Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | Geburtstags-Gewinnspiel

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der erste Rhabarber des Jahres ist bei mir in diese himmlischen Erdbeer-Rhabarber-Törtchen gewandert. Fluffiger Biskuit, luftige Mascarpone-Creme, fruchtiges Rhabarberkompott und frische Erdbeeren – muss ich noch mehr sagen? 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Tolle an diesem Rezept ist, das man kaum Werkzeuge zum Zubereiten braucht. Ein Backblech, ein Glas zum Ausstechen der Biskuitkreise und einen Spritzbeutel (zur Not tut es aber auch ein Löffel) – that’s it! Dann schichtet man die einzelnen Komponenten fröhlich übereinander und hat das vielleicht leckerste 3D-Puzzle der Welt. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Erdbeere und Rhabarber sind einfach eine unschlagbar leckere Kombination, von der ich nie genug kriege. Und da sie nur so kurz Saison haben, sollte man umso mehr davon essen! Am allerliebsten kaufe ich beides ganz frisch und regional auf den Berliner Wochenmärkten beim Rhabarberdealer meines Vertrauens 😉.

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Eigentlich hatte ich mir das mit dem Frühlingswetter etwas anders vorgestellt. De facto sitze ich aber beim Schreiben dieses Beitrages gerade mit einer warmen Decke auf dem Sofa und habe die Heizung wieder angemacht. Und da der April momentan nicht nur sprichwörtlich macht was er will, zaubere ich mir den Frühling dann eben einfach auf die Zunge. Wenigstens etwas Sonne für die Geschmacksnerven. So. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Da man bei dem Schietwetter momentan sowieso nichts Besseres anstellen kann, empfehle ich euch wärmstens, diese Törtchen einmal nachzubacken und auszuprobieren! Eure Geschmacksnerven werden es euch danken. Das Rezept findet ihr weiter unten und was zu gewinnen gibt’s auch noch. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event)

Passend zu meinem Bloggeburtstag könnt ihr heute ein tolles Geburtstags-Paket von Coledampfs – meinem Lieblings-Küchenladen in Berlin – abstauben. Darin befindet sich eine Silikonbackform für 6 kleine Geburtstagstörtchen, eine leckere Kuchenbackmischung und eine Tortenschablone von Birkmann. Im Onlineshop von Coledampfs findet ihr alles was das Koch- und Bäckerherz höher schlagen lässt, von wunderschönem Geschirr über Einmachgläser in allen Größen bis zu ausgefallenen Backformen ist alles dabei.

Neben dem Onlineshop führt Inhaberin Josephin noch ein liebevoll eingerichtetes Ladenlokal im Berliner Westen und ich habe das größte Glück, direkt nebenan zu wohnen. Wann immer ich also etwas zum Backen benötige, muss ich nur kurz das Treppenhaus durchqueren und bin quasi im Küchenparadies angekommen. Ist aber auch gefährlich, da ich auf dem Nachhauseweg immer in Versuchung gerate, noch das ein oder andere „notwendige“ Backzubehör zu kaufen. Aber mit dieser Gefahr kann ich ganz gut leben 😉.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Josephin und das Coledampfs-Team für die freundliche Zusammenarbeit!

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, wem du mit dem Set gerne einen Geburtstagskuchen backen würdest! 
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 29.04.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Erdbeer-Rhabarber-Törtchen:

 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen mit Mascarponecreme

Portionen 8 Stück

Zutaten

Für den Wiener Biskuit:

  • 5 Eier
  • 2 Eigelbe
  • 150 g Zucker
  • 1/2 TL abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 150 g Mehl
  • 30 g Speisestärke
  • 90 g flüssige Butter

Für die Mascarpone-Creme:

  • 500 g Mascarpone
  • 250 g Magerquark
  • 200 g Schlagsahne
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • etwas abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone
  • 2-4 EL Zucker (nach Geschmack)

Für das Rhabarberkompott:

  • 800 g Rhabarber
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 50 ml Rhabarbersirup
  • 2 TL Speisestärke

Außerdem:

  • 500 g frische Erdbeeren

Zubereitung

Für den Wiener Biskuit den Backofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Eier und Eigelbe mit dem Zucker und der Zitronenschale etwa 8 Minuten lang dickcremig aufschlagen. Das Mehl mit der Speisestärke vermischen, auf die Eier sieben und vorsichtig unterheben. Zuletzt die abgekühlte flüssige Butter hinzugeben und ebenfalls vorsichtig unterheben. Den Biskuit gleichmäßig auf zwei mit Backpapier ausgelegten Backblechen verstreichen und im vorgeheizten Backofen etwa 30 Minuten lang backen (nach Sicht). Anschließend vollständig auskühlen lassen, vom Blech stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Für die Mascarpone-Creme den Mascarpone mit dem Quark, der Zitronenschale, der Vanille und dem Zucker verrühren, bis keine Klümpchen mehr darin sind. Die Sahne steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme heben. Die Masse mindestens 3 Stunden (oder über Nacht) kaltstellen und anschließend in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

Für das Rhabarberkompott den Rhabarber schälen, einmal durchschneiden und mit einem Sparschäler dünne Streifen abholen (wenn euch das zu nervig ist, könnt ihr ihn auch einfach in kleine Stücke schneiden). Die Rhabarberstreifen mit dem Sirup und der Vanille in einen Topf geben, vermischen und 30 Minuten ziehen lassen. Anschließend bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und 2-3 Minuten köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glatt rühren, in den kochenden Rhabarber einrühren und nochmals gut aufkochen lassen. In eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

Die Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden. Mithilfe eines Dessertrings oder eines Glases (ca. 7 cm Durchmesser) Kreise aus dem Wiener Biskuit ausstechen und immer drei zusammenlegen. Mit dem Spritzbeutel jeweils Tupfen aus Mascarponecreme auf einen Biskuit Kreis spritzen, fächerförmig mit den Erdbeerscheiben belegen und etwas Rhabarberkompott daraufgeben. Mit zwei weiteren Biskuitkreisen weiter schichten und mit einer Schicht Mascarpone, Erdbeeren und Rhabarber abschließen. Nach Belieben mit essbaren Blüten dekorieren.

Guten Appetit!

14 thoughts on “Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | Geburtstags-Gewinnspiel

  1. Ich möchte zusammen mit meiner Tochter backen, die im Internet immer die besten Rezepte findet, aber ich glaube, dass ich mit dem Cheesecake-Rezept durchaus mithalten kann. Klingt wirklich lecker.
    Viele Grüße,
    Antje

  2. Ich würde meiner Schwester einen Geburtstagskuchen backen, weil sie mich auf deinen Blog gebracht hat und auch sonst die beste Schwester der Welt ist.
    Ganz liebe Grüße
    Naomi
    +IG+NL+PI+FB

  3. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag ❤ es sind schon einige Deiner Rezepte auf meiner „To Bake“Liste gewandert. Ich würde mit dem tollen Set meine Familie,sowie Freunde und Kollegen im Büro zum Geburtstag mit je einem persönlichen Küchlein überraschen.

  4. Hallo!

    Das ist ja ein wundervolles Set! Ich würde damit meinen eigenen Geburtstagskuchen backen da es nicht mehr so lange bis dahin ist 🙂 Über den tollen Gewinn würde ich mich sehr freuen!

    Liebe Grüße
    Christina

  5. Erst mal Happy Birthday! Ich würde für meine Tochter backen, sie wird neun. Ich sehe schon die kleinen Geburtstagstörtchen vor mir… jedes in einer anderen Farbkombi dekoriert ;O)
    +IG +NL +PI

  6. Die sind so hübsch))) Ich würde gerne dies einfach für meine Männer backen und wünschte, die hätten jeden Tag Geburtstag, damit ich die öfters mal verwöhnen kann!! FB + IG

  7. Ich würde einen Geburtstagskuchen für meine Freundin backen, die hat nämlich im August Geburtstag 😊🎂🎁
    +IG, +FB
    Liebe Grüße,
    Celina

  8. Ich würde mit dem Set meiner lieben Freundin Sophia einen Kuchen backen, sie hat bei uns als nächstes Geburtstag. 😊
    +IG +PI
    Liebe Grüße und mach weiter so!
    Mareike von Kuchenfeen_ism

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.