Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept nach Matthias Ludwigs

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Heute habe ich mal wieder ein feines Törtchen für euch, das leicht exotisch daher kommt: ein luftiges Himbeer-Zitronengras-Törtchen nämlich. Das Rezept stammt mal wieder – wie könnte es anders sein – von meinem Patisserie-Guru Matthias Ludwigs. Seine Kreationen schmecken einfach immer großartig!

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Ich finde besonders den gefleckten Biskuitrand mit Himbeerstückchen ausgesprochen hübsch und mal was anderes. Innen drin verbirgt sich eine luftige Himbeermousse „mit Schuss“ und eine Zitronengrascreme als Kern. Abgerundet wird das ganze von einem fruchtigen Himbeerspiegel und ein paar frischen Beeren. 

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Ursprünglich ist das Rezept für viele kleine Törtchen gedacht, aber da es bei mir eine Geburtstagstorte werden sollte, habe ich es zu einer Torte mit 20 cm Durchmesser abgewandelt. Frisches Zitronengras bekommt ihr übrigens in Asia-Läden und teilweise auch in der Obstabteilung in gut sortierten Supermärkten.

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Die Kombination aus süßer Himbeermousse und der erfrischenden Zitronengras-Note ist super lecker und zaubert euch im Nullkommanix den Sommer auf die Kaffeetafel!

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Hier geht’s auf direktem Wege zum Rezept für das Himbeer-Zitronengras-Törtchen:

Read more

Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen

Semi-naked Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen | Rezept

Nach langer, langer Blogabstinenz bedingt durch mein momentan etwas turbulentes Leben, komme ich heute mit einer richtigen Kracher-Torte zurück! Gestatten, meine semin-naked Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen und Karamell Drip und Karamellbruch-Deko und überhaupt und sowieso. 

Semi-naked Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen | Rezept

Innendrin versteckt sich eine feine Halbbitter-Ganache, knusprige geröstete Haselnüsse und eine leckere Karamell-Sauce. Ich mache ja nicht oft Schokoladen-Torten, aber wenn, dann richtig! Und ich liebe Karamell, weil es so super vielseitig ist und man mit ganz einfachen Mitteln eine sehr effektvolle Tortendeko daraus machen kann. Alles was man dafür braucht ist Zucker, ein Topf und etwas Backpapier.

Semi-naked Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen | Rezept

Super leckere Haselnüsse bekommt ihr übrigens schon geschält und geröstet in türkischen Supermärkten, hier in Berlin zum Beispiel bei Eurogida. Ich kann davon gar nicht genug kriegen! Zusammen mit der Schokolade ergibt sich eine tolle Geschmackskombination, die der Torte den zusätzlichen Crunch gibt.

Semi-naked Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen | Rezept

Wie immer habe ich die Biskuitböden und die Ganache-Füllung schon am Vortrag vorbereitet und die Torte dann am zweiten Tag gefüllt und zusammen gesetzt. Die Karamell-Deko solltet ihr aber erst kurz bevor ihr sie an der Torte anbringt zubereiten, da Karamell, wenn es an der Luft liegt, sehr schnell klebrig wird.

Semi-naked Ombre Schoko-Karamell-Torte mit gerösteten Haselnüssen | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Ombre Schoko-Karamell-Torte und auf direktem Weg in den Schokohimmel:

Read more

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | Geburtstags-Gewinnspiel

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der erste Rhabarber des Jahres ist bei mir in diese himmlischen Erdbeer-Rhabarber-Törtchen gewandert. Fluffiger Biskuit, luftige Mascarpone-Creme, fruchtiges Rhabarberkompott und frische Erdbeeren – muss ich noch mehr sagen? 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Tolle an diesem Rezept ist, das man kaum Werkzeuge zum Zubereiten braucht. Ein Backblech, ein Glas zum Ausstechen der Biskuitkreise und einen Spritzbeutel (zur Not tut es aber auch ein Löffel) – that’s it! Dann schichtet man die einzelnen Komponenten fröhlich übereinander und hat das vielleicht leckerste 3D-Puzzle der Welt. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Erdbeere und Rhabarber sind einfach eine unschlagbar leckere Kombination, von der ich nie genug kriege. Und da sie nur so kurz Saison haben, sollte man umso mehr davon essen! Am allerliebsten kaufe ich beides ganz frisch und regional auf den Berliner Wochenmärkten beim Rhabarberdealer meines Vertrauens 😉.

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Eigentlich hatte ich mir das mit dem Frühlingswetter etwas anders vorgestellt. De facto sitze ich aber beim Schreiben dieses Beitrages gerade mit einer warmen Decke auf dem Sofa und habe die Heizung wieder angemacht. Und da der April momentan nicht nur sprichwörtlich macht was er will, zaubere ich mir den Frühling dann eben einfach auf die Zunge. Wenigstens etwas Sonne für die Geschmacksnerven. So. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Da man bei dem Schietwetter momentan sowieso nichts Besseres anstellen kann, empfehle ich euch wärmstens, diese Törtchen einmal nachzubacken und auszuprobieren! Eure Geschmacksnerven werden es euch danken. Das Rezept findet ihr weiter unten und was zu gewinnen gibt’s auch noch. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event)

Passend zu meinem Bloggeburtstag könnt ihr heute ein tolles Geburtstags-Paket von Coledampfs – meinem Lieblings-Küchenladen in Berlin – abstauben. Darin befindet sich eine Silikonbackform für 6 kleine Geburtstagstörtchen, eine leckere Kuchenbackmischung und eine Tortenschablone von Birkmann. Im Onlineshop von Coledampfs findet ihr alles was das Koch- und Bäckerherz höher schlagen lässt, von wunderschönem Geschirr über Einmachgläser in allen Größen bis zu ausgefallenen Backformen ist alles dabei.

Neben dem Onlineshop führt Inhaberin Josephin noch ein liebevoll eingerichtetes Ladenlokal im Berliner Westen und ich habe das größte Glück, direkt nebenan zu wohnen. Wann immer ich also etwas zum Backen benötige, muss ich nur kurz das Treppenhaus durchqueren und bin quasi im Küchenparadies angekommen. Ist aber auch gefährlich, da ich auf dem Nachhauseweg immer in Versuchung gerate, noch das ein oder andere „notwendige“ Backzubehör zu kaufen. Aber mit dieser Gefahr kann ich ganz gut leben 😉.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Josephin und das Coledampfs-Team für die freundliche Zusammenarbeit!

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, wem du mit dem Set gerne einen Geburtstagskuchen backen würdest! 
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 29.04.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Erdbeer-Rhabarber-Törtchen:

Read more

Schwarzwälder Kirschtorte | Hobby Patissier Cup 2017

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Willkommen zurück, ihr Lieben – das neue Jahr beginnt bei mir ganz traditionell mit einer feinen Schwarzwälder Kirschtorte. Mit meinem liebsten Rezept für diesen Klassiker der deutschen Konditorkunst melde ich mich aus der Winterpause zurück. Nach all der Weihnachtsbäckerei forderte das Studium mal wieder meine erhöhte Aufmerksamkeit, deswegen blieb der Backofen die letzten Wochen leider kalt. 

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und BackblogDoch natürlich juckte es mich schon die ganze Zeit in den Fingern und so gibt es heute endlich wieder ein Rezept zum Nachbacken. Die Schwarzwälder Kirschtorte war eine meiner ersten Torten überhaupt und im Laufe der Jahre habe ich das Rezept immer weiter perfektioniert. Besonders lecker und saftig wird sie durch die Haselnüsse im Teig, die wunderbar mit den Kirschen und der Schokolade harmonieren!

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Und für alle Hobby-BäckerInnen unter euch, die wie ich jede freie Minute mit dem Austüfteln neuer Rezepte und  Dessertkreationen verbringen, habe ich außerdem eine großartige Nachricht: Die Jeunes Restaurateurs (JRE) – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche – und das Schokoladenmuseum Köln suchen zum zweiten Mal die besten Hobby-Patissiers Deutschlands!  

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Bei dem Wettbewerb am 2. April 2017 treten insgesamt acht Teams mit jeweils zwei Personen im Wettstreit um das beste Dessert an. Die einzigen Bedingungen: In der süßen Kreation muss Lindt Schokolade verarbeitet sein und das Dessert muss geschmacklich mit Champagner aus dem Hause Vranken Pommery harmonieren. Austragungsort ist das Kölner Schokoladenmuseum. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 24. Februar 2017, also ran an die Schneebesen! Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Ich werde natürlich am Wettbewerbstag vor Ort sein und euch anschließend auf dem Blog darüber berichten!

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Während ihr noch über das perfekte Dessert nachgrübelt, empfehle ich euch derweil ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte – um das Brainstorming zu versüßen 😉. Hier geht’s weiter zum Rezept:

Read more

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Adventskalender

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ich liebe Birnen. Vor allem, wenn sie vor dem Verzehr in Wein gebadet und mit Schokolade übergossen wurden. Nach dieser schmackhaften Prozedur, darf die Birne sich dann vornehm „Hélène“ nennen und will nicht mehr als schnödes Stück Obst, sondern wie ein edles Dessert behandelt werden. 

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Patisserie Food- und Backblog

So nahm ich vor Kurzem den Geburtstag meiner Mama zum Anlass, um meine französische Namensvetterin in ein feines Törtchen zu verpacken. In meiner Birne-Helene-Torte macht es sich besagte Birne samt Mousse au Chocolat zwischen nussigen Biskuitböden gemütlich. Das Ganze wird dann zu guter Letzt noch eingepackt in eine herbe Zartbitterganache. 

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Und weil bald Weihnachten ist und es draußen immer kälter wird, schmückt die Torte eine kleine Winterlandschaft – samt eingeschneiter Lebkuchenhütte zwischen Pistazientannen.  Winterwunderland und so. 

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Wenn ihr ein bisschen runterscrollt, stoßt ihr direkt auf das Rezept für eine Kollektion ganz entzückender Mini Lebkuchenhäuschen, das ich vor ein paar Tagen gepostet habe. Wenn ihr also gerade sowieso mitten in der Häuschenproduktion steckt, könnt ihr getrost ein besonders schönes Exemplar für die Tortendekoration abzweigen.

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Die Birne-Helene-Torte hört sich erstmal ziemlich aufwendig an, ist aber mit guter Vorbereitung ganz entspannt neben den übrigen alltäglichen und weihnachtlichen Aktivitäten zu meistern. Die Dekoration ist natürlich durchaus etwas zeitaufwendig, kann aber auch durch simplere Varianten ersetzt oder ganz weggelassen werden – die Torte schmeckt trotzdem genauso gut, versprochen! 😉 

Birne-Helene-Torte mit Winterlandschaft | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Jetzt wünsche ich euch aber viel Spaß beim Birnen Veredeln und Nachbacken. Hier geht es weiter zum Rezept:

Read more