschaftlichen Einfluss. Doch dann stieß ich im Internet auf diesen Satz der chinesisch-amerikanischen Schriftstellerin Maxine Hong Kingston: „In a time of destruction, create something“, der mich seither begleitet. In Zeiten der Zerstörung etwas Neues zu schaffen, auch wenn es „nur“ eine Schokoladentorte ist, kann Trost sein und anderen Menschen als Inspiration für neue Kreationen dienen.

Schoko-Stracciatella-Torte mit Kirschen und Beeren - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Es mag auf den ersten Blick trivial erscheinen, und doch ist es ein tröstender Ausdruck von Produktivität und Kreativität in diesen verstörenden Zeiten. Wenn ich mit meinen Torten jemandem eine Freude machen und positive Gefühle egal welcher Art in anderen Personen hervorrufen kann, ist das zwar nur ein sehr kleiner, aber dennoch ein Beitrag, welcher der Angst, dem Hass und der Hilflosigkeit etwas entgegensetzt. Daher: Backt Törtchen gegen den Terror!

Schoko-Stracciatella-Torte mit Kirschen und Beeren - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Nun aber endlich zur Torte selbst: Ich bin eigentlich überhaupt kein Fan von Süßigkeiten in Torten oder Kuchen, aber diese Schaumkuss-Quark-Creme ist einfach zu gut. Und die kleinen Schokostückchen darin… mmmh! Zusammen mit dem luftigen Schoko-Biskuit und den frischen Kirschen eine ziemlich überzeugende Kombination. Ich jedenfalls kann der Kombination aus Schokolade, Creme und Kirschen nicht widerstehen. Für die Zubereitung solltet ihr zwei Tage einplanen und die Biskuitböden bereits am Vortag backen, denn so lassen sie sich am nächsten Tag viel besser verarbeiten.

Schoko-Stracciatella-Torte mit Kirschen und Beeren - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Schaumküsse als Tortenfüllung klingen trotzdem komisch? Stimmt, aber probiert es aus und ihr werdet es nicht bereuen. Hier geht’s zum Rezept:

Read more

Luftig-leichter Käsekuchen mit Kirschen

Käsekuchen mit Kirschen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Endlich wieder ein Blogeintrag. Die letzten Wochen waren ziemlich holprig und fanden gestern ihren negativen Höhepunkt, als ich versehentlich ein Glas Milch über die Tastatur meines Laptops kippte, der daraufhin den Dienst verweigerte und partout nicht mehr angehen wollte. Der Tag ging wenig erfreulich weiter – eine am selbigen Tag anstehende Präsentation und dafür benötigte, aber aufgrund des Milch-Knockouts unzugängliche Dokumente spielten dabei eine entscheidende Rolle – aber ich will euch die Einzelheiten ersparen.

Käsekuchen mit Kirschen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Auf jeden Fall bin ich nun bis auf weiteres laptoplos und weitestgehend von der Netz-Außenwelt abgeschnitten. Quasi zur digitalen Enthaltsamkeit gezwungen. Fastenkuren sollen ja sehr gesund sein, aber dennoch kann ich mich eines gewissen Gefühls der inneren Leere nicht erwehren. Gott sei Dank gibt es Smartphones! Die einzige mir einleuchtende Möglichkeit, um diesen Tag und die zahlreichen Nervenzusammenbrüche, die er mir bescherte, einigermaßen unbeschadet zu überstehen, bestand darin: Tief durchatmen und meinen Lieblings-Kirsch-Käsekuchen backen. Die beste Beruhigungstherapie.

Käsekuchen mit Kirschen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Und hier ist er also: der wohl leckerste Käsekuchen mit frischen Kirschen und ein Favorit für warme Sommertage. Aufgrund der oben geschilderten Problematik konnte ich den Blogeintrag zwar erst einen Tag später als geplant schreiben, aber das Rezept wird ja zum Glück nicht schlecht. Die Fotobearbeitung fällt auch bis auf weiteres flach, habt also bitte ein bisschen Nachsehen mit mir.

Käsekuchen mit Kirschen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Als sich der Duft nach frisch gebackenem Käsekuchen dann langsam in der Wohnung ausbreitete, schien der desaströse Tag schon nicht mehr ganz so katastrophal. Und spätestens, als mich das erste Stück auf dem Teller anlachte, war klar: Offline lebt es sich doch ganz gut. Der Kuchen ist schnell gemacht, braucht aber einige Zeit bis er komplett ausgekühlt ist, denn schön kalt schmeckt er definitiv am besten!

Käsekuchen mit Kirschen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Der amerikanische Cheesecake ist hierzulande ja momentan schwer in Mode und scheint den guten alten Käsekuchen aus Omas Zeiten schon fast verdrängt zu haben – zumindest was die Popularität angeht. Und genau genommen ist der deutsche Käsekuchen ja auch gar kein K-Ä-S-E-kuchen im wörtlichen Sinne, sondern eher ein Quark-Ei-Kuchen. Genau deswegen mag ich ihn auch so gerne, denn ich bin bekennende Quarkliebhaberin. Ja, in Quarktaschen könnte ich baden, aber dazu ein anderes Mal mehr.

Käsekuchen mit Kirschen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Durch die aufgeschlagenen Eier und die Schlagsahne ist dieser Käsekuchen wunderbar luftig-leicht und kommt nicht so kompakt und schwer daher wie sein amerikanischer Bruder, der mir meistens zu fettig und zu süß ist. Der Quark gibt dem Ganzen zusammen mit der leichten Zitronennote noch etwas angenehm Erfrischendes. Und Kirschen gehen ja sowieso immer. Kurzum: falls ihr den perfekten Sommerkuchen sucht, seid ihr soeben fündig geworden.

Hier geht’s zum Rezept:

Read more