Marmorkuchen Gugelhupf | Klassisch, einfach & lecker

Marmorkuchen | Rezept für einen klassischen Gugelhupf

Es gibt wenige Dinge, die so einfach, so schlicht und dabei so gut sind wie selbst gebackener Marmorkuchen. Schokolade und Vanille. Zusammen rühren, backen und fertig ist der Marmor-Gugelhupf oder: die einzig legitime Form des Schwarz-Weiß-Denkens. Manch einer mag ihn gar langweilig finden, in seiner unaufgeregten Schlichtheit, aber ich kann gar nicht genug bekommen von diesem feinen Klassiker, dem König aller Trockenkuchen! 

Marmorkuchen | Rezept für einen klassischen Gugelhupf

Am allerleckersten ist meiner Meinung nach der dunkle Rand, also die etwas harte Kruste, die beim Backen entsteht. Die könnte ich problemlos zu meinem Hauptnahrungsmittel erklären. Noch feiner wird das Ganze aber, wenn man den Marmorkuchen nach dem Backen mit einer nicht zu knapp bemessenen Portion dunkler Kuvertüre übergießt. Als netter Nebeneffekt wird der Kuchen dadurch zu einem richtigen Angeber-Gugelhupf, mit dem ihr garantiert auf jeder Party ordentlich Eindruck schindet! 

Marmorkuchen | Rezept für einen klassischen Gugelhupf

Es sieht kompliziert aus, aber alles was ihr für diesen tollen Effekt braucht, ist eine Gugelhupfform aus Silikon. Mit einer normalen Metallform funktioniert es leider nicht. Nachdem der Kuchen fertig gebacken ist, wird die Form gründlich gesäubert und dann gleichmäßig mit geschmolzener Kuvertüre ausgegossen. Den ausgekühlten Kuchen nun wieder vorsichtig in die mit Kuvertüre bedeckte Form stecken, fest werden lassen und voilà – fertig ist der Gugelhupf zum Angeben. 

Marmorkuchen | Rezept für einen klassischen Gugelhupf

Noch vor ein paar Jahren war ich selbst eine entschiedene Gegnerin von Silikonformen, da ich es irgendwie sehr unästhetisch fand, meine Kuchen in Plastik zu backen. Mittlerweile haben mich aber die vielen Vorteile hinsichtlich der Dekomöglichkeiten und die leichtere Handhabe der Silikonformen vollends überzeugt. Probiert es aus und ihr werdet sehen, wie schnell und simpel ihr mit dieser Methode einen wirklich eindrucksvollen Kuchen kreieren könnt. Viel Spaß beim Ausprobieren! 😉

Marmorkuchen | Rezept für einen klassischen Gugelhupf

Hier geht’s zum Rezept für den Marmorkuchen Gugelhupf:

Read more

Schwarzwälder Kirschtorte | Hobby Patissier Cup 2017

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Willkommen zurück, ihr Lieben – das neue Jahr beginnt bei mir ganz traditionell mit einer feinen Schwarzwälder Kirschtorte. Mit meinem liebsten Rezept für diesen Klassiker der deutschen Konditorkunst melde ich mich aus der Winterpause zurück. Nach all der Weihnachtsbäckerei forderte das Studium mal wieder meine erhöhte Aufmerksamkeit, deswegen blieb der Backofen die letzten Wochen leider kalt. 

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und BackblogDoch natürlich juckte es mich schon die ganze Zeit in den Fingern und so gibt es heute endlich wieder ein Rezept zum Nachbacken. Die Schwarzwälder Kirschtorte war eine meiner ersten Torten überhaupt und im Laufe der Jahre habe ich das Rezept immer weiter perfektioniert. Besonders lecker und saftig wird sie durch die Haselnüsse im Teig, die wunderbar mit den Kirschen und der Schokolade harmonieren!

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Und für alle Hobby-BäckerInnen unter euch, die wie ich jede freie Minute mit dem Austüfteln neuer Rezepte und  Dessertkreationen verbringen, habe ich außerdem eine großartige Nachricht: Die Jeunes Restaurateurs (JRE) – die Vereinigung junger deutscher Spitzenköche – und das Schokoladenmuseum Köln suchen zum zweiten Mal die besten Hobby-Patissiers Deutschlands!  

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Bei dem Wettbewerb am 2. April 2017 treten insgesamt acht Teams mit jeweils zwei Personen im Wettstreit um das beste Dessert an. Die einzigen Bedingungen: In der süßen Kreation muss Lindt Schokolade verarbeitet sein und das Dessert muss geschmacklich mit Champagner aus dem Hause Vranken Pommery harmonieren. Austragungsort ist das Kölner Schokoladenmuseum. Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 24. Februar 2017, also ran an die Schneebesen! Die genauen Teilnahmebedingungen findet ihr hier. Ich werde natürlich am Wettbewerbstag vor Ort sein und euch anschließend auf dem Blog darüber berichten!

Schwarzwälder Kirschtorte | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Während ihr noch über das perfekte Dessert nachgrübelt, empfehle ich euch derweil ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte – um das Brainstorming zu versüßen 😉. Hier geht’s weiter zum Rezept:

Read more

Bratapfelkuchen | La Crema Adventskalender

Bratapfelkuchen | La Crema Adventskalender - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Heute gibt es einen echten Familienklassiker von meiner Oma: göttlicher Bratapfelkuchen mit einer sahnigen Vanillecreme und ganzen Äpfeln. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, veranstalte ich auf meiner Instagram und Facebook Seite momentan einen kleinen Adventskalender und öffne jeden Tag ein „Türchen“ mit einer Impression aus meiner Weihnachtsbäckerei. Bis zum 24. Dezember gibt es außerdem jeden Mittwoch und Sonntag ein neues weihnachtliches Rezept hier auf dem Blog.

Bratapfelkuchen | La Crema Adventskalender - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hinter dem 4. Türchen verbirgt sich heute nun also dieser großartige Bratapfelkuchen, der bei uns in der Familie mittlerweile berühmt-berüchtigt ist und jedes Jahr an der weihnachtlichen Kaffeetafel sehnlichst erwartet wird. In der Regel bleiben nach der ersten Runde nur ein bis zwei Stücke übrig, um die sich die Verwandtschaft dann einen leidenschaftlichen (verbalen) Kampf liefert. Mal schauen, wer dieses Jahr ein zweites Stück ergattern kann!

Bratapfelkuchen | La Crema Adventskalender - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Das Beste an dem Kuchen ist, dass er ganz leicht zuzubereiten ist und wunderbar  am Vortag vorbereitet werden kann, da er vor dem Verzehr einige Zeit kühl stehen muss, damit die Füllung fest wird. Meine Schwäche für Apfelkuchen dürfte ja mittlerweile bekannt sein, aber dieser hier gehört wirklich zu meinen absoluten Favoriten. Der säuerliche Zimtapfel umhüllt von der cremigen Vanillesahne ist einfach ein Traum – wenn auch kein kalorienarmer. 

Bratapfelkuchen | La Crema Adventskalender - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Aber in der (Vor)Weihnachtszeit kann man es ja ruhig mal krachen lassen, nicht wahr? Morgen geht es dann mit den nächsten Türchen in meinem Adventskalender auf Facebook und Instagram weiter. Schaut doch mal vorbei, es ist bestimmt die ein oder andere festliche Inspiration dabei 😉!

Bratapfelkuchen | La Crema Adventskalender - La Crema Patisserie Food- und Backblog

Worauf wartet ihr noch? Hier geht’s zum Rezept!

Read more

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser | Früüühlingsgefühle…

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Ich liebe Rhabarber! Den ganzen Winter fiebere ich den Frühlingsmonaten entgegen, wenn der erste Rhabarberkuchen meinen Ofen verlässt. Das Rezept, was ich euch heute vorstelle, gehört zu meinen absoluten Lieblingen: Ein köstlicher Rhabarberkuchen, gekrönt von einer süßen Haube aus knusprigem Nussbaiser. Quasi Rhabarber meets Nussmakrone! Was will man mehr? Zudem ist das Rezept sehr simpel und auch für Backanfänger geeignet.

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Zugegeben – normaler Baiser sieht optisch etwas hübscher aus und lässt sich in wunderbare Muster spritzen, was leider mit den Nüssen nicht funktioniert, da die Baisermasse dadurch etwas von ihrer Standfestigkeit verliert, dafür erhält der Baiser so eine wunderbar knusprig-süße Oberfläche, die einen tollen Kontrast zu dem sauren Rhabarber darunter ergibt.

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Eigentlich bin ich selbst kein großer Fan von Baiser, weil er mir in der Regel immer viel zu süß ist, aber in Kombination mit den Haselnüssen wird das Ganze einfach unschlagbar köstlich! Und weil die meiste Süße schon im Nussbaiser liegt, habe ich den Zucker im Teig etwas reduziert. Zusammen mit dem sauren Rhabarber ergibt sich so eine tolle Geschmackskombination.

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Leider währt die Rhabarbersaison nicht allzu lange – aber gerade deswegen freue ich mich jedes Jahr umso mehr, wenn wieder die ersten roten Stangen in den Supermärkten liegen. Und deswegen heißt es die nächsten Wochen: Ran an den Rhabarber!

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Lust auf mehr bekommen? Weiter unten findet ihr das Rezept!

Rhabarberkuchen mit Nussbaiser - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Hier geht’s zum Rezept:

Read more

Der weltbeste Apfelkuchen oder der, mit dem alles begann…

Gedeckter Apfelkuchen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Gibt es einen besseren Weg, sich das Warten auf den Sommer zu versüßen, als eine köstliche Symbiose aus fruchtig-saurem Apfel eingehüllt in knusprig süßen Mürbeteig? Ich glaube nicht. Die Kombination Apfel – Zimt – Mürbeteig gehört zu meinen absoluten Favoriten. Simpel, klassisch, gut. Die Äpfel sorgen für eine erfrischende Säure und der Zimt für das gewisse Etwas auf der Zunge.

Gedeckter Apfelkuchen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Dieser gedeckte Apfelkuchen ist außerdem der erste Kuchen, den ich je gebacken habe. Das ist mittlerweile schon über zehn Jahre her, aber das Rezept ist noch genauso gut wie damals ;-). Klar, dass ihm der erste Post in diesem Blog zusteht! Ich habe das Rezept damals eher zufällig entdeckt und – was soll ich sagen – es war Liebe auf den ersten Bissen! Seitdem ist er ein fester Bestandteil meines Repertoires und Held jeder Kaffeetafel.

Gedeckter Apfelkuchen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

An regnerischen April-Nachmittagen gibt es nichts Besseres, als sich das Warten auf den Sommer mit einem Stückchen von diesem traumhaften Apfelkuchen zu versüßen. Aber überzeugt eure Geschmacksknospen am besten selbst…

Gedeckter Apfelkuchen - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Hier geht’s zum Rezept:

Read more