Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur

Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept

Heute komme ich mal etwas ab vom klassischen Lebkuchen-Vanillekipferl-Zimtstern-Pfad: es gibt leckere Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur, die frischen Wind in eure Plätzchendose bringen. Durch die abgeriebene Orangenschale im Teig bekommen die Plätzchen eine schöne fruchtige Note, die wunderbar zu der herben Matcha-Glasur passt. 

Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept

Da Matchapulver ja ziemlich grün ist, bietet es sich naturgemäß als Tannenbaum-Glasur an. Da ich keine dreieckigen Ausstecher besitze, habe ich die Bäumchen einfach Freihand mit einem Messer in verschiedenen Größen ausgeschnitten. Wenn ihr sie alle gleichmäßig groß haben wollt, könnt ihr natürlich auch eine Schablone aus Pappe oder Ähnlichem zum Ausschneiden verwenden. 

Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept

Meine Plätzchendosen sind so langsam gut gefüllt und nach dem Backmarathon die letzten Tage bleibt mein Backofen dieses Wochenende erstmal kalt. Irgendwann muss man ja auch mal die Früchte seiner Arbeit genießen, bzw. aufessen, nicht wahr?

Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept

Ich wünsche euch ein schönes und entspanntes drittes Adventswochenende mit vielen leckeren Plätzchen!

Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur:

Weihnachtliche Tannenbaum-Plätzchen | Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur | Rezept
Drucken

Orangen-Plätzchen mit Matcha-Glasur

Zutaten

Für die Orangen-Plätzchen:

  • 200 g kalte Butter
  • 2 Bio-Orangen
  • 300 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 Eigelb (M)
  • 1 Prise Salz

Für die Matcha-Glasur:

  • 1 Eiweiß (M)
  • ca. 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Matchapulver

Für die Dekoration:

  • Zuckerstreusel und -sterne

Zubereitung

Die Butter in kleine Stücke schneiden. Die Orangen heiß abspülen, trocken tupfen und die Schale dünn abreiben. Butter, Orangenschale, Mehl, Zucker, Eigelbe und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und für mindestens 2 Stunden oder über Nacht kalt stellen.

Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf wenig Mehl etwa 1/2 cm dick ausrollen und mit einem scharfen Messer Dreiecke in verschiedenen Größen daraus ausschneiden. Die Dreiecke auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen und im vorgeheizten Ofen etwa 8–10 Minuten backen. Die Plätzchen vom Backblech nehmen und auf einem Kuchengitter ganz abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß aufschlagen und Puderzucker und Matchapulver unterrühren, bis eine gleichmäßige spritzfähige Glasur entstanden ist. Die Glasur in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und die Tannenbaum-Plätzchen damit glasieren. Anschließend mit goldenen Zuckerstreuseln und -sternen bestreuen und dekorieren. Die Glasur zum Abschluss vollständig trocknen lassen.

Guten Appetit!

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.