Französische Cannelés | Geburtstags-Gewinnspiel

Französische Cannelés | Mini Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Habt ihr schon mal Cannelés (bordelais) probiert?  Die kleinen Kuchen sind eine französische Spezialität aus Bordeaux, die traditionell in kleinen Kupferformen gebacken werden. Der Teig ist sehr dünn – beinahe wie Pfannkuchenteig – und wird sehr heiß gebacken bzw. „gegrillt“, sodass die äußere Teigschicht beim Backen karamellisiert und eine herrlich knusprige Hülle entsteht. Da ich keine typischen Cannelés-Formen besitze, habe ich einfach normale Mini-Gugelhupfformen verwendet und auch das hat wunderbar geklappt. Bei mir kommen die Cannelés dieses Jahr zum Osterbrunch auf den Tisch und werden österlich im Eierkarton serviert. 

Französische Cannelés | Mini Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Zum Backen habe ich eine normale Metallbackform für Mini-Gugelhupfe und eine etwas größere Silikonbackform verwendet und beide Formen bei der gleichen Temperatur gleich lange gebacken. Daher sind die größeren Cannelés aus der Silikonform etwas heller, als die kleineren aus der Metallform. Die kleinen sehen zwar ziemlich dunkel aus, das ist aber nicht weiter schlimm, denn innen bleiben sie trotzdem schön weich und entwickeln nur außen eine knackige Kruste durch den karamellisierten Zucker. Mir persönlich haben die dunklen sogar etwas besser geschmeckt. 

Französische Cannelés | Mini Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der Name Cannelés ist übrigens von den Rillen der traditionellen Form abgeleitet („cannelure“ ist französisch für „Rille“). Der Teig möchte gerne eine Nacht seine Ruhe haben, bevor er in den heißen Ofen kommt und dann muss plötzlich alles ganz schnell gehen: Die Cannelés müssen möglichst bald gegessen werden, denn wenn sie einige Stunden lagern, weicht die karamellisierte Kruste auf und das Ganze bekommt eine unschöne zähe Konsistenz. Aber sie sind so lecker, dass sie sowieso nicht besonders lange überleben! 😉

Französische Cannelés | Mini Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event):

Bis Dienstag habt ihr die Chance, das Backbuch „Süßer Zauber. 75 Leckereien von Krumelurer bis Lemon Shortbread“ von Marie Langenau zu gewinnen, das erst kürzlich im Christian Verlag erschienen ist. Neben dem Cannelés Rezept, findet ihr darin jede Menge tolle Ideen und Inspirationen, um euch die Nachmittage zu versüßen. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Florian Lohner vom Christian Verlag für die freundliche Zusammenarbeit.

Französische Cannelés | Mini Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, was du dieses Jahr zu Ostern backen möchtest!
  • Wenn du mir bei Facebook, Instagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 18.04.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Cannelés:

Read more

Wir feiern 1 Jahr La Crema! | Großes Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event)

Es gibt einen Grund zum Feiern! Vor ziemlich genau einem Jahr, am 17. April 2016, ging mein allererster Blogpost auf La Crema Patisserie online. Was „damals“ mit einer fixen Idee begann, hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil meines Alltags entwickelt. Als ich damals mein allererstes Rezept in den digitalen Raum abfeuerte, hatte noch keine Ahnung, wieviel Spaß mir das Bloggen machen würde (und auch nicht, wie verdammt viel Arbeit so ein Blog ist, um ehrlich zu sein). Auch, wenn sich seit dem Bloggen die Zeitspanne zwischen Fertigstellung und Verzehr zuweilen ins Unerträgliche ausdehnt, weil die Damen und Herren Gebäckstücke erst noch von ihrer besten Seite abgelichtet werden wollen.

Geburtstags-Gewinnspiel

Wenn ich abends nach einem langen Arbeits- oder Unitag nach Hause komme, ist das Backen meine liebste Art der Meditation um runterzukommen und mich zu entspannen. Während Andere auf dem Sofa liegen und fernsehen, stehe ich in meiner winzigen 4-Quadratmeter-Küche und erfreue mich an der optimalen Konsistenz meines Eischnees. Und wenn ich doch mal auf dem Sofa liege, dann gucke ich keine Netflix-Serien, sondern YouTube Videos über die neuesten Tortentrends (nicht selten so exzessiv, dass mein Schlafrhythmus darunter leidet). Merkwürdig, aber wahr. Durch das Bloggen habe ich dankenswerterweise herausgefunden, dass ich nicht die einzige Merkwürdige bin. Jeden Tags aufs Neue begeistern mich die vielen kreativen Einfälle, Ideen und Kreationen da draußen und ich bin sehr froh, durch das Bloggen so viele tolle gleichgesinnte Köpfe kennengelernt zu haben. 

Vor allem aber möchte ich mich bei euch, meinen Leserinnen und Lesern, für all die lieben Kommentare und Komplimente bedanken, die mich tagtäglich offline im realen Leben und online über den Blog und meine Social Media Kanälen erreichen. Mitunter fühlt man sich im anonymen Internet doch ganz schön einsam, weil man gar nicht richtig mitverfolgen kann, ob und von wem die mühsam erstellten Artikel denn überhaupt gelesen werden. Umso schöner ist es dann, so viel tolles Feedback zu bekommen, das zeigt, dass sich doch ein paar Leute für meine nächtlichen Backeskapaden interessieren 😉. In diesem Sinne: Hoch die Tassen! Auf viele weitere Jahre „La Crema“ und auf euch! 

Mein Dankeschön an euch: großes Geburtstags-Gewinnspiel

Kommen wir dann jetzt zum wichtigsten Punkt der Tagesordnung: So ein Geburtstag muss natürlich ausgiebig gefeiert werden! Und was wäre eine Geburtstagsparty ohne Geschenke? Den ganzen April über wird es daher auf dem Blog ein großes Geburtstags-Gewinnspiel geben: jeden Mittwoch und Sonntag geht ein neuer Blogpost online und ihr habt die Chance, einen von vielen Preisen rund ums Thema Torten & Backen im Gesamtwert von über 300 € zu gewinnen! Was ihr dafür tun müsst, wird in den jeweiligen Posts noch einmal genau erklärt. 

Geburtstags-Gewinnspiel

Mit an Bord für mein Geburtstags-Gewinnspiel habe ich diese tollen Kooperationspartner: NOGALLERY, Cardin Deko, Kolibris Vanilla, den Christian VerlagFrooggies, den Brandstätter Verlag, Coledampfs CulturCentrum, den Gerstenberg Verlag und Just Spices.  Los geht es am nächsten Sonntag, den 2. April mit der ersten Gewinnauslosung! Es sind jede Menge supertolle Preise dabei, also schaut auf jeden Fall vorbei und abonniert mich bei Instagram oder Facebook, um nichts zu verpassen!

Zu einem kleinen fotografischen Rückblick auf das letzte Jahr geht’s mit einem Klick:

Read more