Blaubeer Cookies mit Schokolade von Gingerfox Bakery | La Crema Sommerfest 2017

Blaubeer Cookies | Rezept

Hallo ihr Lieben, unser schönes Sommerfest neigt sich so langsam dem Ende zu, aber vorher gibt es nochmal was zum Knuspern: die liebe Anna von Gingerfox Bakery hat uns ein paar leckere Blaubeer Cookies mit zweierlei Schokolade und Mandeln mitgebracht. Anna und ich haben uns auch letztes Jahr auf einen Blogger-Workshop kennengelernt und ich bin ein großer Fan von ihren Eclair-Kreationen! Warum sie mit dem Bloggen angefangen hat, erzählt sie euch jetzt selbst:

Blaubeer Cookies | Rezept

Ich bin Anna, komme aus Köln und mit meinem Blog möchte ich die Leute dazu animieren, mehr selber zu backen. Meine Rezepte sind meist einfach gehalten und ohne viel Aufwand nachzumachen. Ich stehe auf Klassiker und bin der Meinung, dass jeder es schafft, einen super Kuchen ohne Backmischung zu zaubern.

Blaubeer Cookies | Rezept

Deswegen habe ich auch diesen Blog gestartet. Man muss sich einfach nur trauen und braucht keine Angst vor Fehlern haben ;-). Es gibt fast nichts Schöneres als Freunde und Familie mit etwas selbst gemachtem zu überraschen.

Blaubeer Cookies | Rezept

Ich freue mich sehr, dass ich auf Elenas Blog diesen Gastbeitrag präsentieren darf und Teil ihres Sommerfestes bin. Viel Spaß beim Nachbacken!
Anna
 

Hier geht’s zum Rezept für die Blaubeer Cookies:

Read more

Ice-Cream Cookie Sandwiches von Extraportion | La Crema Sommerfest 2017

Ice-Cream Cookie Sandwiches | Rezept
Meine heutige Sommerfest-Gastbloggerin ist die liebe Stefanie von Extraportion, die ein paar köstliche Ice-Cream Cookie Sandwiches mitgebracht hat. Knusprige Schokokekse und cremiges Himbeereis – was braucht man mehr zum Glücklichsein? Und das Beste: Für dieses superschnelle Himbeereis braucht ihr noch nicht mal eine Eismaschine! Ich habe Steffis Blog vor einiger Zeit auf Instagram entdeckt und erfreue mich seitdem jedes Mal an ihren wunderschönen Fotos und den köstlichen süßen und herzhaften Rezepten. Was sie neben ihrem Blog sonst noch so treibt, erzählt sie euch jetzt selbst:
 
Ice-Cream Cookie Sandwiches | Rezept
 
Hallo ihr Lieben,  ich bin Stefanie und wohne mit meinen beiden Jungs und meinem (bald) Ehemann in Oberösterreich, wo wir gemeinsam einen Bauernhof betreiben.  Auf unseren Wiesen tummeln sich täglich 1.500 Hühner und 26 Schafe – alles in biologischer Freilandhaltung. Bei uns gibt es oft vegetarische oder auch vegane Gerichte – wir sind zwar Fleischesser, aber lieber nur einmal in der Woche, dafür gibt es hochwertiges Fleisch aus der Region.
 
Ice-Cream Cookie Sandwiches | Rezept
 

Hauptberuflich bin ich Krankenschwester, aber ich liebe Kochen und Backen, was meine Männer natürlich umso mehr freut, denn sie werden tagtäglich mit Leckereien verwöhnt. Für das Rezept Cookie Sandwiches mit Himbeereis musste ich nicht lange Überlegen, denn meine Jungs lieben Kekse und Eis sowieso, weshalb es für uns eine perfekte Kombi im Sommer ist!

Hier geht’s zum Rezept für die Ice-Cream Cookie Sandwiches:

Read more

Weihnachtliche Lebkuchen Anhänger | La Crema Adventskalender

Weihnachtliche Lebkuchen Anhänger | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Als letzten Blogpost des Jahres gibt es heute das Rezept für diese weihnachtlichen Lebkuchen Anhänger, die sich wunderbar als Wanddekoration oder zum Verschenken eignen. Ich persönlich bin ein sehr großer Fan von essbarem Baumschmuck und Lebkuchen sehen immer besonders hübsch aus – und außerdem gehören sie zu Weihnachten einfach dazu, oder?

Weihnachtliche Lebkuchen Anhänger | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Lebkuchenteig ist eine feine Sache, denn er ist super angenehm zu verarbeiten und hält sich quasi ewig. So könnt ihr die Anhänger in Blechdosen gelagert auch nächstes Jahr noch als Deko verwenden (auch wenn man sie dann nicht mehr unbedingt essen sollte). In der verschlossenen Dose werden die Lebkuchen Anhänger sehr hart, was natürlich praktisch ist, wenn ihr sie beispielsweise an die Wand hängen möchtet.

Weihnachtliche Lebkuchen Anhänger | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Wenn ihr sie aber doch lieber direkt verputzen möchtet, solltet ihr die Lebkuchen einige Zeit an der Luft liegen lassen – so werden sie wieder weich. Oder aber ihr legt ein Stück Apfel in die Dose, denn auch so werden die Lebkuchen mit der Zeit weicher. Denkt aber auf jeden Fall daran, den Apfel regelmäßig auszuwechseln, damit er nicht anfängt zu schimmeln!

Weihnachtliche Lebkuchen Anhänger | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Unten findet ihr mein Lieblings-Grundrezept für Lebkuchenteig, das ich auch schon für die Mini Lebkuchenhäuschen verwendet habe. Den Teig könnt (bzw. solltet ihr sogar) am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank lagern. Dort kann er auch mehrere Tage lang gelagert werden, sodass ihr die Lebkuchen Anhänger o.Ä. auch in mehreren Portionen backen könnt.

Weihnachtliche Lebkuchen Anhänger | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ich verabschiede mich nun in eine kurze Winterpause und bin dann im neuen Jahr mit frischen Rezeptideen und Inspirationen zurück. Bis dahin wünsche ich euch erst einmal schöne und vor allem entspannte Weihnachtstage mit euren Lieben und natürlich viiiiiiel leckeres Essen! 😉 

Hier geht’s zum Rezept für die Lebkuchen Anhänger:

Read more

Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck | La Crema Adventskalender

Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hui, Kinder, wie die Zeit verfliegt. Heute wird schon das 14. Türchen geöffnet. Dahinter verbirgt sich dieses Mal ziemlich hippes Gebäck: Ich habe es Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck getauft. Denn das Thema ist in der Hauptstadt nach wie vor brandaktuell und als Wahlberlinerin sah ich es an der Zeit, die aktuellen ästhetischen Strömungen um mich herum mal in Teigform zu verarbeiten. 

Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Weil Schwarz-Weiß-Gebäck aber so ziemlich geschlechtsneutral ist, kommt es nicht mit Vollbart sondern mit Dreiecken daher. Hipster triangle, ihr wisst schon. Quasi eine Berliner Sozialstudie in Gebäckform. Sieht natürlich viel besser aus, wenn man das in seinem Start-Up-Büro lässig aus der Keksdose fischt, um das Nachmittagstief zu überwinden, anstatt einen schnöden Zimtstern. Zimtsterne kann ja jeder! 😜

Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Schwarz-Weiß-Gebäck ist eine ziemliche Geduldsaufgabe und je mehr Geduld man aufbringen kann, desto schöner wird in der Regel das Ergebnis. Wie man an den wenig akkuraten Ecken unschwer erkennen kann, war ich am Produktionstag leider nicht übermäßig mit Geduld gesegnet. Das A und O bei Schwarz-Weiß-Gebäck ist, dass man den Teig zwischen den einzelnen Schritten immer wieder lange genug kühlt, damit die Form später beim Anschnitt erhalten bleibt.

Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Der Anschnitt am Ende macht natürlich am allermeisten Spaß bei der ganzen Sache (kommt aber blöderweise wie gesagt erst ganz am Ende). Wenn man sich bis dahin gedulden konnte, ist man eigentlich schon am Ziel angekommen!

Hipster Schwarz-Weiß-Gebäck | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Jetzt bin ich gespannt auf eure schwarz-weißen Kreationen! Hier geht’s zum Rezept:

Read more

Mini Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand | La Crema Adventskalender

Mini Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Tadaaa – hinter Tür Nummer 7 verbergen sich diese hübschen kleinen Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand (auch bekannt als „Mug Topper“). Denn machen wir uns nichts vor: Weihnachten rückt mit beängstigender Geschwindigkeit näher. Mit Schrecken denke ich tagtäglich an all die Geschenke, die ich noch nicht gekauft habe und versuche, meine aufsteigende Panik zu unterdrücken. Wenn ihr nun (wie ich) nur eine äußerst geringe Motivation verspürt, euch nach Feierabend in die überfüllten Innenstädte zu begeben, um dort zwischen gestressten Menschenmassen von Kasse zu Kasse geschoben zu werden, dann macht eure Geschenke doch einfach selbst zu Hause! 

Mini Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Gute daran: das Geschenk nimmt zum Einen keinen Platz im Regal weg, weil es bestenfalls zeitnah aufgegessen wird. Der entscheidende Vorteil aber ist, dass ihr euch lediglich in die Küche bewegen müsst und von der Gesellschaft hysterischer Geschenkjäger(innen) mit Rentiergeweihen auf dem Kopf weitestgehend verschont bleibt. Ich habe letztes Wochenende den groben Fehler gemacht, mich an einem Samstagabend (!) auf den zentralen Kölner Weihnachtsmarkt am Dom zu begeben – glaubt mir, ich weiß wovon ich rede! 

Mini Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Natürlich sind die Mini Lebkuchenhäuschen auch schon vor Weihnachten ein tolles Mitbringsel für den Adventskaffee oder -tee. Das Häuschenbacken ist kein Hexenwerk, sondern erfordert nur ein bisschen Fingerspitzengefühl und Geduld. Bei der Verzierung sind der Phantasie natürlich keine Grenzen gesetzt: Falls ihr euch schon immer gefragt habt, wann endlich die gehorteten Massen von Zuckerperlen & Co. zum Einsatz kommen sollen – jetzt ist der Moment gekommen!

Mini Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Die Häuschen können übrigens in einer Blechdose problemlos mehrere Wochen lang aufbewahrt werden. Sie werden dann zwar relativ hart, sobald sie aber längere Zeit offen an der Luft stehen, wird der Teig wieder weicher. In der Rezeptbeschreibung unten findet ihr eine Anleitung mit Schablone und den genauen Maßen für die Lebkuchenhäuschen. 

Mini Lebkuchenhäuschen für den Tassenrand | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Lust auf Hausbau bekommen? Hier geht’s zum Rezept:

Read more

Alfajores | Köstliche Plätzchen aus Südamerika

Alfajores | Plätzchen aus Südamerika - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Habt ihr schon mal Alfajores gegessen? Neben den alljährlichen Zimtsternen und Vanillekipferln sind diese hübschen Plätzchen aus Südamerika eine willkommene Abwechslung in der weihnachtlichen Keksdose. Sie bestehen aus zwei runden, mit Maisstärke gebackenen Keksen, die mit einer Dulce de Leche-Füllung zusammengehalten und in Kokosraspeln gewälzt werden. Quasi die südamerikanische Version des Macarons

Alfajores | Plätzchen aus Südamerika - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ich kenne Alfajores vor allem aus Argentinien, man bekommt sie aber in ganz Südamerika zu kaufen. Durch die Maisstärke (wird bei uns hauptsächlich als Speisestärke verkauft) gehen die Plätzchen sehr stark auf und erhalten ihre wunderbar mürbe Konsistenz, sodass sie regelrecht auf der Zunge zergehen.

Alfajores | Plätzchen aus Südamerika - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Dulce de Leche (wörtlich: „Süßes aus Milch“) ist eine beliebte Karamellcreme aus Lateinamerika, bei der Milch mit Zucker und Vanille zu einer Art Konfitüre eingekocht wird. Doch keine Sorge, sie schmeckt kaum nach Milch, sondern hat einen feinen Karamellgeschmack. Von Argentinien bis Mexiko wird Dulce de Leche als Brotaufstrich oder Süßigkeit in jedem Supermarkt verkauft und sehr viel in Bäckereien und Konditoreien eingesetzt. In Kolumbien und Venezuela wird sie auch als Arequipe bezeichnet. Ich träume noch heute von den Croissants mit Dulce de Leche-Füllung aus meiner Stammbäckerei in Bogotá – einfach göttlich!

Alfajores | Plätzchen aus Südamerika - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hierzulande ist die Karamellcreme allerdings eher schwer zu finden. Wenn ihr Alfajores backen wollt, habt ihr daher drei verschiedene Möglichkeiten: 1. Ihr kauft Dulce de Leche in einem großen, gut sortierten Supermarkt, z.B. von Bonne Maman. 2. Ihr macht sie selber aus gezuckerter Kondensmilch – das ist die unkompliziertere und schnellere Variante. Wie das geht, erfahrt ihr zum Beispiel hier. 3. Ihr macht sie komplett selber. Das ist auch nicht viel schwieriger, dauert aber länger. Ich habe mich für diese Variante entschieden, weil ich sie geschmacklich am besten finde. Ein sehr gutes Rezept samt Anleitung für selbstgemachte Dulce de Leche findet ihr übrigens hier

Alfajores | Plätzchen aus Südamerika - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Übrigens: dieses Rezept ist mein Beitrag für einen Artikel im Otto-Versand Magazin zum Thema „Ausgefallene Weihnachtsplätzchen“. Noch mehr Rezeptideen findet ihr hier.

Lust auf frischen Wind in der Keksdose? Hier geht’s weiter zum Rezept für die Alfajores:

Read more

Eulenkekse am Stiel | Eulen Cookie Pops

Eulenkekse am Stiel | Owl Cookie Pops - La Crema Patisserie Fooblog Backblog

Hiermit erkläre ich die diesjährige Plätzchensaison für eröffnet! Bis Weihnachten ist ja noch etwas hin, deswegen habe ich die Zeit konstruktiv genutzt und bin am Wochenende in die Eulen-Cookie-Pop-Großproduktion eingestiegen. Letztes Jahr habe ich die Piepmatze zum ersten Mal gemacht und war so begeistert, dass ich sie dieses Jahr unbedingt noch einmal backen wollte.

Eulenkekse am Stiel | Owl Cookie Pops - La Crema Patisserie Fooblog Backblog

Dieses Mal kommen die Eulen allerdings cake-pop-artig am Stiel daher, was den Vorteil hat, dass man sie ganz entspannt abknabbern und noch dazu als Eulen-Lollis hübsch verpackt verschenken kann. Sie sehen nämlich nicht nur süß aus, sondern schmecken auch noch unverschämt gut. Ich brauche ja ohnehin nicht viel mehr als knusprig gebackenen Mürbeteig zum Glücklichsein (am allerbesten sind die dunkelbraun gebackenen Ränder!) – deswegen hat ein nicht unerheblicher Teil der Eulen den Umzug in die Cellophan-Tüte gar nicht mehr überlebt. Ähm ja. 

Eulenkekse am Stiel | Owl Cookie Pops - La Crema Patisserie Fooblog Backblog

Alles war ihr für die Zubereitung braucht ist etwas Rundes zum Ausstechen (etwa ein Dessertring), ein Messer und ein wenig Fingerspitzengefühl. That’s it! Auf dem Etsy Blog, wo das Originalrezept von Sprinkle Bakes herstammt, findet ihr übrigens eine sehr genaue Anleitung mit detaillierten Fotos für die Zubereitung der Plätzchen.

Eulenkekse am Stiel | Owl Cookie Pops - La Crema Patisserie Fooblog Backblog

Hier geht’s ohne Umwege weiter zum Rezept für die Eulen Cookie Pops:

Read more