Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph in der Plätzchendose

Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph auf dem Plätzchenteller | Rezept

Rentiere bekommt man hierzulande ja eher selten zu Gesicht – da muss man sich eben mit ein bisschen rentier-ähnlichem Gebäck behelfen. Ich hätte da ein paar extra schokoladige Rentier-Cookies für euch. Die sind mit minimalem Aufwand nicht nur super schnell gemacht, sondern sehen auch noch niedlich aus! 

Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph auf dem Plätzchenteller | Rezept

Die kleine Rudolph-Herde hat zwar erst vor Kurzem Einzug in meine Plätzchendose gehalten, aber lange überlebt haben die meisten von ihnen leider nicht. Das könnte unter anderem an dem weichen schokoladigen Kern liegen, der beinahe wie ein Brownie auf der Zunge zergeht…

Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph auf dem Plätzchenteller | Rezept

Dieses Rezept könnt ihr auch wunderbar mit (kleinen) Kindern zusammen backen, da die Zubereitung und Dekoration wirklich denkbar einfach ist. Ich werde die wenigen verbliebenen Rentier-Cookies zusammen mit meinen anderen Plätzchenkreationen zu Weihnachten verschenken.

Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph auf dem Plätzchenteller | Rezept

Für die Nasen habe ich übrigens ganz normale Smarties gekauft und mir nur die roten rausgepickt. In gut sortierten Supermärkten findet ihr aber manchmal auch andere rote Schokolinsen. Die Zuckeraugen gibt es ebenfalls in der Backabteilung der meisten Supermärkte zu kaufen. 

Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph auf dem Plätzchenteller | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Rentier-Cookies:

Schokoladige Rentier-Cookies | Rudolph auf dem Plätzchenteller | Rezept
Drucken

Rentier Cookies

Portionen 15 Stück

Zutaten

  • 225 g Zartbitter-Schokolade (mindestens 70% Kakaoanteil)
  • 75 g Vollmilch-Schokolade
  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g brauner Zucker
  • 60 g Zucker
  • 60 g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Für die Deko:

  • 30 kleine Salzbrezeln
  • 15 Paar Zuckeraugen
  • 15 rote Schokolinsen

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Butter mit der Zartbitterschokolade über dem warmen Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem Zucker einige Minuten lang dickcremig aufschlagen. Anschließend unter ständigem Rühren die Schokoladen-Butter-Mischung hinzugeben. Das Mehl mit der Vanille, dem Salz und dem Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren.

Mit einem Esslöffel gleich große Teigkleckse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und etwas glatt streichen, bis eine runde Form entstanden ist. Die Cookies im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten lang backen.

Direkt nach dem Backen die Schokolinsen, Augen und Salzbrezeln auf die noch warmen Cookies legen und etwas andrücken.

Guten Appetit!

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.