Gesunde Freakshakes | Vegane Milchshakes ohne Zucker

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Ja, auch an mir ist der Freakshake Trend nicht spurlos vorübergegangen. Seit Monaten springen mir die überladenen Dinger von überall entgegen. Aber auch wenn sie wirklich toll aussehen, kann ich mir bis jetzt nicht vorstellen, so einen Milchshake-Eis-Sprinkle-Schokosoßen-Donut-Schlagsahne-Karamell-Turm auch wirklich zu trinken bzw. zu essen (sollte jemand von euch es tatsächlich geschafft haben, sich einen kompletten Freakshake einzuverleiben, freue ich mich über Erfahrungsberichte!).

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Angesichts dieser aufgetürmten Zuckermassen habe ich immer das Gefühl, vom bloßen Anblick Diabetes zu bekommen. Also habe ich mir eine Alternative einfallen lassen: gesunde Freakshakes auf rein pflanzlicher Basis ohne Zuckerzusatz. Mit frischem Obst als Deko sehen sie super schick aus und eignen sich perfekt als kühles Dessert für warme Sommerabende (die hoffentlich nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen).  

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Als erste Variante habe ich einen cremigen Schokoladen-Bananen-Shake zusammengemixt, der ganz ohne Milch und Zucker auskommt und trotzdem unglaublich schokoladig schmeckt! Alles was ihr dafür braucht sind eine Banane, Kakaopulver, Nussmilch und Avocado. Klingt ungewöhnlich, schmeckt aber überraschend gut!

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Die zweite Variante ist ein Kokos-Mango-Shake mit Beeren, den man auch halbgefroren als eine Art Frappé zubereiten kann. Einfach Kokosmilch, gefrorene Mango und etwas Vanille zusammenmixen und fertig ist ein fruchtiger, gesunder Freakshake. Ich werde mir jetzt ein spätes Sonntagsfrühstück kredenzen und wünsche euch noch ein wundervolles Restwochenende! 

Gesunde Freakshakes | Vegane Milkshakes ohne Zucker | La Crema Patisserie Food- und Backblog

Hier geht’s zum Rezept für die gesunden Freakshakes:

Read more

Himbeer-Rhabarber-Sirup für spritzige Sommerdrinks

Himbeer-Rhabarber-Sirup - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Die Tage werden immer heißer und die Drinks kälter. Zu meinen Favoriten zählt momentan Rhabarberschorle, die dieses Jahr zum Glück in den meisten Cafés angekommen ist – zumindest hier in Berlin. Leider bekommt man Rhabarbersaft aber selbst in Berlin noch nicht in jedem Supermarkt, also kam mir die Idee, selbst in die Produktion einzusteigen. Da Saft sich aber nicht besonders lange hält, habe ich mich letztendlich für diesen leckeren Himbeer-Rhabarber-Sirup entschieden.

Himbeer-Rhabarber-Sirup - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Der Vorteil: man braucht deutlich weniger Sirup als Saft zum Mischen und er hält sich abgefüllt in Flaschen locker mehrere Monate. So könnt ihr euch selbst im tiefsten Winter noch die Sonne auf die Zunge zaubern! Außer für Cocktails oder Getränke, kann man den Sirup natürlich noch für allerlei andere Dinge verwenden, etwa zum Verfeinern von Desserts oder Torten (z.B. zum Tränken von Biskuitböden) etc., etc…

Himbeer-Rhabarber-Sirup - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Durch die Himbeeren erhält der Sirup übrigens diese tolle tiefrote Farbe. Ich war die letzten Wochen schon sehr fleißig und habe neben dem Sirup jede Menge Marmelade produziert. Zu meinen Lieblingen zählt momentan Erdbeere-Rhabarber mit gemahlener Vanille, welche ich mit 3:1 Gelierzucker zubereitet habe. Ein Klecks davon mit etwas Quark auf einem frischen Croissant zum Frühstück – mmmmhhh!

Himbeer-Rhabarber-Sirup - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Wie ihr seht, habe ich den Rhabarber noch lange nicht satt. Und – soviel sei schon mal verraten – das war noch nicht das letzte Rhabarber-Rezept! Schließlich muss man die Saison nutzen, bevor wir den Rest des Jahres wieder (fast) ohne Rhabarber auskommen müssen ;-).

Himbeer-Rhabarber-Sirup - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim Nachkochen!

Hier geht’s zum Rezept:

Read more

Sommer-Smoothie mit Mango & frischer Minze

Sommer-Smoothie mit Mango & frischer Minze - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Sommerzeit ist Smoothiezeit! Okay, zugegeben, es ist zwar erst Mai, aber bei den sonnigen Temperaturen während der letzten Tage fühlte man sich doch schon sehr sommerlich. Das soll ja nun leider wieder anders werden, deswegen habe ich heute meinen Lieblings-Sommer-Smoothie für euch, der euch auch an kalten & regnerischen Tage den Sommer auf die Zunge zaubert – versprochen!

Sommer-Smoothie mit Mango & frischer Minze - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Alles was ihr dafür braucht, ist folgendes:

Zutaten für den Sommer-Smoothie:

  • 1 reife Mango
  • 1 Banane
  • 3 Orangen
  • 2 Stängel frische Minze

Zutaten Sommer-Smoothie mit Mango & frischer Minze - La Crema Patisserie Foodblog Backblog

Das Obst schälen, klein schneiden und in ein geeignetes Gefäß füllen. Die Minzblätter von den Stielen rupfen und dazu geben. Alles vorsichtig pürieren, bis ein homogener Smoothie entstanden ist. Am besten schmeckt das Ganze natürlich eiskalt – also gönnt dem Smoothie ein bisschen Zeit im Kühlschrank, bevor er serviert wird. Enjoy!

Sommer-Smoothie mit Mango & frischer Minze - La Crema Patisserie Foodblog Backblog