The one and only Bananenbrot | ohne Zucker & glutenfrei

Bananenbrot Rezept | zuckerfrei, glutenfrei & low carb

Endlich ist es soweit! Mein heiß geliebtes Bananenbrot, das ich in fast wöchentlichem Rhythmus in den verschiedensten Variationen produziere, hat es auch auf den Blog geschafft. Bananenbrot geht einfach immer: zum Frühstück, als Snack zwischendurch oder nachmittags zum Kaffee (bzw. in meinem Fall Tee oder noch besser heiße Schokolade). Die benötigten Zutaten habe ich eigentlich immer im Haus und außerdem ist das Rezept die optimale Lösung, um braune, überreife Bananen zu verwerten. 

Bananenbrot Rezept | zuckerfrei, glutenfrei & low carb

Doch damit ist die Lobeshymne noch nicht vorbei: das Beste an dem Rezept ist nämlich, dass es wirklich in maximal zehn Minuten zusammengerührt ist und dann direkt in den Ofen kann. Einfacher und schneller geht’s nicht! Das kriegt man sogar noch am Feierabend nach einem langen Arbeitstag hin und kann sich am nächsten Morgen auf frisch gebackenes Bananenbrot freuen. 

Bananenbrot Rezept | zuckerfrei, glutenfrei & low carb

Diese Version enthält keinen Zucker(ersatz), kein Gluten und kaum Nüsse, sondern stattdessen viel Eiweiß und ist somit sehr gesund. Neudeutsch könnte man auch sagen: Low Carb, Paleo, Clean und der ganze Kladderadatsch. Quasi alles außer vegan. Durch die reifen Bananen hat das Brot trotzdem eine sehr angenehme Süße und wird durch die aufgeschlagenen Eier schön fluffig.

Bananenbrot Rezept | zuckerfrei, glutenfrei & low carb

Ihr könnt dieses Rezept schier unendlich variieren und verfeinern, z.B. mit Erdnussbutter, Zartbitter-Schokolade, Beeren, etc, etc. Ich mische am liebsten ein paar Walnüsse oder geröstete Haselnüsse in den Teig und streue noch ein paar obendrauf für den extra Crunch. Probiert es aus und ihr werdet sehen, ich habe nicht zuviel versprochen! 😉

Bananenbrot Rezept | zuckerfrei, glutenfrei & low carb

Hier geht’s weiter zum Rezept für das Bananenbrot:

Read more

Brioches | Frühstücksträume werden wahr!

Frühstück mit frischen Brioches - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Ich bin wieder zurück aus meinem zweiwöchigen Heimaturlaub im schönen Rheinland. Anders als die Fotos vermuten lassen könnten, war vom Sommer während der gesamten Zeit leider nicht besonders viel zu spüren: Statt Sonnen im Garten, wo ich eigentlich meine nicht vorhandene Sommerbräune pflegen wollte, stand fast durchgehend Dauerregen bei lauschigen 15°C (!) auf dem Programm. Nicht mal auf den August ist noch Verlass, geschweige denn auf den  sogenannten Hochsommer.

Brioches - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Also ich habe ich die Regenzeit genutzt, um ein paar Rezepte auszuprobieren, die ohnehin schon lange in Planung waren. Der Ofen spendet schließlich auch etwas Wärme, wenn die Sonne ihren Dienst verweigert. Daher heute im Angebot: Brioche, eine Brotspezialität aus Frankreich. Ich bin bekennende Frühstücksliebhaberin und zelebriere meine erste Mahlzeit am Tag gerne stundenlang, überaus ausgiebig und am liebsten in Gesellschaft.

Frühstück mit frischen Brioches - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Deswegen konnte ich auch mein Glück kaum fassen, als ich feststellte, dass demnächst bei mir um die Ecke das erste Berliner Frühstücksrestaurant eröffnen wird, in dem man Sage und Schreibe 24 Stunden (!) frühstücken kann. Ein Träumchen! Aber zurück zum Brioche: dieses fein-buttrige Gebäck ist hierzulande ja eher schwer zu finden und wenn, dann kann es entweder in keinster Weise mit der französischen Konkurrenz mithalten oder ist völlig überteuert.

Frühstückstablett mit frischen Brioches - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Was also tun? Selber backen! Zugegeben braucht die Zubereitung wegen der langen Gehzeiten etwas länger und wer die Brioches frisch zum Frühstück essen möchte, sollte schon ein bisschen früher aufstehen (aber ein wirklich gutes Frühstück beginnt ja ohnehin nicht vor 10 Uhr). Und glaubt mir: es lohnt sich! Nichts ist morgens beglückender als das buttrig-luftige Innenleben dieses feinen Gebäcks – es ist beinahe so, als hätte man das Bett auf den Teller verlagert. Okay, das war vielleicht etwas übertrieben.

Frühstück mit frischen Brioches - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Und für all diejenigen, die gerade ihr Glück zwischen den Seiten irgendeines Low-Fat-Diät- ratgebers suchen, tut es mir leid, denn dieser Hefeteig ist überaus reich an Glückshormonen. Daher: traut euch und sagt „ja!“ zur Butter – wenigstens für einen Morgen 😉

Hier geht’s zum Rezept:

Read more