Ostereier Macarons | Geburtstags-Gewinnspiel

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der Osterhase hat dieses Jahr Urlaub in Frankreich gemacht und etwas ganz Besonderes mitgebracht: feinste Ostereier Macarons mit fruchtiger Beeren-Ganache. Oh, là, là! Die machen sich sehr dekorativ auf der Ostertafel und schmecken noch dazu sündhaft lecker.    

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Geheimnis meiner unkonventionellen Ostereier: sowohl in den Schalen als auch in der Ganache ist gefriergetrocknetes Fruchtpulver verarbeitet. Denn das große Problem bei Macarons ist, dass die Füllung nicht zu viel Feuchtigkeit enthalten darf, da die Schalen sonst sehr schnell aufweichen und zäh werden. Deswegen ist es ziemlich schwierig, frische Früchte in der Füllung zu verarbeiten. Wie ihr vermutlich bereits wisst, liebe ich aber frische Früchte und versuche fast immer etwas Fruchtiges in meine Kreationen einzuarbeiten. 

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Fruchtpulver ist eine super Lösung für dieses Problem, denn durch das Gefriertrocknen wird den Früchten jegliches Wasser entzogen, sodass sie sich wunderbar in jegliche Macaron-Füllung einarbeiten lassen. Dadurch erhalten die Macarons etwas fruchtige Säure und sind nicht ganz so süß. Außerdem habe ich etwas Fruchtpulver in die Schalen eingearbeitet, sodass auch diese schön beerig schmecken. 

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ich habe dieses Mal zum ersten Mal ein Rezept verwendet, bei dem die Macarons vor dem Backen nicht trocknen müssen und bin total begeistert! Diese Variante ist deutlich unkomplizierte, zeitsparender und führt zu ebenso tollen Ergebnissen. Ich kann euch nur empfehlen, es mal auszuprobieren. Und: fürchtet euch nicht! Macarons backen ist gar nicht so schwer, wie allgemein immer behauptet wird. Mit ein bisschen Übung, gelingen sie ganz einfach. 

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event)

Damit auch ihr bald köstlich-fruchtige Macarons backen könnt, verlose ich zusammen mit frooggies 1 x das frooggies „Berry Bliss“-Set (mit je einer Packung Heidelbeer-, Himbeer-, Erdbeer- und Bananenfruchtpulver) samt Gymbag und Shaker. Die Fruchtpulver von frooggies sind 100% natürlich ohne zugesetzten Zucker oder sonstige Zusatzstoffe und eignen sich natürlich auch super für Smoothies und andere Leckereien.

Dank der schonenden Herstellung bleiben Geschmack, Nährstoffe und Farbe der Früchte bei der Verarbeitung erhalten. Vor allem im Winter, wenn es wenige frische regionale Früchte gibt, ist das Fruchtpulver meiner Meinung nach eine super Alternative! Ich habe es nun schon einige Male zum Backen verwendet und bin echt begeistert, wie vielseitig es sich einsetzen lässt. Und natürlich sieht so ein rotes Pülverchen auch zu Dekozwecken ziemlich schick aus. 😉

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an die liebe Sarah von frooggies für die tolle Zusammenarbeit!

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, wofür du das Fruchtpulver gerne verwenden würdest!
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 22.04.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Ostereier Macarons:

Ostereier Macarons | La Crema Patisserie Food- und Backblog
Drucken

Ostereier Macarons

Portionen 25 Stück

Zutaten

Für die Macaron-Schalen:

  • 105 g Eiweiß
  • 110 g Zucker
  • 90 g Puderzucker
  • 140 g feines Mandelmehl
  • 1 EL gefriergetrocknetes Himbeer-Fruchtpulver
  • etwas pinke Lebensmittelfarbe

Für die Ganache:

  • 320 g weiße Schokolade
  • 200 g Schlagsahne
  • 1 EL gefriergetrocknetes Himbeer-Fruchtpulver
  • 1 EL gefriergetrocknetes Erdbeer-Fruchtpulver
  • 1 EL gefriergetrocknetes Heidelbeer-Fruchtpulver
  • 1/2 TL gemahlene Vanille

Zubereitung

  1. Für die Ganache die weiße Schokolade in Stücke brechen und in eine Schüssel geben. Die Sahne mit der Vanille aufkochen und durch ein Sieb auf die Schokolade gießen. Zwei Minuten stehen lassen und dann zu einer homogenen Masse verrühren. Das Beerenpulver unterrühren. Die Ganache mindestens 3 Stunden (am besten über Nacht) kalt stellen.

  2. Für die Macarons das Eiweiß mit dem Zucker über dem Wasserbad erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat (einfach solange warten, bis keine Zuckerkristalle mehr zwischen den Fingern zu spüren sind). Zwischendurch immer mal wieder umrühren, damit das Ei nicht stockt.

  3. Den Backofen auf 125°C Umluft vorheizen. Dann das Eiweiß steif schlagen und pinke Lebensmittelfarbe unterrühren, bis der gewünschte Farbton erreicht ist (am besten Pastenfarben verwenden) . Das Mandelmehl mit dem Puderzucker und dem Himbeerpulver vermischen und durch ein feines Sieb geben. Die Hälfte der Mischung auf das Eiweiß geben und vorsichtig mit einem Teigschaber vermengen. Anschließend den Rest zufügen und vermengen, bis die Masse schön glänzt und zähflüssig vom Löffel fließt.

  4. Die Macaronmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und gleichmäßig große, eierförmige Kleckse auf das mit Backpapier ausgelegte Blech spritzen. Anschließend kräftig von unten gegen das Blech klopfen, damit eventuelle Luftblasen verschwinden. Die Macaronschalen nach Belieben mit Zuckerstreuseln o.Ä. bestreuen. Nach dem Aufspritzen direkt für 25 Minuten im vorgeheizten Backofen backen und nicht antrocknen lassen. Die Macaronschalen abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier lösen. Die Schalen nach Belieben mit Goldpuder und Lebensmittelfarbe dekorieren.

  5. Zum Befüllen die Ganache mit dem Mixer cremig aufschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Die Ostereier Macarons mit der Ganache füllen und je zwei Hälften vorsichtig zusammendrücken. Die Macarons können kühl und trocken einige Tage gelagert werden.

  6. Guten Appetit! 

 

35 thoughts on “Ostereier Macarons | Geburtstags-Gewinnspiel

  1. Wie toll deine Macaron-Ostereier aussehen und geschmeckt haben sie sicher auch sehr, sehr beerig lecker! Ich würde das Fruchtpulver zuerst einmal als Smoothie testen wollen – und danach würd‘ ich dann loslegen damit ein bisschen zu experimentieren – stelle mir zum Beispiel eine fruchtige Sahne zu Waffeln toll vor. Hach, fingers crossed! xx

  2. Deine Macarons sehen ja lecker aus – zum Reinbeißen, aber dafür sind sie ja auch gemacht 🙂
    Ich habe ein tolles Tortenrezept. In die Schmandsahne gehört Orangenpulver. Ich würde die Torte umgehend mit einem Deiner Fruchtpulver zubereiten. Oder in Naturjoghurt geben………
    Der Verwendung sind keine Grenzen gesetzt

  3. Ich würde gerne das Pulver für eine fruchtige Sahnetorte verwenden. Meine Tochter hat bald Konfirmation, da würde es richtig gut passen.

  4. Da versuche ich doch auch noch mal mein Glück 😀
    Die Pulver sind bestimmt super für Frappuccinos oder selbstgemachte Gummibärchen/Joghurtgums.
    Aber auch zum Backen und für herzhafte Currys/Saucen.
    Ich wünsche Dir einen tollen Tag!
    Anna +FB+NL+IG+PI

  5. Deine Macarons sehen großartig aus. Nach meinem 3. Versuch sind sie auch endlich so schön geworden ich würde mit dem Fruchtpulver so gerne mein Frühstück aufpeppen oder auch mal Toppings für Cupcakes oder Torten ausprobieren +ig

  6. Macarons sind einfach sooo lecker und sehen dazu immer toll aus.
    Ach, bei dir auf dem Blog sehen die Sachen einfach immer so unglaublich gut aus… und bei diesem Gewinnspiel muss ich jetzt mal mitmachen.
    Habe 1000 Ideen wofür ich das Pulver verwenden würde.
    In Käsekuchen/Quarkfüllungen, In Shakes, In hellem Schokomousse.
    Könnte mir das Pulver gut zum Färben von süßem Brot vorstellen. 3 verschiedene Farben und dann flechten 🙂

    Viele Grüße
    Tini +FB +PI+NL+IG

  7. Oh dieses Spiel möchte ich echt gewinnen 😍
    Ich würde das Pulver ebenfalls für meinen ersten Versuch für Macarons benutzen und das sogar in meinem YouTube Kanal veröffentlichen 💁🏻 Zudem für mich eine Smoothie Bowls und chia Pudding 🤤🤤

  8. Hallo,

    ich bin die Schwester von der Illy. Wenn sie Dein Paket mit den Fruchtpulvern gewinnen würde, dann hättest Du sogar gleich zwei glückliche Gewinner! Sie und mich, denn ich darf bestimmt ihre selbstgebastelten Leckereien verkosten. Zudem bin ich immer ihr Edeljoker, wenn sich ihre Geduld beim Zubereiten zu Ende neigt … u.a. beim Rollen von Biskuitböden und eben auch bei der Macaronmasse.
    So, wir drücken uns die Daumen! 😉

    Gruß,
    Katha

    +NL

  9. Auf meiner Backliste stehen noch Bananoffee-Macarons. Bisher habe ich nur „getrocknete Bananen“ (mit Öl) gefunden. Das gefriergetrocknete Fruchtpulver-Set wäre der Hammer! illy

    +PI

  10. Ich würde mich sehr über dieses Packet freuen und direkt einige Frühstücksideen wie z.B. eine Smoothie-Bowl ausprobieren!
    Liebe Grüße Anna

  11. Ohhhhh- ich wusste gar nicht, dass es solche Fruchtpulver gibt 🙂
    Ich würde es für Pralinen verwenden, die mache ich nämlich momentan echt gerne selber.
    Frohe Ostern und liebe Grüße, Naomi
    +IG+NL

  12. Huhu!
    Ich würde das Pulver auf jeden Fall für Macarons verwenden, da ich eh schon länger vorhabe, mal welche zu backen.
    Wünsche dir noch einen tollen Ostermontag!
    LG
    Agnes

  13. Das ist ja ein tolles Gewinnspiel! Ich würde das Fruchtpulver für Frosting für Cupcakes benutzen und für Smoothies, da ich gerade erst einen Smoothiemaker gekauft habe.
    Liebe Grüsse und Frohe Ostern,
    Yvonne
    +IG

  14. Tolles Gewinnspiel!
    Ich würde das Pulver gerne für Tortenfüllungen oder Cupcake Zoppings verwenden oder auch mal das Frühstück damit verfeinern: Joghurt, Quark oder einen Milchshake. Die Macarons würde ich auch gerne ausprobieren! 😄
    Liebe Grüße 😄
    (+IG)

  15. Deine Fotos machen immer Lust auf mehr!
    Ich gebe zu, vor Macarons habe ich großen Respekt und mit Sicherheit würde ich deine Variante (ohne antrocknen zu lassen) gerne ausprobieren. Und da wir alle Smoothie-Fans sind, wäre das tolle Pulver perfekt.
    Hab einen schönen Ostermontag.
    Liebe Grüße, Annika (+IG, +FB)

  16. Frohe Ostern 🐰,
    Ich finde das Gewinnspiel ganz toll und würde unheimlich gerne auch mal Macarons mithilfe des Pulvers backen 😊
    Liebe Grüße,
    Celina

  17. Ich möchte diese Macarons undbedingt nachmachen! Und in meinen Quark passen die Pulver sicher auch optimal 😍 Vielleicht gibt es sogar bunte Pancakes.. übrigens tolle Seite 👍 +IG

    Sonnige Ostergrüße, Steffi

  18. Oh! Ich würde mich auch das erste Mal an Macarons mit diesem tollen Fruchtpulver versuchen! 😍
    Finde Deine Rezepte und Bilder so toll! ❤️
    Lg Sabinr

  19. Ich würde mich ebenfalls mal an Macarons versuchen. Außerdem würde ich mal Pralinen machen. Weiße Schokolade mit Beerenfüllung oder so etwas.

  20. Ich würde Plain Chiffon Cakes mit den Fruchtpulvern aromatisieren, da diese Kuchen sensibel auf Feuchte reagieren.
    Ich wünsche Frohe Ostern!
    +FB +IG

  21. Hi – ich liebe gefriergetrocknete Beeren und Beerenpulver! Ich mische es z.B. in Joghurt oder Quark oder Milchshake, oder streue es auf’s Müsli oder mixe es in Smoothies.

    HappyBirthday & frohe Ostern!

    Suse

    +FB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.