Erdbeertörtchen mit Panna Cotta

Erdbeertörtchen mit Panna Cotta | Rezept

Wollt ihr wissen mit welchen drei Dingen man sich glücklich backt? Mürbeteig, Sahne und Erdbeeren. Diesmal kommt die Sahne allerdings nicht obendrauf, sondern steckt mittendrin. Diese Erdbeertörtchen mit Panna Cotta sind ein Träumchen, sag ich euch.

Erdbeertörtchen mit Panna Cotta | Rezept

Dass ich Panna Cotta-süchtig bin, erwähnte ich ja bereits. Deswegen versuche ich auch möglichst oft, das leckere Zeug auf irgendeine Weise heimlich in ein Törtchen einzubauen. Für diese Erdbeertörtchen habe ich übrigens kleine Brioche-Formen benutzt. Ihr könnt natürlich auch normale Tartelettes-Förmchen nehmen, allerdings sind die wesentlich flacher und so passt viiiiiiel mehr Panna Cotta rein! 

Erdbeertörtchen mit Panna Cotta | Rezept

Da die Erdbeeren frisch auf die Törtchen kommen, solltet ihr sie auch sofort essen, was allerdings erfahrungsgemäß kein allzu großes Problem darstellt. Beim Schreiben des Blogbeitrages bekomme ich direkt wieder Hunger, aber leider ist hier weit und breit kein Erdbeertörtchen mehr in Sicht…

Erdbeertörtchen mit Panna Cotta | Rezept

Ihr könnt die Törtchen natürlich auch vorbereiten, indem ihr sie am Vortag backt, mit Panna Cotta füllt und erst am nächsten mit den frischen Erdbeeren belegt. Nun aber genug der Worte und ran an den Backofen!

Erdbeertörtchen mit Panna Cotta | Rezept

Hier geht’s zum Rezept für die Erdbeertörtchen mit Panna Cotta:

Read more

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept nach Matthias Ludwigs

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Heute habe ich mal wieder ein feines Törtchen für euch, das leicht exotisch daher kommt: ein luftiges Himbeer-Zitronengras-Törtchen nämlich. Das Rezept stammt mal wieder – wie könnte es anders sein – von meinem Patisserie-Guru Matthias Ludwigs. Seine Kreationen schmecken einfach immer großartig!

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Ich finde besonders den gefleckten Biskuitrand mit Himbeerstückchen ausgesprochen hübsch und mal was anderes. Innen drin verbirgt sich eine luftige Himbeermousse „mit Schuss“ und eine Zitronengrascreme als Kern. Abgerundet wird das ganze von einem fruchtigen Himbeerspiegel und ein paar frischen Beeren. 

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Ursprünglich ist das Rezept für viele kleine Törtchen gedacht, aber da es bei mir eine Geburtstagstorte werden sollte, habe ich es zu einer Torte mit 20 cm Durchmesser abgewandelt. Frisches Zitronengras bekommt ihr übrigens in Asia-Läden und teilweise auch in der Obstabteilung in gut sortierten Supermärkten.

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Die Kombination aus süßer Himbeermousse und der erfrischenden Zitronengras-Note ist super lecker und zaubert euch im Nullkommanix den Sommer auf die Kaffeetafel!

Himbeer-Zitronengras-Törtchen | Rezept

Hier geht’s auf direktem Wege zum Rezept für das Himbeer-Zitronengras-Törtchen:

Read more

Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

Rezept für Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

Ich persönlich könnte ja den ganzen Tag lang frühstücken. Und was könnte den Tag besser einleiten als der Duft von frischen, selbst gebackenen Mandel Croissants? Richtig, nicht vieles! 

Rezept für Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

An selbst gemachten Blätterteig habe ich mich bisher ehrlich gesagt nicht so richtig ran getraut. Weil der ja ach so kompliziert und zeitaufwendig und nervenaufreibend sein soll. Sagt man. Deswegen habe ich es jetzt, um meine Nerven zu schonen, erstmal mit einer entschärften Version probiert, die ganz ohne lange Kühlzeiten auskommt und ruckzuck backfertig ist. 

Rezept für Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

Anders als der klassische Blätterteig, wird dieser hier nämlich nicht aufwendig touriert (heißt in mehreren Touren zusammengefaltet, ausgerollt und zwischendurch immer wieder gekühlt), sondern einfach übereinander gestapelt und anschließend einmal ausgerollt.  Die Butter wird vor dem Verarbeiten tiefgekühlt und dann mit einer Käsereibe ganz easy peasy auf die einzelnen Teigschichten gerieben. 

Rezept für Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

Blitzblätterteig heißt er allerdings nicht umsonst, denn beim Verarbeiten müsst ihr wirklich schnell sein, damit die Butter nicht zu warm wird. Ganz so feinblättrig wie beim „richtigen“ Blätterteig werden die einzelnen Teigschichten zwar nicht, aber dafür müsst ihr auch nicht um 5 Uhr morgens aufstehen, um euch zum Sonntagsfrühstück frisch gebackene Croissants einverleiben zu können! 😉

Rezept für Mandel Croissants | Blitzblätterteig selber machen

Hier geht’s zum Rezept für die Mandel Croissants und ohne Umwege ins Frühstücksglück:

Read more

Waldbeer-Schokoladen-Tarte nach Matthias Ludwigs

Waldbeer-Schokoladen-Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Waldbeeren und Schokolade sind einfach die allerallerallerbeste Kombination seit es Törtchen gibt. So köstlich! Und weil ich davon einfach nicht genug bekommen kann, habe ich heute ein großartiges Rezept von meinem Lieblingspatissier Matthias Ludwigs für euch: eine Waldbeer-Schokoladen-Tarte. Achtung, kann Spuren von Köstlichkeit enthalten.

Waldbeer-Schokoladen-Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Sämtliche Testesser/innen waren jedenfalls begeistert. Und dabei ist die Zutatenliste eigentlich ziemlich simpel. Aber wie immer gilt: je hochwertiger die Qualität der Zutaten, desto leckerer wird das Ergebnis. Investiert also ruhig ein paar Euro mehr in gute Butter und hochwertige Kuvertüre – sie werden sich im Geschmack auszahlen!

Waldbeer-Schokoladen-Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das vorliegende Exemplar ist außerdem eine dieser Köstlichkeiten, die man wunderbar etappenweise im Voraus zubereiten kann, weswegen die Herstellung in der Regel völlig stressfrei verläuft. Und stressfrei ist in meinem Leben gerade wenig, deshalb lob ich mir diese Waldbeer-Schokoladen-Tarte! Überhaupt gibt es ja nichts Schöneres, als bei dem warmen Wetter momentan über die Wochenmärkte zu schlendern, wo einen immer mehr Beeren in immer mehr Farben von allen Seiten anlachen und zu Kuchen verarbeitet werden möchten.

Waldbeer-Schokoladen-Tarte | La Crema Patisserie Food- und BackblogHach ja, ich könnte das den ganzen Tag machen, aber da ich soviel Kuchen auf einmal gar nicht essen kann, setze ich mich jetzt lieber mal an meinen Unikram und überlasse euch das Rezept zum Nachbacken. Habt einen wunderschönen Tag (mit hoffentlich vielen leckeren Törtchen)!  

Waldbeer-Schokoladen-Tarte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hier geht’s zum Rezept für die Waldbeer-Schokoladen-Tarte:

Read more

Gesunde Freakshakes | Vegane Milchshakes ohne Zucker

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ja, auch an mir ist der Freakshake Trend nicht spurlos vorübergegangen. Seit Monaten springen mir die überladenen Dinger von überall entgegen. Aber auch wenn sie wirklich toll aussehen, kann ich mir bis jetzt nicht vorstellen, so einen Milchshake-Eis-Sprinkle-Schokosoßen-Donut-Schlagsahne-Karamell-Turm auch wirklich zu trinken bzw. zu essen (sollte jemand von euch es tatsächlich geschafft haben, sich einen kompletten Freakshake einzuverleiben, freue ich mich über Erfahrungsberichte!).

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Angesichts dieser aufgetürmten Zuckermassen habe ich immer das Gefühl, vom bloßen Anblick Diabetes zu bekommen. Also habe ich mir eine Alternative einfallen lassen: gesunde Freakshakes auf rein pflanzlicher Basis ohne Zuckerzusatz. Mit frischem Obst als Deko sehen sie super schick aus und eignen sich perfekt als kühles Dessert für warme Sommerabende (die hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen).  

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Als erste Variante habe ich einen cremigen Schokoladen-Bananen-Shake zusammengemixt, der ganz ohne Milch und Zucker auskommt und trotzdem unglaublich schokoladig schmeckt! Alles was ihr dafür braucht sind eine Banane, Kakaopulver, Nussmilch und Avocado. Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber überraschend gut!

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Die zweite Variante ist ein Kokos-Mango-Shake mit Beeren, den man auch halbgefroren als eine Art Frappé zubereiten kann. Einfach Kokosmilch, gefrorene Mango und etwas Vanille zusammenmixen und fertig ist ein fruchtiger, gesunder Freakshake. Ich werde mir jetzt ein spätes Sonntagsfrühstück kredenzen und wünsche euch noch ein wundervolles Restwochenende! 

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hier geht’s zum Rezept für die gesunden Freakshakes:

Read more

Süße Pancake Tacos ohne Zucker | Geburtstags-Gewinnspiel

Süße Pancake Tacos | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Frühstücksinspiration gefällig? Ich hätte da ein paar köstliche gefüllte Pfannkuchen aka Pancake Tacos im Angebot. Ich persönlich brauche morgens ja immer was Süßes und da kommt mir so ein feiner Taco gerade recht. Und das Beste daran: das Rezept kommt komplett ohne Zucker aus!

Süße Pancake Tacos | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Als Füllung gibt’s Mandelmus, Banane, geröstete Mandelsplitter und mit Honig und Vanille marinierte Orangenfilets. Plus ein paar getrocknete Blüten für’s Auge 😉. Die Orangen am besten schon am Vorabend marinieren, dann geht am nächsten Morgen alles ratzfatz und ihr habt im Nullkommanix das köstlichste Frühstück gezaubert. Und nach so einem Start kann es ja nur ein großartiger Tag werden, oder?

Süße Pancake Tacos | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Den Teig habe ich ebenfalls mit Honig verfeinert und dazu noch etwas gemahlene Mandeln und eine leckere Gewürzmischung aus Zimt, Vanille, Orangen- und Zitronenschale hinzugegeben, sodass die Pancakes eine leicht orientalische Note bekommen. Bei den Zutaten sind der Phantasie natürlich wie immer keine Grenzen gesetzt!

Süße Pancake Tacos | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, euer Frühstück mit süßen Tacos zu pimpen, und wissen wollt, woher ich die tollen Gewürzmischungen habe, dann scrollt mal weiter runter.

Süße Pancake Tacos | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event)

Zu gewinnen gibt es heute nämlich je 1 x die Gewürzmischungen „Sweet Love“ und „Blüten Mix“ von Just Spices, mit denen ihr neben meinen Pancake Tacos so ziemlich jedes süße Gericht verfeinern könnt – von Kuchen über Milchreis bis zur heißen Schokolade.  Die Gewürze von Just Spices sind komplett ohne künstliche Geschmacksverstärker und frei von jeglichen Zusatzstoffen. 

Süße Pancake Tacos | La Crema Patisserie Food- und Backblog

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Anna und Josie von Just Spices für die freundliche Zusammenarbeit!

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, wofür du die Gewürze gerne verwenden würdest! 
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 06.05.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Pancake Tacos:

Read more

Doppelter Cheesecake mit Erdbeeren & Rhabarber | Geburtstags-Gewinnspiel

Doppelter Cheesecake mit Erdbeeren und Rhabarber | La Crema Food- und Backblog

Durch ihre ausgefeilte Kulinarik überzeugen die USA ja nicht gerade, aber Cheesecake können sie, soviel steht fest! Ich hab mir den amerikanischen Verwandten des guten alten Käsekuchens mal vorgenommen und ihn mit frischen Erdbeeren und leckerem Rhabarber aufgemotzt.

Doppelter Cheesecake mit Erdbeeren und Rhabarber | La Crema Food- und Backblog

Und warum nur einen Cheesecake machen, wenn man auch zwei haben und sie übereinander stapeln kann? Laut Originalrezept werden von diesem Kuchen 15 Leute satt, aber ich wage mal die Behauptung, dass er auch locker für die doppelte Personenmenge reicht, denn dieser Cheesecake ist wahrlich eine hochkalorische Bombe. Doch wenn kümmert das schon angesichts dieser herrlich cremigen Konsistenz, die beim Essen wortwörtlich auf der Zunge vergeht… mmmh…

Doppelter Cheesecake mit Erdbeeren und Rhabarber | La Crema Food- und Backblog

Ich für meinen Teil konnte das gute Stück nur in homöopathischen Dosen essen, aber vielleicht mangelt es mir auch einfach nur an Training, weil ich so selten Cheesecake backe 😉. Doch das wird sich ab sofort ändern! Wenn ihr wissen wollt, woher ich dieses tolle Rezept habe, dann scrollt mal fröhlich weiter runter. 

Doppelter Cheesecake mit Erdbeeren und Rhabarber | La Crema Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event):

Denn zu gewinnen gibt es diesmal zwei super schöne Tortenbücher, nämlich 1 x „Himmlische Kuchen“ von Hannah Miles, aus dem auch das Rezept für diesen leckeren Cheesecake stammt, und 1 x „Torten! Stilvoll und Ausgefallen“ von Moniek Rump, beide erschienen im Gerstenberg Verlag. Darin findet ihr zum einen tolle Rezeptideen und Inspiration für jeden Anlass – von der Hochzeitstorte bis zum Sonntagskaffee – und zum anderen jede Menge ausgefallene Deko Ideen für festliche Torten. 

Doppelter Cheesecake mit Erdbeeren und Rhabarber | La Crema Food- und Backblog

Wie ihr seht: Mitmachen lohnt sich! Vielleicht stehen diese beiden Schätze schon bald in eurem Bücherregal. An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Katrin Schaper vom Gerstenberg Verlag für die freundliche Zusammenarbeit! 

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, welches Tortenrezept du unbedingt einmal ausprobieren möchtest! 
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 02.05.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für den Cheesecake:

Read more

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | Geburtstags-Gewinnspiel

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der erste Rhabarber des Jahres ist bei mir in diese himmlischen Erdbeer-Rhabarber-Törtchen gewandert. Fluffiger Biskuit, luftige Mascarpone-Creme, fruchtiges Rhabarberkompott und frische Erdbeeren – muss ich noch mehr sagen? 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Tolle an diesem Rezept ist, das man kaum Werkzeuge zum Zubereiten braucht. Ein Backblech, ein Glas zum Ausstechen der Biskuitkreise und einen Spritzbeutel (zur Not tut es aber auch ein Löffel) – that’s it! Dann schichtet man die einzelnen Komponenten fröhlich übereinander und hat das vielleicht leckerste 3D-Puzzle der Welt. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Erdbeere und Rhabarber sind einfach eine unschlagbar leckere Kombination, von der ich nie genug kriege. Und da sie nur so kurz Saison haben, sollte man umso mehr davon essen! Am allerliebsten kaufe ich beides ganz frisch und regional auf den Berliner Wochenmärkten beim Rhabarberdealer meines Vertrauens 😉.

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Eigentlich hatte ich mir das mit dem Frühlingswetter etwas anders vorgestellt. De facto sitze ich aber beim Schreiben dieses Beitrages gerade mit einer warmen Decke auf dem Sofa und habe die Heizung wieder angemacht. Und da der April momentan nicht nur sprichwörtlich macht was er will, zaubere ich mir den Frühling dann eben einfach auf die Zunge. Wenigstens etwas Sonne für die Geschmacksnerven. So. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Da man bei dem Schietwetter momentan sowieso nichts Besseres anstellen kann, empfehle ich euch wärmstens, diese Törtchen einmal nachzubacken und auszuprobieren! Eure Geschmacksnerven werden es euch danken. Das Rezept findet ihr weiter unten und was zu gewinnen gibt’s auch noch. 

Erdbeer-Rhabarber-Törtchen | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event)

Passend zu meinem Bloggeburtstag könnt ihr heute ein tolles Geburtstags-Paket von Coledampfs – meinem Lieblings-Küchenladen in Berlin – abstauben. Darin befindet sich eine Silikonbackform für 6 kleine Geburtstagstörtchen, eine leckere Kuchenbackmischung und eine Tortenschablone von Birkmann. Im Onlineshop von Coledampfs findet ihr alles was das Koch- und Bäckerherz höher schlagen lässt, von wunderschönem Geschirr über Einmachgläser in allen Größen bis zu ausgefallenen Backformen ist alles dabei.

Neben dem Onlineshop führt Inhaberin Josephin noch ein liebevoll eingerichtetes Ladenlokal im Berliner Westen und ich habe das größte Glück, direkt nebenan zu wohnen. Wann immer ich also etwas zum Backen benötige, muss ich nur kurz das Treppenhaus durchqueren und bin quasi im Küchenparadies angekommen. Ist aber auch gefährlich, da ich auf dem Nachhauseweg immer in Versuchung gerate, noch das ein oder andere „notwendige“ Backzubehör zu kaufen. Aber mit dieser Gefahr kann ich ganz gut leben 😉.

An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Josephin und das Coledampfs-Team für die freundliche Zusammenarbeit!

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, wem du mit dem Set gerne einen Geburtstagskuchen backen würdest! 
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonnierst, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Samstag, den 29.04.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für die Erdbeer-Rhabarber-Törtchen:

Read more

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | Geburtstags-Gewinnspiel

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der Osterkranz ist kaum vertilgt, da hab ich schon die nächste Köstlichkeit für euch: einen höchst saftigen Joghurt-Matcha-Gugelhupf nämlich. Bestehend aus fluffigem Joghurtteig mit einem herben Matcha-Swirl. Dazu einen zitronigen Guss, eine Handvoll gehackte Pistazien und der Feierabend ist gerettet!

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und BackblogRuckzuck zusammengerührt beschert euch dieses Rezept tagelanges Gugelglück, denn wenn er einige Zeit durchgezogen ist, schmeckt der Kuchen sogar noch besser. In unserer Kennenlernphase hatten Madame Matcha und ich übrigens so unsere Probleme miteinander. Das erste Aufeinandertreffen erfolgte vor etwa zehn Jahren bei einer Freundin, als ich ein von ihr selbstkredenztes Matcha-Eis serviert bekam und nicht so recht wusste, was ich von dem Grüntee im Dessert halten sollte.

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Wiedersehen erfolgte dann einige Jahre später, als Matcha plötzlich (buchstäblich) in aller Munde war und sich die Kuchen in den hippen Berliner Szene-Cafés auf einmal alle grün färbten. Mittlerweile mag ich den herben Grüntee-Geschmack sogar ganz gerne und setze ihn auch hier und da mal zum Backen ein. Vor allem optisch ergibt das grüne Pulver natürlich immer einen tollen Effekt und das ganz ohne künstlichen Farbstoff!  

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Durch den Marmoreffekt wechseln sich süßer und herber Geschmack in diesem feinen Joghurt-Matcha-Gugelhupf ganz wunderbar ab. Aber wenn ihr partout nicht für Matcha zu haben seid, könnt ihr den Grüntee natürlich auch ganz einfach durch fein gemahlene Pistazien oder etwas Anderes ersetzen. 

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Geburtstags-Gewinnspiel (sponsored Event):

Zu gewinnen gibt es heute das 1 x Buch „Süßer Sonntag“ von Ilse König, Inge Prader und Clara Monti, erschienen im Brandstätter Verlag, aus dem auch das Rezept für diesen Joghurt-Matcha-Gugelhupf stammt. Darin befindet sich eine wunderbare Kollektion von süßen Rezepten für den schönsten Tag der Woche: Von Blaubeer-Trifle über Passionsfrucht-Cheesecake bis zu Apfelstrudelbonbons sind allerlei Köstlichkeiten dabei. Mit ein bisschen Glück steht dieses tolle Buch vielleicht schon bald in eurem Backbuchregal! 

Joghurt-Matcha-Gugelhupf | La Crema Patisserie Food- und Backblog

An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an Sophie Straka vom Brandstätter Verlag für die freundliche Zusammenarbeit.

So kannst du gewinnen:

  • Schreib mir einen Kommentar unter diesen Post und erzähle mir, was du sonntags am liebsten backst!
  • Wenn du mir bei FacebookInstagram oder Pinterest folgst oder den Newsletter abonniert hast, bekommst du Extralose und erhöhst deine Gewinnchance. Schreibe dazu +FB, +IG, +PI oder +NL an das Ende deines Kommentars.

Teilnahmebedingungen:

  • Du bist älter als 18 Jahre und hast deinen festen Wohnsitz in Deutschland.
  • Du bestätigst mit deiner Teilnahme die Teilnahmebedingungen, die du hier ausführlich nachlesen kannst.
  • Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 25.04.2017 um 24 Uhr. Danach wird der/die Gewinner/in per Zufallsprinzip ausgelost und innerhalb einer Woche per E-Mail bzw. Facebook/Instagram Nachricht verständigt. Anschließend hat der/die Gewinner/in 48 Stunden Zeit, mir seine/ihre Adresse mitzuteilen. Bei Nichteinhaltung der Frist verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.
  • Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook, Instagram oder Pinterest und wird in keiner Weise von diesen gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Hier geht’s zum Rezept für den Joghurt-Matcha-Gugelhupf:

Read more