Apple Pie mit Karamell | Herbstglück auf der Zunge

Apple Pie mit Karamell - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Herbstabende und Apple Pie sind wohl eine der besten Kombinationen seit es Äpfel gibt! Vor allem, wenn ein flüssiger Karamellkern  involviert ist. Oder wie seht ihr das? Mich jedenfalls überkam vor Kurzen ein akutes Verlangen nach besagtem knusprig-saftig-süßem Apple Pie mit Karamell. Auf dem Blog sollte das gute Stück aber eigentlich gar nicht landen, da mir die Zeitumstellung und die frühe Dämmerung einen Strich durch die Rechnung machten und die Belichtungsverhältnisse auf den Fotos doch arg zu wünschen übrig lassen. Auf vielfaches Nachfragen nach dem Rezept habe ich mich dann aber doch dazu entschieden, es zu posten (nimm das, Perfektionismus!). 

Apple Pie mit Karamell - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Leider fielen die Nachher-Fotos komplett flach, denn als der Pie sich endlich bereit erklärte, den Ofen wohlgebräunt zu verlassen, hatte sich das Tageslicht bereits endgültig verabschiedet. Und seine Unversehrtheit zwecks Beleuchtung bis zum nächsten Tag aufrechtzuerhalten war mir willenstechnisch leider nicht möglich (wenn ihr versteht, was ich meine). Daher müsst ihr nun mit meinen schriftlichen Ausführungen Vorlieb nehmen und euch selbst ein Bild machen – z.B. davon, wie der Karamell beim Anschneiden langsam aus dem Mürbeteig herausläuft… mmmmmh!

Apple Pie mit Karamell - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Auch FoodbloggerInnen sind schließlich nur Menschen und wichtig ist ja nun, dass es schmeckt. Also: an die Nudelhölzer, fertig, los!

Hier geht’s zum Rezept:

Zutaten für Apple Pie mit Karamell - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Zutaten (für eine Tarteform von 28 cm Durchmesser):

Für den Teig:

  • 200 g kalte Butter
  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 2-4 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze gemahlene Vanille

Für die Füllung:

  • 125 ml Sahne
  • 100 g Zucker
  • eine Prise Salz
  • 10 g Butter
  • 1 Bio-Orange
  • 1 kg Äpfel (z.B. Boskop)
  • Gewürze nach Geschmack (z.B. gemahlene Vanille, Zimt, Anis etc.)

Außerdem:

  • etwas Sahne

Zubereitung des Apple Pie:

Für den Teig alle Zutaten in eine Schüssel geben und zügig zu einem glatten Teig verkneten. Sollte er zu fest sein, 2-4 EL kaltes Wasser dazugeben und unterkneten. Den Teig in drei Portionen teilen, ein Drittel beiseite legen. Die übrigen zwei Drittel gleichmäßig ausrollen und eine gefettete Tarteform samt Rand damit auskleiden. Den Teig für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Für den Karamell den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Sahne auffüllen und offen auf mittlerer Stufe ca. 15 Minuten cremig einkochen. Butter und eine Prise Salz einrühren und den Karamell auf den vorbereiteten Teigboden gießen und gleichmäßig verstreichen (zügig arbeiten, da der Karamell schnell fest wird!). Kurz erneut in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Äpfel schälen, entkernen, würfeln und mit dem Saft und der abgeriebenen Schale der Orange vermischen. Die gewünschten Gewürze unterheben. Aus dem übrigen Drittel Teig einen Kreis in Größe der Tarteform ausrollen und nach Belieben mit Ausstechformen etc. verzieren. Den Boden aus dem Kühlschrank nehmen, die Äpfel hinein füllen und den Teigdeckel vorsichtig darauflegen. An den Seiten leicht festdrücken. Mit Sahne bestreichen.

Den Apple Pie auf der untersten Schiene im vorgeheizten Backofen für etwa 40-45 Minuten backen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.